Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2020, 14:40:51
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Pilze, Moose, Flechten, Amöben und 'andere' Lebensformen...  |  Thema: Gemeine Stinkmorchel / Phallus impudicus 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Gemeine Stinkmorchel / Phallus impudicus  (Gelesen 3602 mal)
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« am: 16. August 2017, 17:39:55 »

Hallo,

vor ein paar Tagen im Wald habe ich zwei schöne Exemplare des Stinkmorchels entdeckt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_Stinkmorchel

Anscheinend nehmen die Fliegen den gesamten schleimigen dunklen Belag (Gleba/Fruchtmasse) auf und verbreiten die Sporen so weiter. Wenn der Pilz nur noch weiß ist, wird er im Volksmund "Leichenfinger" genannt (Bild 1). Den unangenehmen Geruch kann ich bestätigen - die Fliegen fanden ihn sichtlich toll. Bei der Wikipedia ist ein Bild, wo der Pilz oben mit einer dicken Schicht Fliegen besetzt ist.  Zunge

Bei Bild 2 erkennt man noch einen Rest der Sporen.


* IMG_20170812_stinkmorchel1.jpg (47,85 KB, 480x640 - angeschaut 211 Mal.)

* IMG_20170812_stinkmorchel2.jpg (41,56 KB, 480x640 - angeschaut 211 Mal.)
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
tassilo
****
Offline Offline


Klimazone 6b


« Antworten #1 am: 27. August 2017, 00:16:31 »

igitt
Gespeichert

LG Sylvia
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #2 am: 27. August 2017, 11:28:35 »

Man muss ihn ja nicht in den Mund nehmen.  Grinsend Zwinkernd

Ich finde es eher faszinierend, was die Natur so hervorbringt. Es gibt ja auch noch andere Gewächse, die der Mensch nicht gut riechen kann, wie das noch viel stärker riechende Ding in mehereren botanischen Gärten, zu dem es hier auch einen Thread gibt. Leider fällt mir der Name jetzt nicht ein. Daran erkennt man aber auch, dass Fliegen einer ganzen Reihe von Pflanzen als Bestäuber dienen.
« Letzte Änderung: 27. August 2017, 11:33:38 von Cosima » Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Luna
****
Offline Offline


Klimazone 7b, 800 m.ü.M.


WWW
« Antworten #3 am: 27. August 2017, 20:20:18 »

igitt

Optisch gefällt mir der Stinker  Grinsend
Gespeichert

... Anhänger von Slow Food!
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #4 am: 29. August 2017, 12:23:59 »


Ich habe dieser Tage auch eine  Stinkmorchel geknipst. Sie sind heuer recht häufig und man riecht sie schon bevor man sie sieht.

Stinkmorchel_IMG_0388

Nicht nur Aasfliegen, sondern auch Mistkäfer finden sie interessant. Die Mistkäfer schneiden nach meiner Beobachtung Stücke aus dem Pilzhut und schleppen sie, wie sonst die Dungkugeln, weg. Ob sich die Pilzstücke aber auch tatsächlich zur Fütterung des Nachwuchses eignen, ist mir nicht bekannt. Ich habe da so meine Zweifel.

LG
Walther
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Pilze, Moose, Flechten, Amöben und 'andere' Lebensformen...  |  Thema: Gemeine Stinkmorchel / Phallus impudicus « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines