Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
08. Mai 2021, 12:47:21
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Wasser- und Teich-Forum (Moderator: Walther)  |  Thema: Haareis gefunden 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Drucken
Autor Thema: Haareis gefunden  (Gelesen 5060 mal)
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« am: 07. Januar 2017, 18:13:36 »

Bei einer Wanderung dieser Tage im Quellmoor-Gebiet der Wümme ist mir seit längerer Zeit mal wieder das recht seltene Phänomen Haareis begegnet. Ein Foto möchte ich Euch nicht vorenthalten.



Bei Wikipedia gibt es eine schöne Erklärung zur Entstehung. Zitat: Seite „Haareis“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 9. November 2016, 22:33 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Haareis&oldid=159543595 (Abgerufen: 7. Januar 2017, 16:06 UTC):

"(...) Haareis (wird) durch das Myzel winteraktiver Pilze (...) ausgelöst, deren aerober Stoffwechsel (...) Gase produziert, die das im Holz vorhandene leicht unterkühlte Wasser an die Oberfläche verdrängen. Dort gefriert es und wird durch nachdrängende, beim Austritt aus dem Holz ebenfalls gefrierende Flüssigkeit weitergeschoben. Dies geschieht ausschließlich bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierepunkt, wenn das Wasser im Holz noch nicht gefroren ist, es an der geringfügig kälteren Umgebungsluft jedoch gefriert. Eine Randbedingung für die Haareisbildung ist außerdem hohe Luftfeuchtigkeit (...).

LG
Walther
Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #1 am: 07. Januar 2017, 20:13:48 »

Oh, das sieht ja schön aus! Habe ich noch nie gesehen.
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Luna
****
Offline Offline


Klimazone 7b, 800 m.ü.M.


WWW
« Antworten #2 am: 07. Januar 2017, 20:50:41 »

Toll, so etwas habe ich noch nie gesehen, danke fürs zeigen.
Gespeichert

... Anhänger von Slow Food!
BrigitteHH
***
Offline Offline

Hamburg


« Antworten #3 am: 07. Januar 2017, 22:21:12 »

Sehr schönes Phänomen!
Haareis habe ich noch nie gesehen und wäre auch nicht auf die Idee gekommen, daß Pilze sowas verursachen.
Wie groß war es denn, so ungefähr?

Was ich auf unseren Gemüsebeeten ab und an mal sehe, ist Kammeis.
Das hat aber weder was mit Pilzen zu tun, noch ist es selten oder nur annähernd so schick wie dein Fund.  Zwinkernd
Wenns mal wieder auftaucht, werde ich trotzdem mal versuchen Fotos zu machen.

Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #4 am: 07. Januar 2017, 23:11:00 »


Die Haareislänge an dieser Stelle betrug aus der Erinnerung schätzungsweise bis zu 7cm.

Das Haareis soll auf Totholz-Zweigen von Buchen, Eichen, Ulmen, Eschen Pappeln, Birken vorkommen. Ich kannte es bis jetzt von Eichen, hier waren es Erlenzweige.

Kammeis (Länge hier nur max. 2cm) auf porösem Zieglestein habe ich auch als Foto:



LG
Walther

Gespeichert
winterliesel
Moderatoren
*****
Offline Offline

winterliesel
Don't feed trolls - Naturraum 69, Klimazone 7b


« Antworten #5 am: 07. Januar 2017, 23:16:27 »

7 cm  Schockiert wow. Schöne Aufnahmen.
Gespeichert

<°)))o><) Komik entsteht, wenn man Tragödien anschaut und dabei ein Auge zukneift. (E. Ionesco)

Glück ist eine schnurrende Katze auf dem Schoß.
Rosige Grüßle - Lizzy
Lehm
Gast
« Antworten #6 am: 07. Januar 2017, 23:37:17 »

Danke, tolle Bilder!
Gespeichert
BrigitteHH
***
Offline Offline

Hamburg


« Antworten #7 am: 07. Januar 2017, 23:43:30 »

7 cm  Schockiert wow.

War auch mein erster Gedanke.  Lächelnd

Kammeis muß ich dann ja nicht mehr fotografieren.  Zwinkernd So schön habe ich das hier noch nicht gesehen.
Sieht ja aus, wie von innen beleuchtet. War das der Kamerablitz?
Gespeichert
alchemilla
*****
Offline Offline


Hochschwarzwald, Klimazone 6a , 900 m ü.M.


« Antworten #8 am: 08. Januar 2017, 08:17:22 »


Tolle Fotos! Danke fürs zeigen  Smiley

LG alchemilla
Gespeichert
Ceres
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 6 480m ü.NN, Obb. Naturraum 2/3


« Antworten #9 am: 08. Januar 2017, 09:25:48 »

Oh, das sieht ja schön aus! Habe ich noch nie gesehen.
da kann ich mich nur anschließen  Lächelnd -   wobei ich denke, daß es mancher von uns (einschl. mir) vielleicht unbewußt schon mal gesichtet hat?
Gespeichert

Viele Grüße, Ceres
Tappsi
**
Offline Offline


« Antworten #10 am: 08. Januar 2017, 15:54:43 »

Super Lächelnd
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #11 am: 08. Januar 2017, 17:52:50 »


Die Bilder sind nicht geblitzt. Ich blitze fast nie (um Batterie zu sparen  Verlegen ) und wenn doch, meist aus Versehen, weil sich die Kameraeinstellungen unbemerkt verändert haben. 

Ich bin aber überfragt, ob hier mancher von uns auch unbewusst Dinge sichtet.

LG
Walther
Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #12 am: 12. Februar 2017, 18:28:07 »

Das ist wohl eher Schleiereis, sieht aber auch hübsch aus. Hat sich neulich um die abgeschnittenen Stengel einer Staude gebildet.


* IMG_20170125_eisblume.jpg (77,85 KB, 460x640 - angeschaut 217 Mal.)
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #13 am: 12. Februar 2017, 18:28:51 »

Das hier ging nicht in die Höhe sondern eher in die Breite.


* IMG_20170125_eisblume2.jpg (73,28 KB, 500x465 - angeschaut 203 Mal.)
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #14 am: 12. Februar 2017, 22:01:37 »

Schön, dass du uns das zeigst, Cosima.
Da weiß ich nun, wonach ich noch Ausschau halten kann.  Zwinkernd
Kennst Du die Pflanzen bei denen das auftrat?

Heute war hier auch optimales Wetter für Eisphänomene
Ich kann noch zwei mal Kamm-Eis zeigen, ca. 10cm lang:





"Kammeis nennt man (...) kleine, gebündelte Eisnadeln, die aus dem Boden „wachsen“. (Die) Eisnadeln (wachsen) senkrecht zur Abkühlungsfläche (...). Diese Eisnadeln können bis zu 30 cm lang werden. (...) Gleichzeitig wird auch Bodenmaterial mit angehoben (...)"
Zitiert nach Seite „Kammeis“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 30. November 2015, 16:00 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kammeis&oldid=148585029 (Abgerufen: 14. Februar 2017, 12:28 UTC)

LG
Walther
« Letzte Änderung: 14. Februar 2017, 14:29:24 von Walther » Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Wasser- und Teich-Forum (Moderator: Walther)  |  Thema: Haareis gefunden « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines