Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
08. Mai 2021, 12:28:24
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Wasser- und Teich-Forum (Moderator: Walther)  |  Thema: Welches Filter für meine Teich? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Welches Filter für meine Teich?  (Gelesen 3947 mal)
ermaschu
*
Offline Offline


« am: 12. Mai 2016, 19:23:12 »

Hallo, ich habe ein Problem und brauche Hilfe. Mein Teich hat ca. 15.000 Ltr. Wasserinhalt und ist mit einigen Goldfischen besetzt, von den Fischen sehe ich nichtsmehr da der Teich vollkommen grün ist. Ich habe mich nun doch nochmal entschlossen es mit einem Filter zu versuchen. Ich habe gelesen das ein Druckfilter für diese Teichgröße empfehlenswert ist. Hier aber kommt nun mein Problem, nämlich welches Filter??? Kann mir nun Jemand einen Hinweis oder Rat geben welches Filter empfehlenswert ist. Allerdings muß ich nun als Rentner einschränken das meine Preisvorstellung höchstens bis 300 € geht.
Danke für jeden Hinweis.
Mit freundlichen Grüßen
ermaschu
Gespeichert
aquileia
****
Offline Offline

aquileia
Klimazone 6b/Naturraum 05


« Antworten #1 am: 12. Mai 2016, 23:20:29 »

... da der Teich vollkommen grün ist.

Damit kann niemand eine Empfehlung abgeben! Da musst Du schon wissen, was da grün ist (Fadenalgen, Grünalgen, ...).

Im Übrigen solltest Du überlegen, warum sich diese Algen gebildet haben: Welchen pH-Wert hat der Teich? Wie viele Nährstoffe sind im Teich? Fütterst Du Deine Goldfisch oder fällt Laub in den Teich (beides trägt Nährstoffe ein)? Solange sich die Rahmenbedingungen im Teich nicht ändern, wird auch filtern keine merkenswerte Besserung bringen. Ferner kommt hinzu, dass der Filter regelmässig gereinigt werden muss, damit er wirksam bleibt.

aquileia
Gespeichert
ermaschu
*
Offline Offline


« Antworten #2 am: 13. Mai 2016, 08:04:37 »

Hallo, das was ich unter grün bezeichnete sind Algen, Fadenalgen, Laub fällt natürlich auch etwas hinein wobei ich hier bemüht bin möglichts viel abzukeschern. Den PH-Wert kenne ich nicht, die Fische werden nicht gefüttert. Das mit der Reinigung ist natürlich wirklich zu bedenken, da ich ja nun mit 79 nicht mehr der jüngste bin.
Danke aber für die Hinweise.
ermaschu
Gespeichert
Sarracenie
****
Offline Offline

Sarracenie
Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 14. Mai 2016, 00:44:06 »

Hi,

eine normale Filteranlage sorgt nicht dafür das die Algen verschwinden, denn die sorgt ja net dafür das die überzähligen Nährstoffe (die die Algen düngen) aus dem Wasser rauskommen - die Bakterien die sich darin ansiedeln bauen nur "schädliche" Stoffe in weniger schädliche um (z.B Nitrit zu Nitrat)

Das geht nur durch ordentlichen Pflanzenwuchs (vor allem auch mit vielen echten Unterwasserpflanzen wie Wasserpest, Hornblatt ect), regelmäßige Teilwasserwechsel, nur sehr geringen Fischbestand, gutes Fischfutter mit höheren Protein und Fettanteilen - mit nur wenig Getreideanteilen
Gespeichert
Limnos
*
Offline Offline



« Antworten #4 am: 06. Juli 2016, 21:22:10 »

Hi

Fadenalgen lassen sich mit einer Harke heraus kämmen. Am besten geht das, wenn sie durch ihre Sauerstoffproduktion an die Oberfläche kommen.
Man kann folgendes machen (ohne Garantie für Erfolg) weniger Fische, weniger füttern. bei 1cbm /Fisch braucht man überhaupt nicht mehr zu füttern, weil durch Insektenlarven, Anflugnahrung etc. i.A. genug Nahrung sich im Teich befindet. Kann natürlich bei einem zu sterilen Teich nicht ausreichend sein. Wenn man die Möglichkeit hat, sollten man permanent Regenwasser in den Teich einleiten, weil das so gut wie nährstofffrei ist. Man sollte dann aber einen Überlauf schaffen, z.B. eine niedrigere Stelle im Rand mit einem anschließenden kleinen Graben, damit das Wasser wieder versickern kann. An diesem Graben kann man viele sogenannte wechselfeuchte Pflanzen ansiedeln. (die auch in Straßengräben wachsen) Wasserschwertlilien, Rohrkolben, Schilf, Mädesüß, Scheinkalla, Farne, Schildblatt, Pestwurz.

MfG.
Wolfgang
Gespeichert

natura magistra artis
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Wasser- und Teich-Forum (Moderator: Walther)  |  Thema: Welches Filter für meine Teich? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines