Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17. Mai 2021, 00:22:35
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Rosen-Forum (Moderatoren: Giuseppe, winterliesel)  |  Thema: Hausapotheke 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 4 5 Nach unten Drucken
Autor Thema: Hausapotheke  (Gelesen 67438 mal)
rosarose
Gast
« Antworten #15 am: 03. Juni 2008, 12:31:08 »

Danke dir! Die Seite " Bio-Gärtner" ist echt super.
Lächelnd Lächelnd Lächelnd
Und nicht den Artikel über Rosen übersehen... Zwinkernd
Bio Gärtner- Rosen in Gartenerde



Beiträge im Forum:

Mehltau:
Erfahrungen mit Vulkasan
Rosenkrankheit, aber welche? (Mehltau, Rezepturen)
Was bei Rosenkrankheiten nehmen - Mehltau und mehr?

Blattläuse und Mehltau:    
Neembaumextrakt gegen Blattläuse?

Sternrußtau (SRT)
Schachtelhalmbrühe und andere ...(Wasserrezept)

Dünger für Rosen:
Bananenschalen als Rosendünger
Bananenschalen für die Rosenblüte?
Kaffeesatz als Pflanzendünger

Gespeichert
lieschen
****
Offline Offline


Klimazone 6 b glaub ich, gefühlte 5


« Antworten #16 am: 04. Juni 2008, 09:31:29 »

Ja, ich mein das Knoblauchteerezept. 70-80 g Knoblauch (so genau geht das nicht) grob zerkleinern und in 1 L Wasser kochen (ca. 1 Stunde ziehen lassen) und bis auf 10 Liter verdünnen. Dann spritze ich mit so einer Unkrautspritze. Bewölkter Tag ist wichtig, weil es sonst durch die Sonneneinstahlung Brandschäden geben kann (hab ich zumindest mal wo gelesen).
Gespeichert

Gruß Elisabeth
goldloeckchen
**
Offline Offline


Mein ganzer Stolz


« Antworten #17 am: 04. Juni 2008, 10:45:34 »

Ich werd es mal versuchen Smiley
Danke!

Bei meiner Kletterrose werden die Spinnenmilben immer mehr.
Hoffentlich bekomm ich es noch in den Griff  Augen rollen
« Letzte Änderung: 04. Juni 2008, 11:00:52 von goldloeckchen » Gespeichert
lieschen
****
Offline Offline


Klimazone 6 b glaub ich, gefühlte 5


« Antworten #18 am: 04. Juni 2008, 13:49:32 »

Gegen Spinnmilben hab ich ein Orangenöl gespritzt, einfach ein paar Tropfen in eine Zerstäuberflasche mit Wasser und ebenfalls großzügig darübergegeben. Es hat wirklich geholfen. Das Öl hatte ich aus unserem Baumarkt, eine Bekannte die dort arbeitet hatte es mir empfohlen. Ich weiß allerdings nicht wie es draußen funktioniert, weil ich es nur drinnen an der Zitruspflanze und bei der Aubergine im Tomatenhaus mit großem Erfolg ausprobiert habe.

Das Öl war von der Fa. Schacht, es handelt sich aber so wie ich das sehe um ganz einfaches ätherisches Orangenöl. Vielleicht hast du ja von der Duftlampe noch was über.
Gespeichert

Gruß Elisabeth
goldloeckchen
**
Offline Offline


Mein ganzer Stolz


« Antworten #19 am: 04. Juni 2008, 14:08:10 »

Fand deinen Vorschlag mit dem Orangenöl interessant und hab gleich mal google gefragt.
Dort hab ich folgenes Rezept gefunden:

15 Tropfen Lavendelöl
15 Tropfen Teebaumöl
5  Tropfen Thymianöl

auf 1/2 l Wasser.

Leider stand da nicht wie oft man die Rosen damit besprühen  soll.
Aber da stand z.B. das es sehr gut sein soll, wenn die Spinnmilben sich schon sehr doll vermehrt haben.

Jetzt muss man nur noch das Glück haben, die verschiedenen Öle zu finden Grinsend
Wenn nicht nehm ich einfach deinen Vorschlag mit dem Orangenöl, das hab ich schon in  einem Laden stehn gesehen.
« Letzte Änderung: 04. Juni 2008, 19:36:42 von goldloeckchen » Gespeichert
goldloeckchen
**
Offline Offline


Mein ganzer Stolz


« Antworten #20 am: 09. Juni 2008, 21:51:00 »

Leider ist es nicht möglich die verscheidenen Ölsorten zu kaufen, ohne ein kleines Vermögen zu bezahlen.
Vielleicht hat man zur Weihnachtszeit da mehr Glück.

Ich hab es mit dem Orangenöl probiert und wenn ich mir es nicht nur einbilde, dann ist mein Spinnmilbenproblem dadurch weniger geworden.
Einziger Nachteil ist, dass man Flecken davon bekommt, die man aber leicht abwischen kann Grinsend

Danke lieschen
Gespeichert
Anika
*****
Offline Offline

KZ: 7b


« Antworten #21 am: 26. Juni 2008, 08:38:11 »

Ich hoffe das hier überhaut etwas gepostet wird  Grinsend Kann mich daran erinnern, das - zumindest früher, viele Jauchen usw. gegen sämtliches und zur Stärkung gemacht wurden.

Mir gehts gerade um die Milchlösng gegen Mehltau. Wie wird die gemacht? Wie oft und wann gespritzt??
Gespeichert

G.
A.

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.
Detlev
****
Offline Offline


Klimazone 7 ca. 50 M ü NN


« Antworten #22 am: 26. Juni 2008, 08:58:39 »

Nix kompliziertes. Nimm einfach etwas Milch, Meinungen gehen von 1/9 Milch/Wasser bis 1/1 Milch/Wasser, das ganze in eine Sprühflasche und dann die befallenen Rosen damit einsprühen. Dies hilft zumindest, dass der Mehltau nicht weitergeht. Die bereits befallenen Blätter halt dranlassen, oder, falls sie stören, abnehmen.
Gespeichert

Viele Grüße

Detlev
winterliesel
Moderator
*****
Offline Offline

winterliesel
Don't feed trolls - Naturraum 69, Klimazone 7b


« Antworten #23 am: 26. Juni 2008, 09:17:09 »

Vielleicht sollte man den Faden hier mal nutzen, um eine Linksammlung zu Brühen, Jauchen und Hausmittelchen zu installieren? Man sucht ja irgendwie doch jedesmal neu nach Ackerschachtelhalm- oder Brennnesselbrühe und deren Anwendung.

Hier z.B. sind verschiedene Rezepturen aufgelistet - auch zu Mehltau bzw. Milch und Molke ist was geschrieben worden.
Gespeichert

<°)))o><) Komik entsteht, wenn man Tragödien anschaut und dabei ein Auge zukneift. (E. Ionesco)

Glück ist eine schnurrende Katze auf dem Schoß.
Rosige Grüßle - Lizzy
Anika
*****
Offline Offline

KZ: 7b


« Antworten #24 am: 26. Juni 2008, 09:19:56 »

Vielleicht sollte man den Faden hier mal nutzen, um eine Linksammlung zu Brühen, Jauchen und Hausmittelchen zu installieren? Man sucht ja irgendwie doch jedesmal neu nach Ackerschachtelhalm- oder Brennnesselbrühe und deren Anwendung.

GE-NAU!  Grinsend

@ Detlev: Danke! Dann kann ich ja jetzt loslegen!


Mir fällt da gerade noch die Spülilösung gegen Blattläuse ein! Da habe ich persönlich allerdings etwas respekt vor! Mir ist da mal ne Rose kaputt gegangen! War wohl zuviel Spüli  Verlegen  Verlegen
Gespeichert

G.
A.

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.
rosarose
Gast
« Antworten #25 am: 26. Juni 2008, 13:34:08 »

Vielleicht sollte man den Faden hier mal nutzen, um eine Linksammlung zu Brühen, Jauchen und Hausmittelchen zu installieren? Man sucht ja irgendwie doch jedesmal neu nach Ackerschachtelhalm- oder Brennnesselbrühe und deren Anwendung.

Unter Hausapotheke habe ich eine kleine Linksammlung postiert.
Weitere hilfreiche Links hätte man im Thema ''Hausapotheke'' postieren können.
Das Problem ist, dass solche Themen verschwinden und immer wieder neue Themen angefangen werden.

Gespeichert
Citrus
Global Moderator
*****
Offline Offline

Citrus
Kein Leben ohne Grünzeug ;)


« Antworten #26 am: 26. Juni 2008, 17:06:58 »

Das Problem ist, dass solche Themen verschwinden und immer wieder neue Themen angefangen werden.

angepinnt (durch Mod.) bleiben sie "oben". Aber da ist z.Zt. ja fast kein Platz mehr  Smiley, aber fragt doch Guiseppe wegen dem anpinnen.
Gespeichert

Herzlichen Gruss   Citrus

47°08' nB  7°14' öL,  440m ü NN,  Klimazone 7a/7b
Giuseppe
Moderator
*****
Offline Offline

Giuseppes Fotoalbum
Zone 6, Naturraum 60, 470m ü. NN


WWW
« Antworten #27 am: 26. Juni 2008, 23:53:42 »

Wenn ich alles anpinne, was vielleicht mal jemand interessiert, dann ist die erste Seite gleich voll und man sieht die neuen threads nicht mehr. Man sollte ich vielleicht mal eine andere Art von Linksammlung überlegen.

Giuseppe
Gespeichert

Mithilfe von Stereotypen können sich Voreingenommene das Dazulernen ersparen
Garachico
Gast
« Antworten #28 am: 27. Juni 2008, 00:37:30 »

Leuts!
Nach dem Wochenende ist doch wieder gaaanz viel Platz!  Zwinkernd

 Smiley,
Andy
Gespeichert
rosarose
Gast
« Antworten #29 am: 27. Juni 2008, 01:04:28 »

Wenn ich alles anpinne, was vielleicht mal jemand interessiert, dann ist die erste Seite gleich voll und man sieht die neuen threads nicht mehr. Man sollte ich vielleicht mal eine andere Art von Linksammlung überlegen.

Eine Linksammlung mit interessante Themen so wie ''Tolle Rosenfotos'' wäre eine gute Lösung. Das Ganze macht natürlich viel Arbeit, aber ich denke mal, dass du zahlreiche Unterstützung von den Leuten erhälst. Zwinkernd Grinsend Ich würde gerne helfen!!! Lächelnd
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 5 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Rosen-Forum (Moderatoren: Giuseppe, winterliesel)  |  Thema: Hausapotheke « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines