Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
08. Mai 2021, 11:48:29
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Rosen-Forum (Moderatoren: Giuseppe, winterliesel)  |  Thema: Guter Hagebuttenansatz an welchen Rosen? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 Nach unten Drucken
Autor Thema: Guter Hagebuttenansatz an welchen Rosen?  (Gelesen 73697 mal)
vera76
***
Offline Offline


« am: 23. Oktober 2007, 21:50:21 »

Hallo,
hat jemand von euch schon mal zwei Sorten erfolgreich mit einander gekreuzt?

Gibts dafür Regeln? Also Sorten die nicht funktionieren?Oder einfach Versuch macht kluch? Könnte man  Felicite Parmentier mit einer Bonica oder einer White Princess kreuzen?

Was wären eure "Traumrosen"?
Mein Traum wäre:
öfterblühene F.Parmentier
öfterblühender P.Him.Musk und Aryshire Queen
SRT-resistente Louise Odier

buschig wachsende Marie Antionette
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2011, 17:51:44 von Giuseppe » Gespeichert
freiburgbalkon
*****
Offline Offline



« Antworten #1 am: 23. Oktober 2007, 22:03:07 »

Oh, vera, Du mußt ja gaaanz neu sein hier, aber ich teile gerne mit, was ich schon darüber weiß. Ich bin erst seit Oktober 2006 bei den Rosen gelandet und habe auch sonst bisher nicht mit grünem Daumen geglänzt, aber nachdem ich mir in den Kopf gesetzt habe meine Rose Mme. Bérard mit der bräunlichen Rose Café zu kreuzen, habe ich schon vieeeel dazu gelesen. Also werde ich Dich jetzt erstmal mit Links versorgen.
Als erstes dieser hier, der ist allerdings brutal lang, da könntest Du tagelang lesen und es sind auch echt supersschwierige anspruchsvolle Passagen drin, wo ich passen mußte.
Dann gibt's noch für Züchter-Einsteiger diese wertvolle Präsentation.
In einem anderen Forum hat man sich auch Gedanken gemacht über eigene neue Züchtungen und die Folgen...
Gespeichert
vera76
***
Offline Offline


« Antworten #2 am: 23. Oktober 2007, 22:08:51 »

Du hast recht, ich bin recht neu hier und in der Materie Smiley)

den Thread über Sämlingszucht im Zimmer kenne ich, und hab auch immer mal mit "einfachen" Fragen dazwischen gefunkt. Leider ist er so lang, dass sich irgendwie den Überblick verloren habe...
Gespeichert
ullus
****
Offline Offline



« Antworten #3 am: 24. Oktober 2007, 20:25:56 »

....stimmt, der "Sämlingszucht im Zimmer"thread ist inzwischen sehr groß geworden.
Nützlich wären so ein paar kurze Zusammenfassungen. Z.B: Welche Rosen setzen gut Hagebutten an (spontan,oder bei Kreuzungen), wie gut ist die Keimung, und vielleicht noch wichtiger:wo klappt es nicht so gut. Denn über  Misserfolge wird  meistens nicht berichtet, aber wenn mehrere Rosenfreunde etwas vergeblich ausprobiert haben, kann man sich die Mühe schenken und lieber andere Mutterpflanzen auswählen, bei denen der Erfolg wahrscheinlicher ist. Vielleicht könnten wir da eine große Tabelle erstellen und jeder trägt seine Ergebnisse ein.
Viele Grüße    Ullus 
Gespeichert
vera76
***
Offline Offline


« Antworten #4 am: 25. Oktober 2007, 22:17:30 »

Wie macht man den so eine Tabelle?
Gespeichert
ullus
****
Offline Offline



« Antworten #5 am: 25. Oktober 2007, 23:12:21 »

Ob das technisch möglich ist, dass jeder seine Daten in ein vorgegebenes  Schema einfügt weiß ich nicht. Könnte z.B. so aussehen:

Mutterpflanzen

Rosenname                 macht Hagebutten                Samenkeimung

Apple Blossom                      ja                                          ok
Bonica                                reichlich                                  gut
Colette                                 nein                                    entfällt
Gertrude Jekyll                      ja                                          ok
Honorine de Brabant            ja                                         gut
Louise Odier                      reichlich                                  gut
New Dawn                            ja                                         ok     (wenige Samen/Hagebutte)
Mme Alfred Carriere            nein                                   entfällt
Mme Ernest Calvat               ja                                         gut
Teasing Georgia                   ja                                          ok
Veilchenblau                         ja                                          ok
                                                                   

Das sind so einige meiner Erfahrungswerte. Allgemeingültig wird sowas natürlich erst, wenn mehrere Rosisten ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Was  meinst du dazu Vera?   Viele Grüße Ullus 
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2007, 17:17:08 von ullus » Gespeichert
freiburgbalkon
*****
Offline Offline



« Antworten #6 am: 26. Oktober 2007, 00:36:47 »

Find ich sehr gut, aber bitte Mutterpflanzen alphabetisch ordnen, denn wenn da auch viele mitmachen bei der Tabelle wird's auch schnell unübersichtlich (jeder könnte ja immer mit Zitat die Tabelle wieder herholen und seine Rosen alphabetisch an die richtige Stelle setzen.)
Ich hab erst nächstes Jahr was einzutragen... Zwinkernd
Gespeichert
Kate
****
Offline Offline

Kate
Jeck loss Jeck sin.....


WWW
« Antworten #7 am: 28. Oktober 2007, 10:43:07 »

Weil die Sämlings-Zimmer-Diskussion aus dem Ruder läuft, gibts jetzt hier den neuen Anfang zum Thema: Hagebutten.

Gewünscht waren folgende Infos:

Welche Rosen
1. - setzen leicht und viel Hagebutten an?
2. - bringen auch gute keimfähige Ergebnisse?

Ich ergänze noch folgende Frage:
3. - eignen sich (jenseits der Samengewinnung) zur Weiterverarbeitung des Fruchtfleischs?

Wenn wir dann einige Infos gesammelt haben, kann man daraus ja eine Tabelle basteln und irgendwo ablegen....  Zwinkernd

Herzliche Grüße
Kate

Gespeichert

Regensburg, Klimazone 6b, 371 m ü. N.N.
Kate
****
Offline Offline

Kate
Jeck loss Jeck sin.....


WWW
« Antworten #8 am: 28. Oktober 2007, 10:58:25 »

Ich beginn gleich mal mit den ersten Sichtungen aus meinem Garten:

Agnes - keine Hagebutten
Alchemist - keine Hagebutten
Conrad Ferdinand Meyer - wenige, große Hagebutten, wenige große Nüsschen, fleischig
Constance Spry - zahlreiche Hagebutten, viele Nüsschen, fleischig
Fantin Latour - keine Hagebutten
Francois Juranville - keine Hagebutten
Fritz Nobis - zahlreiche Hagebutten, wenige Nüsschen, fleischig
Golden Wings - wenige Hagebutten, mittlere Zahl von Nüsschen, fleischig
Ingrid Bergmann - eine dicke Hagebutte, mittlere Zahl von Nüsschen, fleischig
Louise Odier - zahlreiche Hagebutten, viele Nüsschen, fleischig
Ludvic Vecera - einige Hagebutten, mittlere Zahl von Nüsschen, fleischig
Penny Lane - einige Hagebutten, viele Nüsschen,
Philadelphia Rambler - zahlreiche Hagebutten, wenige Nüsschen, zu klein
Rose de Resht - keine Hagebutten
Rosen-Zauber - zahlreiche Hagebutten, wenige Nüsschen, zu klein
Russelliana - zahlreiche Hagebutten, gute Nüsschen, zu wenig, weiches Fruchtfleisch
Souvenir de Pierre Vibert - zahlreiche Hagebutten, wenige Nüsschen
Tausendschön - keine Hagebutten
Veilchenblau - einige Hagebutten, wenige Nüsschen, zu klein

So, die anderen waren noch nicht groß genug oder hatten nicht genug geblüht, um definitive Aussagen zu treffen.
Herzliche Grüße
Kate
Gespeichert

Regensburg, Klimazone 6b, 371 m ü. N.N.
flor
Global Moderator
*****
Offline Offline

Album Flor
Klimazone 7/8, phänologischer Naturraum 52


« Antworten #9 am: 28. Oktober 2007, 11:16:18 »

Rosa gallica violacea, 'La Belle Sultane' - hat dieses Jahr viele Hagebutten
Rosa gallica officinalis - viele Hagebutten
'Président de Sèze' - hat 1 Hagebutte
'Tuscany' - hat ein paar Hagebutten
Rosa gallica versicolor - hat viele Hagebutten
'Lawinia' - hat ein paar Hagebutten
'New Dawn' - hat Hagebutten
'Schneewalzer' - hatte Hagebutten
'Bobbie James' - hat Hagebutten
'Charles de Mills' - eine Hagebutte
'Russelliana' - viele Hagebutten


Buchempfehlung:
Naturnahe Rosen
Garten- und Wildformen
Blütenfülle, Hagebuttenpracht, Ökologie
Reinhard Witt
ISBN 978-3-00-027547-0
Euro 39,95

LG
Flor


Edit: Buchempfehlung
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2009, 10:13:21 von flor » Gespeichert

"Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen, dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse, damit er's verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten."
Wilhelm Busch (1832 - 1908)
Rosenkaffee
****
Offline Offline

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #10 am: 28. Oktober 2007, 11:42:11 »


Meine beste Rosenmama ist die ::

Morning - Jewel  !!!! , die auch gesunde Sämlinge bekommt . Zwinkernd


LG   Rosenkaffee
Gespeichert

Zone 5-6
500m NN
Wer Freude genießen will , muß sie teilen .
Das Glück wurde als Zwilling geboren .
G . Byron
montebello
*****
Offline Offline

montebello
Don't feed the trolls!


« Antworten #11 am: 28. Oktober 2007, 12:07:00 »

Hmm, ich kann nur Rosen aufzählen, die Hagebutten bilden - über Sämlingsbildung weiß ich nichts.

Violacea - viele
Alain Blanchard - viele
R. glauca - viele
La Negresse - gelegentlich und eher wenig Hagebutten
Goldfinch - viele
R. rugosa - massenweise
R. arvensis - viele
White Gold - Hagebutten, aber nicht massig viele
Gloire de Rosomanes - viele
Haddington - gelegentlich Hagebutten
R. rubiginosa - viele
Bonica82 - viele
Great Maidens Blush - gelegentlich, vereinzelt

Bei Haddington vermute ich aber, dass das noch besser wird mit den Hagebutten, wenn sie etablierter ist.

Grüße, montebello
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2007, 12:09:51 von montebello » Gespeichert

Wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne das Problem zurück
Zwiebelchen
*****
Offline Offline

Zwiebelchen
Rosenfan, jetzt schwäbisch-fränkischer Wald, 500 m


« Antworten #12 am: 28. Oktober 2007, 13:30:20 »

Die größten Hagebutten bei meinen Rosen hat die Rosa villosa Duplex. Sie hatte im 2. Standjahr heuer die ersten Blüten und sehr große glänzend lackrote Hagebutten. Als ich sie fotografieren wollte, hatte sich schon jemand drüber hergemacht und die Schalen waren aufgeplatzt. Es war sehr viel Fruchtfleisch zu sehen. Ob sie sich fürs Sähen eignen oder für Marmelade muss ich erst noch erkunden.
Sehr schöne Hagebutten hat die Rose moyesii Geranium. Sie hat diese flaschenförmige Hagebutten, die aber die Vögel noch nicht fressen wollten bisher.
Viele kleine Hagebutten an
- R. multiflora  schon als Futter von den Vögeln entdeckt
- Ballerina
- Mozart 
und an anderen Wildrosen. Die veredelten Strauch- und Kletterrosen haben auch viele Hagebutten, aber die mögen die Vögel nicht. Mit Anzucht aus Samen habe ich mich noch nicht beschäftigt.
Grüße vom Zwiebelchen
Gespeichert

Grüße vom Zwiebelchen
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt. (chinesisches Sprichwort)
montebello
*****
Offline Offline

montebello
Don't feed the trolls!


« Antworten #13 am: 28. Oktober 2007, 13:44:02 »

Oh, ich habe ja noch eine vergessen:
R. sweginozowii macrocarpa - viele Hagebutten und eine echter Hingucker obendrein.

Grüße, montebello
Gespeichert

Wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne das Problem zurück
Giuseppe
Moderator
*****
Offline Offline

Giuseppes Fotoalbum
Zone 6, Naturraum 60, 470m ü. NN


WWW
« Antworten #14 am: 29. Oktober 2007, 02:14:23 »

Das wäre so ein thread wie "Schöne Rosenfotos". Ich habe ihn ,mal vorsorglich angepinnt, damit er nicht verloren geht. Mal sehen, was sich machen lässt.

Giuseppe
Gespeichert

Mithilfe von Stereotypen können sich Voreingenommene das Dazulernen ersparen
Seiten: [1] 2 3 4 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Rosen-Forum (Moderatoren: Giuseppe, winterliesel)  |  Thema: Guter Hagebuttenansatz an welchen Rosen? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines