forum.planten.de

Pflanzen => Rosen-Forum => Thema gestartet von: clara am 10. März 2021, 17:37:02



Titel: Rosenkranz - Frage kann man wickeln?
Beitrag von: clara am 10. März 2021, 17:37:02
Ich
habe mir noch eine 4m Kletterose gekauft - und keinen Platz fürs ranken lassen.
Nun habe ich überlegt ob man so eine Rose auch um einen Obelisken WICKELN kann?
Wie man am besten vorginge hat ich noch nicht im Augen - den passende Obelisken auch nicht.

Aber einen Händler - oder kunsthandwerker im Raum Hamburg Grenz suche ich auch noch. Nichts geschraubtes möchte ich.

Was könnte hinderlich werden?
Ideen sind gefragt.


* ich und meine Rosen - wo ich nie welche haben wollte - es ist die Peny-Lane


Titel: Re: Rosenkranz - Frage kann man wickeln?
Beitrag von: Walther am 10. März 2021, 21:53:23

kann sein, dass Du hier fündig wirst. http://forum.planten.de/index.php/topic,44089.0.html (http://forum.planten.de/index.php/topic,44089.0.html)

LG Walther


Titel: Re: Rosenkranz - Frage kann man wickeln?
Beitrag von: Gerardo am 25. März 2021, 00:41:20
Glückwunsch zu dieser Rose. Die schöne, gut duftende Peny Lane wollte ich mir eigentlich auch schon längere Zeit mal kaufen.

Versuche es eventuell mal zuerst mit 3 stabilen Eisenstangen und ob Du die Triebe der Peny Lane um die Stangen gewickelt bekommst, bevor du Dir einen teuren, schlanken Obelisken anfertigen lässt.

Ich bin gespannt auf Dein Ergebnis und ob Du mit dieser Rose zufrieden bist.


Titel: Re: Rosenkranz - Frage kann man wickeln?
Beitrag von: clara am 27. März 2021, 20:15:46
die Möglichkeiten die man hat sie anzubinden hatte schon Walter hinlänglich aufgezeigt.
Die hat recht grosse Blüten und gefüllt auch noch -  Regenmatsche hatte ich schon mal am Schneewalzer - vorne.
Dann der gute Duft - auch vorne wird er vom Friedhofsgeruch überdeckt- Ort ist so, das der Nachbar etwasin schreiend Pink hat - das mag ich nicht ansehen.
Hinten wie gesagt - die Wand die gestrichen werden muss - der GG meckert. Regen fiele dort auch rein.
andere Seite muss auch gemalert werden - ich bräuchte also ein Spalier (Selbstgebaut) das man abklappen könnte - rose vorher ab und wieder anbinden - verlfucht die Stacheln.

Deine drei Stecken haben mich aber daran erinnert das ich 3x Haselstecken a 3,50 m habe- Freundin meinte ankokeln, dann rotten sie nicht in der Erde -und Natur wäre es auch -
Hilfe - ich drehe mich schon seit einem Jahr damit herum und habe sie heute erstmal für Übergang in einen dicken Pott gepflanzt - bislang war sie noch im Verkaufspott - gegen Frost war der mit Erde ummantelt unddie Rose bis zu den Ohren zugegeckt. Treibt auch schon.

Ich mag die Farbe und auch den Duft. Aber meine Wünsche übersteigen meine Quadratmeter.

So wickeln- nicht um eine sondern um alle Drei Stangen - das sollte gehen, da die ja wie ein Fächer offen stehen werden und nur oben dicht bei dicht sind.