Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
01. Dezember 2020, 03:18:25
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon den planten.de-Feed endeckt? Aktuelle Meldungen zu Garten, Natur und Umwelt.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Walnußbaum braucht Hilfe 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Walnußbaum braucht Hilfe  (Gelesen 1837 mal)
Molly
Gast
« am: 24. Juli 2002, 14:24:05 »

Im neu erworbenen Garten meiner Freundin im Oberbergischen stehen ein riesiger Kirschbaum und ein mächtiger Walnußbaum ziemlich dicht beieinander und nicht allzu weit vom Haus entfernt.

Der Walnußbaum hat einen Stammdurchmesser von etwa 70-80cm. Vom Fuß des Stammes bis in eine Höhe von ca. 2,50m weist der Stamm eine schmale Brandspur auf, die lt. Vorbesitzer von einem Blitzeinschlag herrühren soll.

Am oberen Ende dieser Brandspur quillt ein dicker Pilz aus dem Holz.

Im unteren Bereich beider Bäume hat mal jemand vor längerer Zeit sehr unsachgemäß Äste entfernt. Die Wunden sind entweder nicht überwallt oder (am Walnußbaum) es stehen „Huthaken“, die schon ziemlich morsch sind.

Ich denke, es sollte sich mal ein Fachmann die Bäume ansehen und ggfls. behandeln und evtl. auch beschneiden. Oder sind meine Bedenken übertrieben?

Wie finde ich jemand, der das sachgerecht macht und der nicht nur sein teures Baumfäll- und Schneide-Equipment amortisieren will? Hat vielleicht auch jemand eine Ahnung, mit welchen ungefähren Kosten man rechnen muß?

Danke schon mal!

Molly
Gespeichert
punga
Gast
« Antworten #1 am: 01. September 2002, 09:31:51 »

Hallo Molly

Wenn die Bäume noch paar Jahre stehen sollen - müsst Ihr einen Fachmann holen der die Bäume untersucht und dann seine notwendigen Arbeiten durchführt.

Dabei ist es unterschiedlich - wo die Bäume wachsen.
Wachsen sie auf einem abgelegenen - extensiven Gartenteil - so wird er andere Maßstäbe anlegen - als wenn unter den Bäumen ständig jedweder Verkehr herrscht.

Allein von der  Verantwortung - für  Verkehrssicherheit
(Statik, Standfestigkeit , Kronengesundheit ) muss der Baum durchgecheckt werden.

Dass der Baum nicht für den Lebensertrag ausgelegt sein soll - kann man ja erzählen, man kann so viel machen lassen - dass er verkehrssicher steht (ebenso wie die Kirsche) und ökologischen
Aspekten dient.
Adressen stehen in den Branchenbüchern .

mit gruß
punga
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Walnußbaum braucht Hilfe « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines