Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. Oktober 2020, 10:15:06
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Container-Substrat selber herstellen ? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Container-Substrat selber herstellen ?  (Gelesen 2544 mal)
Siegfried
Gast
« am: 25. Mai 2002, 21:00:28 »

Hallo zusammen !

Ich möchte mir eigenes ,günstiges und gutes Substrat für die Containerkultur herstellen .
In die Container sollen Rosen und Obstgehölze und Beerenobst gepflanzt werden.
Bisher stellte ich es mit mittelmäßigen Erfolg her. Dazu verwendete ich Komposterde aus dem Wertstoffhof und Torf . Im Verhältnis 1 Teil Kompost / 2 Teile Torf +1kg Gartenkalk +2kg Hornspäne pro cbm

Auszug aus dem Begleitpapier der
-----------------------------------------------------
Komposterde. :
Organischer NPK-Dünger 0,8 + 0,4 + 0,7aus pflanzlichen Abfällen aus der Garten- und Landschaftspflege (100 %)
0,83 % N        Gesamtstickstoff
0,40 % P205      Gesamtphosphat
0,76 % K20        Gesamtkaliumoxid 0,35 K20 wasserlösliches Kaliumoxid
22,10 %        Organische Substanz

Nährstoffverfügbarkeit
Stickstoff: max. 10 % im Anwendungsjahr verfügbar
Phosphat und Kaliumoxid: ca. 100 % im Anwendungsjahr verfügbar

Produktstabilität :       stabil

Weitere Eigenschaften   
Volumengewicht 672 g/l   CIN-Verhältnis 15
Salzgehalt 2,73 g/I   Rottegrad V (Fertigkompost)
pH-Wert (CaCl2) 7,9   Körnung 15 mm

Maximale Aufbringmenge je ha in 3 Jahren:   30   Tonnen Trockenmasse
entsprechend:   55 Tonnen Frischmasse
   bzw.:   82   m3 Frischmasse
-----------------------------------------------------
Das Wasserhaltevermögen war immer sehr schlecht und die Pflanzen kamen nicht gleichmäßig in Schwung. Könnt Ihr mir vieleicht gute Tips geben.

Schönen Gruß und
danke für Eure Tips

   Siegfried
Gespeichert
Gandi
*****
Offline Offline

Gandi

« Antworten #1 am: 28. Mai 2002, 19:31:43 »

hallo Siegfried,
na du gehst das ja sehr wissenschaftlich an mit den ganzen technischen daten!

gegen das Austrocknen kannst Du zwei Dinge tun:
1. Seramis mit in den Topf (eher im unteren Bereich) das speichert recht gut wasser und lockert auch die Erde.
2. Bentonit in den Topf. das ist eine Art Tongranulat, das extrem viel Feuchtigkeit speichert - aber nicht zu viel nehmen, sonst wird der Boden zu schwer und pappt = Staunässe. (1-2kg/m² Boden werden normal gerechnet, aber es hängt ja auch von deinen Pflanzen ab und wie oft du Gelegenheit hast zu giessen)
Bentonit ist leider nicht immer und überall zu haben, aber das macht nichts. Geh einfach in den Drogerie- oder Supermarkt und kauf ein Sackerl Katzenstreu (natürlich mit 100% Bentonit) - das kostet ca. 5,- EUR - ist nämlich genau das gleiche!

Jedenfalls solltest du die untersten 5cm vom Topf mit Blähton anfüllen, der lässt das Wasser durch und deine Pflanzen können keine nassen Füsse bekommen.

Zusätzlich: wenn Du Kunststoffcontainer nimmst, halten die viel länger die Feuchtigkeit als Tontöpfe. Ich habe meine aus Plastik einfach in die hübscheren Tondinger reingestellt. ...

Je nachdem wo Deine Töpfe stehen solltest Du auch ein Bewässerungssystem mit dünnen Tropfschläuchen in Erwägung ziehen (ev. mit Zeitschaltuhr). Denn Obst wird recht mickrig wenn es immer wieder austrocknet. Die Beeren fallen dann gleich ab und die Äpfel werden nur miniminimini....
Gespeichert
Siegfried
Gast
« Antworten #2 am: 31. Mai 2002, 21:56:32 »

Hallo Gandi !

Danke für den Tip . Zu Seramis hätte ich noch eine Frage. Wo bekomme ich das und was ist das eigentlich für ein Material ?


Schönen Gruß
     von
   Siegfried
Gespeichert
Gandi
*****
Offline Offline

Gandi

« Antworten #3 am: 03. Juni 2002, 14:42:26 »

Seramis sieht so ähnlich aus wie zerstoßene Ziegel - also rot, das Granulat hat eine Körnung von ca. 0,5-0,8cm.
Man bekommt Seramis in fast jedem Baumarkt und auch in den grossen Supermärkten. Normalerweise wird es für Zimmerpflanzen verwendet. - aber achtung es ist recht teuer!
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Container-Substrat selber herstellen ? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines