Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. Januar 2021, 02:20:45
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: unbekanntes Gehölz mit schöner Herbstfärbung 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 Nach unten Drucken
Autor Thema: unbekanntes Gehölz mit schöner Herbstfärbung  (Gelesen 7469 mal)
Ivy
Gast
« am: 15. November 2003, 09:06:42 »

Hallo,

auf dem Weg zur Arbeit fahre ich immer an diesem schönen Baum vorbei. Zur Zeit fällt er in seiner Umgebung besonders durch die langanhaltende intensive Farbe auf.

Leider war ich gestern, wie immer, zu spät dran, daher nur ein paar Schnappschüsse aus dem Wagen heraus, aber vielleicht reicht es ja für ein paar Ideen.

Ich habe so meine Vermutung, was es sein könnte, will Euch aber nicht beeinflussen. Was denkt Ihr also?

Wie gesagt, die Fotos sind von gestern, also 14.11.

Gespeichert
Ivy
Gast
« Antworten #1 am: 15. November 2003, 09:07:26 »

Hier noch die Blätter etwas näher gesehen.
Gespeichert
Ivy
Gast
« Antworten #2 am: 15. November 2003, 09:08:18 »

Und als letztes eine Nahaufnahme des Stammes.
Gespeichert
Baumfan
Gast
« Antworten #3 am: 15. November 2003, 10:43:02 »

Der Stamm sieht aus wie Hainbuche.
Gespeichert
lissard
****
Offline Offline


Zone 7b / 177 m ü.NN


« Antworten #4 am: 15. November 2003, 21:20:33 »

Hallo Ivy,

im ersten Moment hätte ich aufgrund von Wuchs und Belaubung auf Crataegus prunifolia getippt, die haben wir hier bei uns in der Straße und die sehen ganz ähnlich aus, aber da fehlen wohl die Beeren...

Was war denn nun Deine Vermutung??

Gruß, Lilli
Gespeichert

Nirgends habe ich mehr Ruhe gefunden, als in Wäldern und Büchern. (Thomas von Kempen)
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #5 am: 16. November 2003, 11:01:35 »

aufgrund der färbung und zeit: tip: crataegus lavallei
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
cimicifuga
Gast
« Antworten #6 am: 16. November 2003, 12:28:07 »

aufgrund der färbung und zeit: tip: crataegus lavallei

Ich habe gerade vor 2 Wochen einen C. x lavallei fotografiert. Der hängt jetzt voller roter Beeren und von Herbstfärbung ist noch nicht so viel zu erkennen.  

[Dateianhang durch Admin gelöscht]
« Letzte Änderung: 16. November 2003, 12:36:56 von cimicifuga » Gespeichert
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #7 am: 16. November 2003, 15:23:10 »

das mit den früchten stimmt.

ich habe allerdings vorige woche in bad radkersburg (weinbauklima) c. lavallei carrierei gesehen, die waren schon orange, während meiner gerade richtung karminrot wandert.
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
Ivy
Gast
« Antworten #8 am: 16. November 2003, 18:57:44 »

Vielen Dank für all die Antworten.  Smiley

Da scheint sich ja ein Konsens für Crataegus herausgebildet zu haben.

Allerdings frage ich mich, hat der nicht normalerweise leicht gezahnte Blätter? Der Blattrand hier ist nämlich glatt, ebenso wie die Oberfläche.

Ich hatte anfangs auch mal auf Crataegus getippt und auch auf Amelanchier, aber ich glaube, da paßt die späte Herbstfärbung nicht.

Leider kann ich mich nicht erinnern, wie die Blüte oder Beeren aussahen, aber ich schau mal, ob ich noch ein Bild von den Blättern aus der Nähe hinkriege.

Gespeichert
Iris
Gast
« Antworten #9 am: 16. November 2003, 22:21:30 »

Hallo Ivy, oft geht es wesentlich besser und ist es wirkungsvoller, ein ganzes Blatt auf den Scanner zu legen und loszuscannen. Auf Bild 2 erkenne ich ja leider nur eine ockerrötliche Herbstfärbung, wie sie gerade meine traurig verschnittene Buche macht.

Gespannte Grüße,
Iris
« Letzte Änderung: 16. November 2003, 22:22:52 von Iris Ney » Gespeichert
Habakuk
*****
Offline Offline


Jeder Tag ist ein Geschenk !


« Antworten #10 am: 20. November 2003, 02:11:56 »

Vielleicht eine Japanische Kirsche?

Habakuk
Gespeichert

Als die Mücke zum ersten Male den Löwen brüllen hörte, da sprach sie zur Henne: "Der summt aber komisch." "Summen ist gut", fand die Henne. "Sondern?", fragte die Mücke. "Er gackert", antwortete die Henne. "Aber das tut er allerdings komisch."
aus: A.Paula/T.Fritz (Hg.): Brücken zum Fremden
Ivy
Gast
« Antworten #11 am: 26. November 2003, 16:11:08 »

Hallo,

sorry für die späte Antwort, mußte überraschend verreisen.
Leider ist der Baum mittlerweile natürlich laublos.

Wg. Zierkirsche: Ich kann mich nicht an eine besonders spektakuläre Blüte erinnern, werde aber im Frühjahr darauf achten.

Werde mich spätestens nach Blattaustrieb und Blüte nochmal melden, da mich das wirklich ärgert, daß ich nicht erkenne, was das ist. Smiley
Gespeichert
Caracol
****
Offline Offline

Caracol

WWW
« Antworten #12 am: 26. November 2003, 16:13:24 »

Liegt kein Laub mehr drunter? Dieses ließe sich ja auch einscannen, beschreiben, zeichnen oder was ähnliches. Das würde doch mit der Bestimmung ENORM helfen. Noch ist es nicht zu spät, Ivy!
« Letzte Änderung: 26. November 2003, 16:14:01 von Caracol » Gespeichert

Allerbeste Gärtnergrüße von Gert
aus der Klimazone 8b - Südengland
Iris
Gast
« Antworten #13 am: 26. November 2003, 23:09:07 »

Prunus, Zierkirschen und co sind aufgrund der anderen Rinde auszuschließen. Sicher keine Zierkirsche!

Grüße,
Iris
Gespeichert
Sepp
Gast
« Antworten #14 am: 26. November 2003, 23:20:54 »

Ivy,

wäre es möglich, Photos von den Knospen zu machen?
Ich habe eine Vermutung, möchte sie jedoch noch nicht rausposaunen.

Crataegus schliesse ich jedenfalls aus, wie wohl auch Prunus.
Mir kamen auch Pyrus-Ziersorten in den Sinn, die ich jedoch wieder verworfen habe, u.a. weil Früchte fehlen.

Doch sollte man sich von fehlenden Früchten auch nicht täuschen lassen, da Spätfröste, Krankheiten während der Blüte, gefüllte Blüten auch eine Ursache sein können.

Her mit den Knospen!

Sepp
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: unbekanntes Gehölz mit schöner Herbstfärbung « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines