Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. Januar 2021, 15:27:57
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon den planten.de-Feed endeckt? Aktuelle Meldungen zu Garten, Natur und Umwelt.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: pfingstrosen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 Nach unten Drucken
Autor Thema: pfingstrosen  (Gelesen 8916 mal)
johann marchart
Gast
« am: 15. Mai 2002, 09:23:47 »

ich sitze zur Zeit in Peking und habe ein großes Problem.

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Frage: gehören Pfingsrosen zur Familie der Rosen??

Anworten bitte an meine e-mail Adresse.

Vielen Dank

 Smiley
Gespeichert
Hermann Hops
****
Offline Offline


Denn jedem Anfang wohnt ein Zauber inne....


WWW
« Antworten #1 am: 15. Mai 2002, 09:58:54 »

Für alle die es sofort interessiert:

Paeonien haben eine eigene Familie

     "Paeoniaceae"

Habe dem Johann es schon zugemailt
Gespeichert

"Gehe sorgsam mit der Erde um" Dalai Lama
Meine galarie hier im forum: : http://forum.planten.de/galerie/Hermann_H
meine HP: www.blumen-ho
baerbel m-v
****
Offline Offline

baerbel m-v

WWW
« Antworten #2 am: 15. Mai 2002, 19:18:48 »

Kommt die Paeonia suffruticosa nicht aus China? meine blüht gerade mit prachtvollen Blüten. Da ich sie als rosa Sämling gekauft habe, hat sie keinen Namen. Wunderschön ist sie trotzdem.
Grüße
Bärbel m-v

* Paeonia2 (Photo) (19,76 KB, 500x343 - angeschaut 415 Mal.)
Gespeichert
Iris
Gast
« Antworten #3 am: 15. Mai 2002, 20:06:54 »

Wow Bärbel, wie alt ist die denn? Oder fragt man das bei so einer schönen Lady nicht ;-)?
Liebe Grüße,
Iris
Gespeichert
baerbel m-v
****
Offline Offline

baerbel m-v

WWW
« Antworten #4 am: 15. Mai 2002, 20:53:18 »

sie ist jetzt 5 jahre alt und treibt seit dem 2. Standjahr Blüten. Dieses jahr sind es 6! Die Blütezeit ist zwar ziemlich kurz, die Blüten aber wirklich atemberaubend und duften tun sie auch.
Grüße
Bärbel m-v
Gespeichert
Birgit
***
Offline Offline



« Antworten #5 am: 16. Mai 2002, 09:49:06 »

Wir haben letztes Jahr 2 Päonien erstanden als eine Gärtnerei ihr Geschäft aufgegeben hat. Sie waren in kleinen Töpfchen und hatten nur ein paar Blätter. Über Winter hatten wir sie eingeschlagen und jetzt im Frühjahr an ihren geplanten Platz gesetzt. Zu unserer totalen Verblüffung hat eine der Päonien eine riesen Blüte geschoben, die jetzt gerade verblüht ist. Das sah schon merkwürdig aus, weil kaum Laub da war und die Blüte überdimensional groß war. Man hätte meinen können, daß wir eine gekaufte Schnittblume ins Beet gesteckt haben  Zwinkernd.
Wir hatten noch gar nicht mit einer Blüte gerechnet, weil man immer wieder liest, daß es Jahre dauern kann, bis Päonien blühen. Umso größer war die Überraschung und Freude. Wenn die Bilder etwas geworden sind, versuche ich sie einzustellen.
Nun, nach langer Vorrede, zu meiner Frage: wann und wo muß ich die verblühte Blüte abschneiden?
Fragt sich
Birgit
Gespeichert
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #6 am: 16. Mai 2002, 10:17:13 »

hallo,

ja birgit, mir gehts ähnlich. heuer im märz eine paeonia suff. 'yoshig.....) erstanden. getopft. war im austrieb weit voran, stellte sie in ein ungeheitztes nebengebäude an ein fenster, denn wird hatten nach kauf noch einige minus 6 grad nächte und da wär sie mir runtergfroren, meinte der gärtner. vor 14 tagen den regeln entsprechend tief gepflanzt. hat schon in dem zimmerchen eine blüte getrieben. sie ist jetzt kurz vor dem aufblühen. sieht ähnlich (oder gleich) aus wie die von bärbel - so rosa. und hat die pflanzung gut überstanden. bin mal gespannt wie sich sowas bei mir entwickelt. ich versuchs mal mit einer.
deine frage stelle ich mir auch: verblühte blüte abschneiden ja/nein, wo?
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #7 am: 16. Mai 2002, 10:33:49 »

Ende März hatte ich eine tolle Pfingstrose im Château von Gaujacq gesehn, von dem ich ja damals im Gartencafé berichtet habe. Die muss allerdings schon uralt sein, wenn man sich ansieht, wie klein die Frau dahinter ist (die Paeonie war etwa 1,60 m hoch).

Hoffentlich werden Eure auch mal so toll  Smiley!

Liebe Grüße
Cosima
« Letzte Änderung: 16. Mai 2002, 10:35:26 von Cosima » Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Sirius
*
Offline Offline



« Antworten #8 am: 16. Mai 2002, 13:32:28 »

Hallo Cosima,
kennst du zufällig den Namen der Paeonie auf deinem Foto ?
Ich habe nämlich ein ganz ähnlich aussehendes "Erbstück" und würde gerne wissen um welche Sorte es sich handelt.

(ich versuch mal zum Vergleich ein Bild hochzuladen)

@Birgit/Bernhard: ich habe 2 ältere Exemplare und breche nach der Blüte nur die Samenansätze ab, wenn sie dann im Frühjahr austreiben schneide ich das tote Holz oberhalb der Austriebe ab. Ich habe mal gelesen, dass die Samenausbildung zu Lasten der nächsten Blüten geht.

sonnige Grüße
Sirius
Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #9 am: 16. Mai 2002, 13:42:44 »

Hallo Sirius,

leider weiß ich den Namen nicht. Ich könnte in den nächsten Tagen mal versuchen, dort anzurufen und ihn herauszubekommen.

Liebe Grüße
Cosima
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Sirius
*
Offline Offline



« Antworten #10 am: 16. Mai 2002, 13:55:21 »

das wäre echt nett Cosima,
ich habe den Tick immer gern zu wissen wer bei mir wächst  Zwinkernd

viele Grüße
Sirius
Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #11 am: 16. Mai 2002, 14:27:02 »

Sirius, ich habe eine email samt Foto hingeschickt - mal sehen.

Liebe Grüße
Cosima
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Iris
Gast
« Antworten #12 am: 16. Mai 2002, 15:01:37 »

Allen, die noch auf die Blüte warten hier ein kleiner Gruß, denn... die Blätter sind ja auch sooo schön :-)!
Liebe Grüße,
Iris
Gespeichert
Birgit
***
Offline Offline



« Antworten #13 am: 16. Mai 2002, 16:39:29 »

Ja Iris, die zweite Päonie hat bislang "nur" Laub und sieht nicht minder schmuck aus. Bin gespannt, wie sich die beiden Pflanzen im Vergleich entwickeln.
Bei unserem Schnäppchenkauf wußten wir noch mal die Blütenfarbe....aber gibt es etwa eine Päonie, die keine "schöne" Blütenfarbe/form hat Cool.
Da kann man/frau eigentlich nichts falsch machen.

@sirius: Dann ist es wohl besser, die verblühte Blüte noch etwas eintrocknen zu lassen, bevor man sie abknipst, oder?
Gruss
Birgit

P.S. Ich meinte natürlich: ....wußten wir noch nicht mal die Blütenfarbe......
« Letzte Änderung: 16. Mai 2002, 16:42:13 von Birgit » Gespeichert
baerbel m-v
****
Offline Offline

baerbel m-v

WWW
« Antworten #14 am: 16. Mai 2002, 23:08:12 »

Hallo,
ich habe bisher noch nie die Samenansätze abgeschnitten, weil ich immer noch hoffe, dass vielleicht, vielleicht einmal ein Sämling erscheint. Ich habe aber eher den Eindruck, dass die Samen nicht fertil sind. Ansonsten schneide ich auch nur das - wenige - vertrocknete über dem neuen Austrieb ab. So breit wie auf dem Bild von Cosima darf meine aber nicht werden, dann kommen wir doch nicht mehr aus dem Schlafzimmer heraus!!
Unten noch ein Bild nur von einer Blüte, sie sind wirklich riesengroß
Grüße
Bärbel

* Paeonia5 (Photo) (10,44 KB, 350x243 - angeschaut 896 Mal.)
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: pfingstrosen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines