Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
06. März 2021, 23:51:08
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon den planten.de-Feed endeckt? Aktuelle Meldungen zu Garten, Natur und Umwelt.
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Gartenziele (Moderator: Walther)  |  Thema: Beth Chatto 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Beth Chatto  (Gelesen 3692 mal)
Lucia
***
Offline Offline

Lucia
Hemerocallis Rainbow Gold


« am: 05. Juli 2002, 11:56:26 »

Ich war auf Gartenreise in England.
Von all den Gärten, die wir besucht haben, (Great Dixter, Forde Abbey, Wisley, Hadspen, Lambrock (Margery Fish), Heale´s House, Derek Jarman, Sissinghurst) hat mich persönlich der von Beth Chatto am meisten beeindruckt. Einfach perfekt! Und wir hatten das ungeheure Glück (durch Beziehungen unserer Reiseleiterin zu Gräfin von Zeppelin), daß sie uns persönlich geführt hat. Sie ist 80 Jahre, topfit, arbeitet wirklich mit der Hand am Arm von morgens bis abends im Garten (obwohl sie 47 Mitarbeiter hat, die allerdings vornehmlich in der Versandgärtnerei arbeiten), ist von einem umwerfenden Charme und hat ein Charisma und die Gabe Worte zu finden, daß der halbe Bus, wenn nicht der ganze, beim Abschied von ihr Tränen in den Augen hatte.
Sie hat das Arrangieren von Pflanzen (Bäume, Sträucher, Stauden, Gräser, Farne) dermaßen perfektioniert, daß es einem vorkommt, als sei man mitten in einem Gemälde.
Sie legt nach eigenen Worten nicht so stark den Wert auf Blüten (denn die dauern ja nur kurze Zeit) sondern auf Farbe und Textur der Blätter, was bedeutet, daß sie rund ums Jahr einen schönen Garten hat. In Ihrem Buch, das ich von ihr habe, ist nur annährend die Schönheit ihres Gartens zu erahnen. Ich liebe diese Frau und ich hoffe, daß sie noch lange, lange lebt.

Gespeichert

Wer träumen will muß wacher sein und tiefer träumen als andere.
Karl Foerster (1874-1970)
Helga7
***
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #1 am: 07. Juli 2002, 22:51:17 »

Lucia, kommen auch noch Bilder von ihrem Garten??? Ich hab zwei ihrer Bücher verschlungen und würd gern noch mehr hören, bzw sehen, vor allem deine eigenen Eindrücke!
Ciao,
Helga
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #2 am: 08. Juli 2002, 18:00:05 »

Auch schön ist, das man dort am Urlaubsende so prima auf die Fähre warten und nebenbei den restlichen Platz im Auto mit Pflanzen vollstopfen kann.
Gespeichert
Lucia
***
Offline Offline

Lucia
Hemerocallis Rainbow Gold


« Antworten #3 am: 09. Juli 2002, 08:38:14 »

Hallo Helga,
ich selbst habe keine Bilder gemacht. Ich hatte zwar den Foto dabei, aber irgendwie schaffe ich es nicht gleichzeitig zu schauen, zu versuchen, mir die Eindrücke einzuprägen, dabei Notizen in mein Buch machen und dann auch noch zu fotografieren. Zudem kommt, daß ich der Meinung bin, die Stimmung, die Atmosphäre, die Umgebung mit einem Schnappschuß nur unzureichend einfangen zu können. Wir hatten auch nur 2 1/2 Stunden Zeit und ich wollte unbedingt noch in der Gärtnerei, die sehr gepflegt ist, ein Andenken erstehen ( ein wunderschönes niedriges Thalictrum). Ich möchte unbedingt in nächster Zeit noch einmal dort hin und zwar auf eigene Faust, damit ich bleiben kann solange ich will.

Hast Du das Buch vom Kiesgarten? Das ist ja der frühere Parkplatz, den sie wunderschön angelegt hat mit Pflanzen, die diese Konditionen ertragen. Wir haben sie gefragt (steht aber auch in ihrem Buch) wie sie denn die schönen Beetformen hinbekommt: sie wirft einen Schlauch aus und wenn es ihr gefällt, wie er gefallen ist, sticht sie dem Schlauch entlang die Erde ab und hat damit einen Grundriß des Beetes, der natürlich aussieht.

Am meisten beeindruckt hat mich ihr Einsatz von Blattpflanzen und der gebremste und doch gezielte Einsatz von Farbe. Sehr beeindruckend war für mich auch, daß ihre Rabatten von egal welcher Seite gleich gut aussehen; sie ist wirklich eine große Künstlerin.
Gespeichert

Wer träumen will muß wacher sein und tiefer träumen als andere.
Karl Foerster (1874-1970)
Ismene
Gast
« Antworten #4 am: 17. Juli 2002, 11:26:08 »

A truly delightful and very knowledgeable plantswoman ...

dem kann ich nur zustimmen, obwohl ich sie nur von Büchern und Fotos (Charisma kommt rüber) kenne, scheint sie doch bei all ihren Erfolgen bescheiden und natürlich geblieben.
   


Es gibt übrigens auch einen Briefwechsel von ihr mit Christopher Lloyd. "Dear Friend and Gardener"

http://www.sisley.co.uk/chatto.htm
There will be little need to introduce Beth Chatto, one of the great woman gardeners of our time and said to be today's Gertrude Jekyll.

http://www.suite101.com/article.cfm/english_country_gardening/21325
Beth Chatto started to create her Essex garden in 1960. The site was a few acres of neglected wasteland, considered unfit for farming due to the dry gravel soil on the higher ground and the dampness of the soil surrounding the spring-fed ditch below.
Mit gutem Bild

Besuch 1999 mit Fotos (leider etwas unscharf)
http://www.overthegardengate.net/garden/visits/bethchat.asp



Grüße von Ismene aus Holland
Gespeichert
Andrea F.
Gast
« Antworten #5 am: 26. Juli 2002, 20:34:38 »

Hurrah - jetzt hab ich endlich auch Urlaub,  Cool und am Montag geht es auf zur Gartenreise nach England. Um 16.oo Uhr auf die Fähre in Cuxhaven, und am Dienstagmorgen kommen wir in Harwich an. Ich fahr mit einer Freundin in meinem Wagen, bin mal gespannt, wie uns das Linksfahren gelingt. Wir haben uns viel vorgenommen - täglich einen Garten: Sissinghurst, King John's Lodge, Hayes Farmhouse, Great Dixter, Bateman's, Nymans Garden, Monk's House, Gravetye Manor, Mottisfont Abbey Gardens, Hidcote, Barnsley House, Kiftsgate Court Garden und zum Schluß, wie scheinbar üblich, Beth Chatto's Garden mit der Möglichkeit zum Pflanzenkauf vor der Rückfahrt. Vermutlich schaffen wir nicht alles anzusehen, es soll ja Urlaub, keine Jagd sein... Ich freu mich schon ganz doll. Hoffentlich spielt das Wetter einigermaßen mit. Wenn ich zurück bin, werde ich hier mal ein bißchen berichten.
So long,
Andrea F.
Gespeichert
Andrea F.
Gast
« Antworten #6 am: 08. August 2002, 20:24:29 »

Bin - leider - schon wieder zurück, ohne im Garten von Beth Chatto gewesen zu sein. Wir hatten am Montag einen Verkehrsunfall (der Unfallgegner war schuld). Gott sei Dank ist uns nichts Schlimmes passiert, aber mein Auto ist "totally damaged" und ruht jetzt auf dem Hinterhof einer Abschleppfirma in Haywords Heath... Wir sind deshalb früher zurück gekehrt, ich bin seit heute nachmittag wieder zuhause und werde wohl den Rest meines Urlaubs damit verbringen, ein neues Auto aufzutreiben...
Von den Gärten, die wir vorher gesehen haben, hat mir Sissinghurst am besten gefallen. Vielleicht demnächst hier noch mehr davon.
So long,
Andrea F.
Gespeichert
Gert
Gast
« Antworten #7 am: 29. August 2002, 12:51:58 »

Hallo Lucia,
Und hast du etwas darüber gelernt, wie man einen Garten anlegt, der im Sommer ohne Bewässerung auskommt?

Deine Einblicke und Erkenntnisse wären interessant hier zu hören.
Gespeichert
Lucia
***
Offline Offline

Lucia
Hemerocallis Rainbow Gold


« Antworten #8 am: 30. August 2002, 11:59:16 »

Ja Gert, theoretisch schon: Mit dem Hans-Stahl unterm Arm Pflanzen aussuchen, die bei ein paar Tagen Trockenheit nicht gleich die Flügel hängen lassen. Wenn man sich damit beschäftigt, bekommt man da eine ganze Menge zusammen. Und man muß nicht einmal auf Stauden wie Delphinum u.ä. verzichten. Durch die Kiesschicht bei B.C. werden die Wurzeln im Sommer auch ein bißchen vor dem Austrocknen geschützt und im Winter vor dem Erfrieren.

Nur glaube ich, daß sich die Sommertrockenheit in Colchester trotz allem nicht mit der der Südpfalz vergleichen läßt. Bei uns hier regnet es 14 Tage am Stück und dann knallt wieder 14 Tage dermaßen die Sonne, daß die Erde Sprünge bekommt. Ich meine einfach (auch ein bißchen aus Erfahrung – ich habe 1 Jahr lang in Südengland gelebt), daß die Niederschläge in der Gegend, wo B.C. lebt, zwar mengenmäßig nicht sehr hoch ist (ich glaube, sie hat von 700 mm/Jahr gesprochen), aber aufgrund des Inselklimas einfach besser verteilt sind als bei uns.

Ich persönlich liebe nun mal Hostas, Hortensien, Clematis und andere wasserliebende Pflanzen. Wenn ich aber einen richtig großen Garten hätte, könnte ich mir durchaus vorstellen, auch einen "Trockengarten" einzurichten.
Schöne Grüße
Lucia
Gespeichert

Wer träumen will muß wacher sein und tiefer träumen als andere.
Karl Foerster (1874-1970)
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Gartenziele (Moderator: Walther)  |  Thema: Beth Chatto « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines