Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Januar 2021, 11:03:14
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Rhododendron 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Rhododendron  (Gelesen 1770 mal)
Schnecken
Gast
« am: 24. April 2002, 21:57:54 »

Hallo Pflanzenfreune, ich habe mit meinen weissen und gelben Rhododendron ein Problem: Die Knospen werden vor der Blüte braun und sterben ab, bzw. kommen nicht zum Blühen. Sie stehen übrigens schon einige Jahre und haben das Problem schon von Anfang an, es wird immer schlimmer. Was mache ich falsch. In den Blüten habe ich übrigens keinerlei Schädlinge gefunden. Danke für Tipps.
mfg  Edith
Gespeichert
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #1 am: 25. April 2002, 08:31:04 »

hallo,

es ist gut möglich, daß bei den rhodos einzelne knospen nicht zur blüte kommen. dies sollte aber die ausnahme sein. was ich mir in deinem fall vorstellen könnte, wenn die blätter gesund und saftig grün sind, auch unterseits kein getier aufweisen, du die rohodos mit speziellem dünger düngst und sonst alle regeln der kunst der rhododenren"haltung" befolgst:

1) knospenfäule durch pilzinfektion (pycnostysanus azaleae), die blütenknospen verfaulen und vertrocknen, schwarzes, stacheliges aussehen durch kleine sporenträger. nur mit lupe erkennbar
2) blütenvertrocknung: in erster linie durch widrige bedingungen wie trockenheit, extreme kälte oder auch nährstoffmangel
3) knospendeformation und knospensterben durch laufmilben (tarsonemus spp.). dabei befinden sich die milben in den knospen, sind aber nur mit dem mikroskop erkennbar

bekämpfung: 1) und 3) erkrante pflanzenteile vollständig entfernen, besonders im herbst, da hier bereits die neuinfektionsgefahr für die kommende blüte besteht. solltest du auf den blattunterseiten kleine zikaden erkennen, so sind diese zu bekämpfen (stark befallene blätter entfernen, rest chemisch). diese zikaden dienen als überträger.
2) standortbedingungen überprüfen: dh im besonderen im frühjahr lt. düngerbeschreibung noch einmal im spätfrühjahr/frühsommer mit rhododendrondünger düngen. ph - wert der erde erheben. möglichst kalkfrei gießen (regenwasser!), besonders im frühjahr bis zur blüte und in der wachstumszeit haben rhodos erhöhten wasserbedarf. bei anhaltender trockenheit kann dies zu physiologischen schädigungen führen.

vielleicht hilfts dir ja ein bisserl!
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Rhododendron « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines