Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
05. Dezember 2020, 22:36:52
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Kletterpflanzen-Forum  |  Thema: Winterhärte neuseeländische Clematis 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Winterhärte neuseeländische Clematis  (Gelesen 7887 mal)
gregor
*****
Offline Offline


« am: 29. März 2002, 14:54:58 »

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Winterhärte von Clematis 'Pixie'?
Konnte nicht widerstehen, nehma aber an sie wird eher eine Kübelpflanze sein.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Ceres
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 6 480m ü.NN, Obb. Naturraum 2/3


« Antworten #1 am: 29. März 2002, 16:51:19 »

Hallo Gregor,
ich hatte vor zwei Jahren mal eine Pixie, war (Betonung liegt auf war) wunderschön und wurde mir als neue, absolut winterharte Clematis verkauft - nur die Clematis wußte davon nichts und erfror den Winter darauf jämmerlich.
Also lieber in irgendeinen Kübel und geschützt.

« Letzte Änderung: 16. April 2007, 11:38:15 von Ceres » Gespeichert

Viele Grüße, Ceres
Ceres
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 6 480m ü.NN, Obb. Naturraum 2/3


« Antworten #2 am: 29. März 2002, 17:34:36 »

Gregor, hatte ich ganz vergessen noch dazu zu schreiben: Pixie ist (wars zumindest bei mir) keine kletternde Clematis, sondern mehr eine hängende und außerdem ziemlich langsam wachsend.

Vielleicht bringt Dir folgende Seite noch etwas:
http://images.google.com/images?q=clematis+pixie&hl=de

« Letzte Änderung: 16. April 2007, 11:37:59 von Ceres » Gespeichert

Viele Grüße, Ceres
Iris
Gast
« Antworten #3 am: 29. März 2002, 19:19:19 »

Gregor, Zone sieben könnte gerade so gehen, auf Nummer sicher gehst Du mit Kübelhaltung. Ich habe sie im Kübel seit letztem Frühjahr, sie hat üppig Knospen und steht seit der letzten längeren Kälteperiode im Februar (oder war´s März) draußen. Das heißt, sie bekommt Nachtfrost, aber nur bis etwa - °C. Das haben Knospen und Laub gut verdaut. Sie ist übrigens nicht selbst fruchtend, weil sie zweihäusrig ist, aber das weißt Du ja sicher viel besser als ich. Wenn sie im Sommer nicht genug Sonne bekommt, macht sie im darauffolgenden Frühjahr weniger Blüten. Und klettern tut sie wirklich nicht; ist was für einen Hanging Basket. Duftet gut.
Viel Spaß damit!!!
Iris
Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #4 am: 30. März 2002, 08:34:07 »

Danke für die Hinweise. Hatte ich mir nach ergoogeltem Wissen eh gedacht. Bzw. war in THe Garden (RHS) letztes Jahr ein Artikel über die Neuseeländer. Viele tolle Arten und Sorten - durchgehend zweihäusig. Nur welche Sorten für das englische Klima als "besonders frosthart" bezeichnet werden ist eine eigene Sache ;-)
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Kletterpflanzen-Forum  |  Thema: Winterhärte neuseeländische Clematis « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines