Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. September 2020, 17:04:46
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Tier-Forum (Moderator: flor)  |  Thema: Thermokomposter und Gewühle 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Thermokomposter und Gewühle  (Gelesen 1505 mal)
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« am: 16. Februar 2020, 17:59:12 »

Ich habe zwei Thermokomposter und noch nie Tiere darin bemerkt.
Nun stand eine Klappe etwas offen, vorne wie hinten
und der ganze Abfall nebst Reisig sank um die Hälfte zusammen. (von unten ist stabilees Kompostgitter)
über all vor dem Komposter lag der Humus in Rauhen Mengen.


Welches Tier könnte darin so schaufeln?
Natürlich dachte ich sofort an Ratten.

Wenn ich meinen Kaffeefilter hinbrachte, ausleerte, Tüte obenauf, waren die tüten am nächsten Tag weg.
Beim zweiten hat sich auch ein tier reingezwängt und auch da lag viel Erde davor - ein loch von etwas mehr als Handgelenksgrösse stieg unten ein und kam oben wieder hervor - die Rosenkohlblätter die obenauf lagen, lagen teils auch erkennbar aussen vor.

Einem Igel traue ich dermassen viel Schaufelei nicht zu.
Ein Wiesel? eine Spitzmaus?

Den Gedanken an Gift hab ich erst einmal verworfen, wir hatten noch überflüssiges Febreze zum sprühen. Türen sind bis auf eine nun zu und  mit dicken Steinen und Wassereimer gegen erneutes Aufschieben gesichert.

Ich habe diese Komposter schon zig Jahre, meist dauerte es enorm lange bis ier in sich zusammenfiel
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
aquileia
****
Offline Offline

aquileia
Klimazone 6b/Naturraum 05


« Antworten #1 am: 17. Februar 2020, 17:48:30 »

Hallo Clara,

ich würde auch auf eine Ratte tippen. Igel dürften derzeit noch Winterschlaf halten und sind sicher nicht an Filtertüten interessiert. Auch Wiesel oder Spitzmaus möchte ich ausschließen.

aquileia
Gespeichert
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #2 am: 18. Februar 2020, 18:56:26 »

hört sich nicht so gut an  Unentschlossen
Igel hab ich auch ausgeschlossen - andererseits, es soll ziemlich warm sein.

Mäuse, Spitzmaus - den traue cih das einfach nicht zu
Danke für deine Einschätzung
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #3 am: 06. März 2020, 14:21:56 »

das Vieh spazierte Nachmittags um 17 Uhr auf dem Blumenbeet herum.
Ja, es gibt nun ein Foto - zu lieblich.
Ich werde wohl mit Stinkkram anrücken, da Gifte ja angeblich nicht mehr wirken und dieser Blick, ich kanns nicht.
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #4 am: 11. März 2020, 20:06:53 »

heute hats mich gepackt, bei gutem Wetter und gerade noch rechtzeitig
Gg hat das schlimmste verhindert

Komposter_101_4012_Ratten_entsorgen
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Tier-Forum (Moderator: flor)  |  Thema: Thermokomposter und Gewühle « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines