Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
31. Oktober 2020, 23:39:02
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Stauden-Forum (Moderatoren: Cosima, winterliesel)  |  Thema: Monsterzichorie? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Monsterzichorie?  (Gelesen 1165 mal)
Werni
*
Offline Offline


« am: 27. Juni 2019, 15:25:49 »

Hallo zusammen,

aus einer Wildblumen-Samenmischung, die ich vor zwei jahren eingesät habe, stammt dieses niedliche kleine Grinsend Pflänzchen. Leider schreiben die nie dabei, was drin ist, und so ließ ich mich überraschen. Ich habe lange nach etwas Ähnlichem im Web gesucht, aber nichts genau Passendes gefunden. Es scheint eine Zichorie zu sein, ist aber ca. 2 Meter  Schockiert hoch, was mir schon irgendwie ungewöhnlich erscheint. Untypisch sind auch der lange schwach behaarte ca. 3 cm dicke Stängel, der eher an eine Nachtkerze erinnert und das salatartige dichte Blattwerk am Boden. Die pfeilförmigen Blätter sind ganz leicht gezähnt und bestehen aus je einem Haupt- und zwei kleinen spitzen Nebenblättern. Zurzeit treiben morgens zahlreiche blaue Blüten aus, die sich bis zum Mittag weißrosa verfärben und nachmittags wieder absterben. Hat jemand eine Ahnung, was das genau für eine Pflanze bzw. Unterart ist? Huch
Inzwischen hat das Ganze leider etwas Schlagseite bekommen, ich hoffe aber, es bleibt mir noch vorläufig in ganzer Pracht erhalten  Lächelnd


Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #1 am: 28. Juni 2019, 15:10:58 »

Hallo Werni,
Du beschreibst das Blattwerk mir dem Begriff 'salatartig' schon ganz richtig: Chicorée, Endivie, Wegwarte usw. gehören zu der Gattung Cichorium.
Wenn die Pflanze aus der Wildblumen-Samenmischung gewachsen ist, ist das sicherlich eine Wegwarte: Cichorium intybus. Ihr gefällt wohl der Standort.
Und sie wird als Staude in den Folgejahren möglicherweise auch noch üppiger wachsen, mir mehreren Stängeln, wenn Du sie lässt.
Meinen Glückwunsch zu der schönen Wildstaude!
LG Walther
Gespeichert
tulipan
*
Offline Offline


« Antworten #2 am: 25. März 2020, 10:08:17 »

Hallo Werni! Mir ist vor 2 Jahren im Salatbeet ein "Grazer Krauthäuplsalat" ausgewachsen und hat offensichtlich ausgesamt. Letztes Jahr hatte ich die dann gleiche Pflanze wie du! Der Grazer Salat ist ein Chicoree Abkömmling und hat sich auf seinen Ursprung reduziert. Die Wegwarte ist ebenfalls ein Chicoreegewächs. Deine Pflanze ist eher das erstere. Werde sie heuer wieder aussähen, da sie in ihrer Imposanz und Dauerblütigkeit wert ist, den Garten zu bereichern
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Stauden-Forum (Moderatoren: Cosima, winterliesel)  |  Thema: Monsterzichorie? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines