Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Oktober 2020, 17:43:20
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon den planten.de-Feed endeckt? Aktuelle Meldungen zu Garten, Natur und Umwelt.
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Fotografieren in Garten und Natur (Moderatoren: Steffen_Reichel, flor)  |  Thema: Der Mond 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] Nach unten Drucken
Autor Thema: Der Mond  (Gelesen 14288 mal)
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #30 am: 02. Mai 2018, 08:22:16 »

Sieht aus, als würde die Wolke den Mond auf dem Seil sanft hin- und herrollen.  Smiley
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Luna
****
Offline Offline


Klimazone 7b, 800 m.ü.M.


WWW
« Antworten #31 am: 26. Juli 2018, 22:08:10 »

Der Mond heute, bin ja auf Morgen gespannt

Gespeichert

... Anhänger von Slow Food!
Luna
****
Offline Offline


Klimazone 7b, 800 m.ü.M.


WWW
« Antworten #32 am: 27. Juli 2018, 22:41:01 »

Blutmond, mehr hat meine Kamera nicht geschafft

Gespeichert

... Anhänger von Slow Food!
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #33 am: 28. Juli 2018, 10:17:01 »

Hier kam der Mond erst eine Stunde später raus als gestern, so dass er aus dem totalen Schatten der Erde schon wieder raus war und nichts mehr rot war.  Traurig

Und die beiden Fotos sind dann auch nicht sonderlich geglückt.  Weinen


* DSC_7996-Mond klein.jpg (36,34 KB, 640x570 - angeschaut 152 Mal.)

* DSC_8016-mond-klein.jpg (37,55 KB, 640x603 - angeschaut 139 Mal.)
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Gerardo
**
Offline Offline


« Antworten #34 am: 03. August 2018, 02:22:19 »

Luna's Bild finde ich sehr gut geglückt.
Meine Frau hat mit Ihrem Samsung nur ein Suchbild geschafft. Mehr war mit dieser Ausrüstung nicht drin.
Beeindruckend fand ich an diesem Abend auch, dass es schon ab ca. 20 Uhr, also bevor der Mond überhaupt zu sehen war,  trotz klarem Himmel um einiges dunkler war wie ein Tag zuvor um diese Uhrzeit.
Gespeichert

Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #35 am: 03. August 2018, 11:43:00 »

Schön, Eure Monderfahrungen zu lesen!
Bei mir machte der Mond zunächst Schwierigkeiten. Erst kam er nicht gut sichtbar über den Horizont, dann war er so dunkel, dass man ihn kaum sehen konnte und außerdm war es recht diesig.

Ich habe schließlich gegen 23 Uhr noch dieses Bild geknipst, da wurde er schon wieder etwas beleuchtet.



LG
Walther
Gespeichert
krissy
****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #36 am: 03. August 2018, 11:57:11 »

Hab's verpasst. Aber nicht schlimm, dann halt das nächste Mal Grinsend
Gespeichert
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #37 am: 04. August 2018, 11:53:37 »

in  Norderstedt war er überhaupt nicht sichtbar - alles bewölkt, bis nach Mitternacht.

interessante Aufnahmen habt ihr gemacht.
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
Steffen_Reichel
Moderator
*****
Offline Offline



WWW
« Antworten #38 am: 16. Dezember 2018, 01:54:06 »

Leiber Walter,
ich hoffe Du konntest noch ein wenig über Mond lernen.
Fakt ist, daß die Belichtung bei Mond oft nicht passend ist, sprich die Kamera tendiert dazu, die Bilder heller machen zu wollen, als nötig. Geht man aber mit der Belichtungszeit im Manuellen Programm runter, und stellt zudem die Blende ein wenig stumpfer ein, werden die Aufnahmen besser.

Jetzt ist Winter und wenn man jetzt ein wenig raus geht, werden die Bilder herrlich, weil das Hitzeflirren des Sommers nicht mehr den "Weichzeichner" macht.
Ein gutes Teleobjektiv und schon kann es los gehen - wenn man ein teures it guter Lichtstärke hat und nicht so eine Büchse wie ich, kommen sagenhafte Bilder dabei raus.

Ich bin viel Abends und Nacht unterwegs, um Bilder zu machen, allerdings sind es weniger Gartenbilder.

Daher unterhalte ich mich auch mit den Profis, die Aufnahmen machen, wo ich rückwärts aus den Latschen kippe.... und da bekam ich für Mond auch eben die Tipps:

Maximal 200 ISO einstellen, sonst verkrisselt das Bild. Blende nicht voll offen, sondern leicht geschlossen, aber eben auch nicht zu stark schließen. Belichtungszeiten probieren, von 1/40 bis auf 1/4 maximal runter gehen, wird die Zeit länger, wird das Bild unscharf, weil der Mond sich ja bewegt.
Mehrere Aufnahmen machen, später die beste Aufnahme am Rechner raussuchen.
Raus gehen aus der Stadt, damit Hitzeflirren weg ist, am Besten auf einem freien Feld, wo die Luftmassen sich homogen in der Temperatur verhalten.
IMMER ein Stativ benutzen, keinen AutoFokus, sondern manuell scharf stellen. Zeitverzögerte Auslösung oder elektronischen Fernauslöser nutzen, gern auch ein schweres Stativ benutzen, damit auch Wind die Kamera nicht bewegt...
Gespeichert

''Bei genügend Licht und Wärme bringt nichts so schnell eine Citruspflanze um!" Dr. H.K. Wutscher
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #39 am: 16. Dezember 2018, 12:00:40 »

Hallo Steffen

Prima, wieder was gelernt. Mal sehen ob ich es mit meiner einfachen Kamera auch anwenden kann.

Danke jedenfalls.  dass Du die Tipps mit mir/uns allen teilst. Da ich meine Kamera für alle Fälle immer dabei habe wenn ich raus gehe, werden sich auch Gelegenheiten ergeben, diese anzuwenden.

LG
Walther
Gespeichert
Luna
****
Offline Offline


Klimazone 7b, 800 m.ü.M.


WWW
« Antworten #40 am: 20. Januar 2019, 23:39:00 »

Morgen ab 3.36 Uhr bis 8.48 gibt es wieder einen Blutmond am Himmel zu sehen, die nächste Mondfinsternis ist  dann am 16. Mai 2022.
Morgen ist die maximale Verdunkelung um 6.12. 
Gespeichert

... Anhänger von Slow Food!
Lehm
*
Offline Offline


« Antworten #41 am: 21. Januar 2019, 10:18:14 »

Tja, um die Zeit war es hier derart dunkel bzw. bewölkt, dass man die hellste Finsternis nicht sehen konnte.  Schweigend
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Fotografieren in Garten und Natur (Moderatoren: Steffen_Reichel, flor)  |  Thema: Der Mond « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines