Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2020, 19:53:23
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: abgeschälter Baum - Mexiko Ficusvariation 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: abgeschälter Baum - Mexiko Ficusvariation  (Gelesen 1389 mal)
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« am: 29. März 2019, 09:33:48 »

hat jemand eine Idee was dies für ein Baum war?
Ich habe die gleiche Aufnahme gemacht - nutze aber mal die Website wo er auch drauf ist.
Mein Bild ist ebenso.
Faszinierend war daran die Wurzel die sich da an die Wand heftet.
(wer mag kann da nächtigen im Hotel - damals wars noch keines)
Änderung url - dank Cosima
https://4.bp.blogspot.com/-piUNYdQ7AKY/T8jgz3XVaZI/AAAAAAAAAms/s8JqdsG0FfQ/s1600/IMG_7097.JPG

PS. ich habe die Suche mit Tiny eye bemüht - es kommen die bizarresten Wurzelbilder und geflochtene Bäume -
das o.g. ist auch dabei, aber ohne Angabe was für ein Baum das ist. Flussbirke scheint mir jedenfalls nicht stimmig zu sein.
« Letzte Änderung: 30. April 2019, 14:10:58 von clara » Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #1 am: 29. März 2019, 10:41:36 »

Dein Link funktioniert nicht. Meinst Du dieses Bild und diesen Baum:

https://4.bp.blogspot.com/-piUNYdQ7AKY/T8jgz3XVaZI/AAAAAAAAAms/s8JqdsG0FfQ/s1600/IMG_7097.JPG
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #2 am: 29. März 2019, 12:28:18 »

ja genau, danke für Änderung Cosima.
Den hab ich mit weniger Gebäude genau so fotografiert. inklusive stürzender Linien.
Suche mit Tiny fand Fluss birke ( Birch) Vergrössert man das Foto auf der Hotelseite - dreimal gehts, sieht man zwar Blätter
die nicht sehr gross sind und einer Birke ähnlich. Aber in Mexiko hab ich ähnliches nicht gesehen.
Die Flecken auf dre Wurzel und dem Stamm sind eher Schatten - also nicht dem Baum zugehörig.
Suche mit Google Foto bekam ich pfundweise ähnliche Wurzeln, aber auch keine Angaben um was es sich handelt.
Selbst den Text auf der Hotelseite hab ich mir übersetzen lassen - es war wohl ein eHacienda in der Zucker hergestellt wurde - aber ein Baum und Zucker? ne.
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
Hortus
***
Offline Offline



« Antworten #3 am: 29. März 2019, 23:58:47 »

An diesem Baum wurde nichts geschält. Solche glatte Rinde ist z.B. bei einigen Ficus-Arten typisch. Ich selbst habe auf Teneriffa einen Ficus microcarpa an einem Hang fotografiert, der erste freiliegende Wurzeln zeigt.






Andere Bilder von Würgefeigen  hier: https://www.google.com/search?q=W%C3%BCrgefeigen+Teneriffa&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjVm5ivvKjhAhUIsKQKHbt5AacQ_AUIDigB&biw=1680&bih=893
« Letzte Änderung: 30. März 2019, 00:11:55 von Hortus » Gespeichert

Viele Grüße  Hortus
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #4 am: 30. März 2019, 01:04:43 »

Würgefeigen - der würgt die Mauer... Grinsend
Aber die Wurzeln sind auch seltsam flach.
Hortus - ich beschäftige mich morgen mehr damit.
Danke vorerst
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
iGartenhexe
*****
Offline Offline

iloetterle
Sigean 20 m über Meeresspiegel


« Antworten #5 am: 30. März 2019, 11:25:38 »

Ich würde auf Ficus benghalensis tippen. Auch arból de amor genannt.
Arból-de-amor

Inkedarbol-de-amor_LI
« Letzte Änderung: 30. März 2019, 11:37:53 von iGartenhexe » Gespeichert

Jetzt grüße ich aus Südfrankreich

Bastle einen Garten
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #6 am: 30. März 2019, 12:04:31 »

kann nicht einer von euch gut Spanisch und könnte bei dem Hotel da anfragen?
wir drehen uns nen Wolf.
Arbol de amore hört sich aber sehr gut an... obs Stimmt?
Ficusse gibts da in Cuernavaca -oder in Mexiko überhaupt - reichlich -

beeindruckends knorrig deine Bäume Gartenhexe
« Letzte Änderung: 31. März 2019, 01:43:29 von clara » Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
iGartenhexe
*****
Offline Offline

iloetterle
Sigean 20 m über Meeresspiegel


« Antworten #7 am: 30. März 2019, 13:55:33 »

Würgefeige= Ficus benghalensis, ich spreche und schreibe Spanisch, aus Erfahrung allerdings, die Einheimischen kennen die meisten Pflanzen nicht, es sei denn Jemand ist zufällig an Botanik interessiert, ist halt wie in Germanien.
« Letzte Änderung: 30. März 2019, 13:58:01 von iGartenhexe » Gespeichert

Jetzt grüße ich aus Südfrankreich

Bastle einen Garten
Hortus
***
Offline Offline



« Antworten #8 am: 30. März 2019, 18:05:34 »

Die bekannteste  Würgefeige aus Mexiko ist   Ficus petiolaris. Weit verbreitet ist der ähnliche   Ficus aurea  (Synonym: Ficus tecolutensis).
« Letzte Änderung: 30. März 2019, 18:52:52 von Hortus » Gespeichert

Viele Grüße  Hortus
iGartenhexe
*****
Offline Offline

iloetterle
Sigean 20 m über Meeresspiegel


« Antworten #9 am: 30. März 2019, 18:57:34 »

Schade war noch nie in Mexiko, meine Allee steht auf Cuba/Isla de la Juventud
Gespeichert

Jetzt grüße ich aus Südfrankreich

Bastle einen Garten
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #10 am: 31. März 2019, 01:38:31 »

da war ich noch nie - sicher auch hochinteressant dort -

habe herumgeguckt - ähnliche Stämme die so gelbwachs aussehen sind von der Ficus petiolaris.
Das wäre etwas - aber die Blätter - wenn alles so fremd und neu ist - ich ab sie nicht gesehen.
Immer könnte ich dazu ein bisschen was dazu sagen.
Ich habe noch zwei Fotos - aber daran sind die Rinden glatt und braun - der Wurzelfuss klumpig. Eingeschllossen von Mauern.
« Letzte Änderung: 31. März 2019, 01:46:26 von clara » Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: abgeschälter Baum - Mexiko Ficusvariation « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines