Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Oktober 2020, 00:31:48
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Himbeeren - was tu man ihrem Boden Gutes? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Himbeeren - was tu man ihrem Boden Gutes?  (Gelesen 2107 mal)
Ritax
****
Offline Offline

Wienerwald, 300m ü.NN., vermutlich Zone 7


« am: 26. September 2019, 19:57:47 »

Ich hab 2 Sorten Herbst-Himbeeren im Garten: "Aroma Queen" und "Autumn first"
heuer ist ihre 3. Saison.

von Autumn first hat sich von 3 Pflanzen nur 1 entwickelt, aber schwach, mit wenig, mickrigen Beeren.
Aroma Queen hat viele Triebe gebildet, und es gibt seit ungefähr3 Wochen alle 1-2 Tage eine kleine Hand voll aromatischer Himbeeren

Pflege:
In diesem Sommer habe ich, wenn es zu trocken wurde, gegossen.
Wenn die Blätter braun werden schneide ich die Himbeertriebe bodennahe ab und schütte Nusslaub auf die Erde rundherum.

ABER:
In der der Erde rundherum wachsen viele wilde Erdbeeren und die breiten sich jetzt sehr dicht um die Tiebe aus.
Kann ich die wachsen lassen? oder muss ich sie rausjäten? Wer ist stärker: Himbeertriebe oder Erdbeer-Pflanzerln?

Für Hinweise dakbar, mit besten Grüßen,
Rita
Gespeichert
Apfelmann
****
Offline Offline


WWW
« Antworten #1 am: 28. September 2019, 17:44:30 »

Normalerweise lieben die Himbeeren die Waldränder,
nicht immer in voller Sonne, aber beschattete Füße,

stimmen die Sorten,
das Nusslaub ist eventuell zu Gerbstofflastig,
eine Bodenprobe könnte helfen.

LG
Gespeichert
Habakuk
*****
Offline Offline


Jeder Tag ist ein Geschenk !


« Antworten #2 am: 01. Oktober 2019, 19:56:58 »

Sägespäne von Nadelholz und nicht von Hartfaserplatten. Hast du eine Naturholztischlerei in der Nähe?

Rindermist mögen sie auch gerne.
Gespeichert

Als die Mücke zum ersten Male den Löwen brüllen hörte, da sprach sie zur Henne: "Der summt aber komisch." "Summen ist gut", fand die Henne. "Sondern?", fragte die Mücke. "Er gackert", antwortete die Henne. "Aber das tut er allerdings komisch."
aus: A.Paula/T.Fritz (Hg.): Brücken zum Fremden
Ritax
****
Offline Offline

Wienerwald, 300m ü.NN., vermutlich Zone 7


« Antworten #3 am: 07. Oktober 2019, 17:07:11 »

Danke für die Tipps.

bei uns stehen die Himbeeren  am Rand mehrerer sehr hoher Sträuche und Bäume,
sowas wie Waldrand Zwinkernd

Habakuk: kann man auch Nadeln von Nadelbäumen verwenden?

Gruß, Rita
Gespeichert
Apfelmann
****
Offline Offline


WWW
« Antworten #4 am: 20. November 2019, 19:04:32 »

Nadeln der Nadelbäume sollten mit Laub schichtweise Kompostiert werden, dann können diese auch verwertet und benutzt werden.

LG
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Himbeeren - was tu man ihrem Boden Gutes? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines