Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30. November 2020, 21:43:42
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Verwendung unserer Pflanzen in Haus und Küche (Moderator: Cosima)  |  Thema: Zur Biodiversität der Pflanzen in unserer Ernährung 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Zur Biodiversität der Pflanzen in unserer Ernährung  (Gelesen 1382 mal)
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« am: 22. November 2018, 21:02:34 »

Kürzlich habe ich einen Vortrag gehört 'Zur Biodiversität der Pflanzen in unserer Ernährung'
https://www.researchgate.net/publication/326772537_Vielfalt_von_Pflanzenarten_in_der_Ernahrung_-_Eine_vierwochige_Studie_mit_Biologiestudierenden_der_Hochschule_Bremen


Dabei ging es darum, sich bewusst zu machen,
  • welche und wie viele Pflanzen man in Laufe eines Monats zu sich nimmt und dabei
  • Pflanzen kennen zu lernen und sich ihre
  • Familien-, Gattungs- und Art-Namen einzuprägen.


Fand ich äußerst interessant und ich habe mich zu einer Erfassung der Pflanzen auch mal bei meinen Ess- und Trinkgewohnheiten entschlossen.

Dabei geht es nicht nur um alltägliche Nahrungsmittel wie Kartoffel oder Zuckerrübe sondern zB auch um die Bestandteile von Gewürzmischungen und Kräutertees oder um einige E-Nummer-Zusatzstoffe (zB.: E140 = Carnauba-Palme) usw. usw.

Und natürlich darf ich nicht raten sondern nur gesicherte Pflanzennamen aufnehmen.
Bei Fertignahrung muss ich penibel die Inhaltsangaben durchforsten.

In den ersten Tagen wird der Listenzuwachs enorm sein, aber das wird immer weniger werden, da jede Pflanze nur einmal in die Liste aufgenommen wird. Heute habe ich bis jetzt schon 31 Pflanzen gegessen oder getrunken. Die verwendete Menge spielt keine Rolle und natürlich geht es auch nicht darum, Rekorde aufzustellen. Mir geht es hauptsächlich um Erkenntnis und Wissenszuwachs.

Vielleicht ist das ja auch eine Anregung für andere Forumsmitglieder?

LG
Walther
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #1 am: 29. November 2018, 21:16:49 »

Ich bin überrascht wie viele verschiedene Pflanzenarten da in einem Monat zusammen gekommen sind: 129 verschiedene Arten.  Smiley

LG
Walther
« Letzte Änderung: 02. Januar 2019, 20:19:07 von Walther » Gespeichert
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #2 am: 30. November 2018, 12:53:30 »

das dürfte bei jedem verschieden sein, denn ich trinke z b überhaupt keine Tees,
diesen Monat erstmalig einen Saft.

Backen(Brot) mit den 100 verschiedenen Zutaten war einmal.
Frische Kräuter? die schmecken neuerdings frisch wie gummi.

Pflanzliche Ernährung ist wichtig
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Verwendung unserer Pflanzen in Haus und Küche (Moderator: Cosima)  |  Thema: Zur Biodiversität der Pflanzen in unserer Ernährung « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines