Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. Februar 2021, 21:25:16
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gemüse-Forum (Moderator: Arnold)  |  Thema: Kalebasse - Sorte unbekannt 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Kalebasse - Sorte unbekannt  (Gelesen 3880 mal)
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« am: 21. August 2018, 15:28:14 »

Heuer habe ich im Frühjahr ein Saattütchen mit Kalebassenmischung, Lagenaria siceraria,
erworben und auch einige wenige ausgesät. Im nächsten Jahr geht es weiter mit der Aussaat.
https://www.quedlinburger-saatgut.de/saatgut/artikel/flaschenkuerbis-kalebassen-mischung-291786.html
Inzwischen ist das extra dafür errichtete Rankgittergestell und auch der kleine Gartenschuppen in der Nähe davon zu meiner Freude wie erwartet gänzlich überwuchert.

Es sind zwei Sorten gewachsen, die sogenannte Herkuleskeule und eine mir unbekannte Sorte.
Sie blühen reich, mit täglich ca. 30 neuen hauptsächlich männlichen aber auch weiblichen Blüten, weiß mit hübsch geknitterten Blütenblättern. Und es hängen bereits 10 Herkuleskeulen dran und auch einige der anderen Sorte.





Die unbekannte Sorte - vielleicht kennt ja hier jemand die Sorte? - ist angedeutet doppelt bauchig.
Die zur Zeit weißlich grüne, hellgrüne, gelbgrüne Färbung wird sich mit fortschreitendem Reifegrad sicherlich noch verändern. Diese Kalebassen sind mit spitzigen Pickeln besetzt, die auch mit der Frucht mitwachsen.

Ich messe regelmäßig die Größe, zZt ist die Abgebildete 30cm lang.

Hat die Sorte einen Namen oder muss sie die 'Pickelkalebasse' bleiben?

LG
Walther
« Letzte Änderung: 21. August 2018, 15:33:55 von Walther » Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #1 am: 22. August 2018, 10:12:07 »

Falls Dir niemand helfen kann, frag doch mal hier nach oder wühl Dich durch die unendlich vielen Fotos:

https://de-de.facebook.com/Cucurbitaceae-K%C3%BCrbisgew%C3%A4chse-286321168729/
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
haelthir
***
Offline Offline



« Antworten #2 am: 22. August 2018, 15:37:26 »

eine andere frage, trocknest Du die Früchte nur oder nutzt Du sie auch als Gemüse?
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #3 am: 22. August 2018, 21:27:38 »

Geplant war/ist die Trocknung der Kalebassen.
Der Saatguthersteller gibt auch an: "Früchte nicht zum Verzehr geeignet!"

Für Speisezwecke hatte ich noch Zucchini und Hokkaido

LG
Walther
Gespeichert
haelthir
***
Offline Offline



« Antworten #4 am: 22. August 2018, 21:38:48 »

hm, im Englischen werden die jungen Früchte als Gemüse bezeichnet, wie Zucchini.
Gespeichert
cooperi
****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #5 am: 23. August 2018, 20:46:53 »

Moin,

das sollte sich um die Sorte "Verruqueuse de Maurice" handeln …

Gruß
Peter
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #6 am: 23. August 2018, 21:57:50 »

Hallo Peter

Ja, das dürfte der richtige Sorten-Name sein. Danke für Deine Recherche!

'Warzige aus Mauritius' - was für ein zutreffender Name ...

LG
Walther
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #7 am: 11. März 2019, 11:32:29 »

trocknest Du die Früchte?

Inzwischen sind sie trocken.
Sie haben interessante Brauntöne bekommen, vermutlich von irgendwelchen Pilzen, die sich eingenistet haben.



LG
Walther
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gemüse-Forum (Moderator: Arnold)  |  Thema: Kalebasse - Sorte unbekannt « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines