Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
15. Januar 2021, 21:35:41
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gemüse-Forum (Moderator: Arnold)  |  Thema: Nachrichten aus dem Gemüsebeet 2017 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach unten Drucken
Autor Thema: Nachrichten aus dem Gemüsebeet 2017  (Gelesen 18711 mal)
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #75 am: 26. November 2017, 17:15:30 »

Ja, den Überblick habe ich, mein Garten ist nicht so riesig.

Die Ernte steht auch nicht so im Vordergrund. Ich bin Großstadtgärtner und kann vom Garten aus drei Müllverbrennungsanlagen, zwei Kraftwerke, viel Großindustrie und den Hafen sehen und hören. Da ist mir die Schadstofflage auf dem Gemüse nicht so ganz geheuer.

Blattstrukturen von Kohl und Salat zwischen Iris und Aster sehen einfach gut aus und die Tomate verliert viel von ihrem Reiz ohne Früchte. Nur so zum Beispiel.

Die Schnecken sind eher von den Stauden fasziniert, das Gemüse lassen sie weitestgehend in Ruhe. Ich lege Verstecke aus, die ich regelmäßig kontrolliere.

LG
Walther
Gespeichert
eremurus
*****
Offline Offline


Naturraum 102, Klimazone 7b


« Antworten #76 am: 26. November 2017, 18:20:07 »

Hallo Walther,

deine Umgebung hört sich jetzt bezüglich Gemüse nicht gerade angenehm an, aber wer weiß, was der Westwind alles in meinen Garten bringt  Augen rollen.
Mir ist noch eingefallen, dass mein Rhabarber auch in einem Staudenbeet wächst. Wuchs, sollte ich eigentlich sagen, denn vor Jahren strotze er nur so vor Kraft, jetzt ist er nur noch ein Schatten seiner selbst. Vermutlich bekommt er zu wenig Sonne und Wasser unter dem Zierapfel. Ich sollte den Rhabarber umsetzten, nur wohin ?

LG, Barbara
Gespeichert
thuja thujon
Moderatoren
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #77 am: 31. Dezember 2017, 18:22:11 »

Für dieses Jahr habe ich abgeschlossen mit dem Gemüse.

Es steht noch etwas Kohl auf den Beeten, die müssen vor dem ersten richtigen Fost noch weg.

Für nächstes Jahr stehen neben dem Knobi Wintersteckzwiebeln. Die kommen sehr unterschiedlich, es war nicht nur kühl, sondern auch kein Wachstumswetter die letzten Wochen, alles viel zu nass. Man kann nix machen, nur zugucken, wie das Unkraut keimt und nicht gehackt werden kann.

Paralell zum Knobi habe ich dieses Jahr zum ausprobieren Ajo chilote. Bin gespannt, ob er größere Knollen macht als der heimische, übliche Knobi.

Als Gründung habe ich auf einem Beet Sandhafer, Sorte Pratex. Der ist noch nicht runtergefroren. Hoffe er macht das noch demnächst.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gemüse-Forum (Moderator: Arnold)  |  Thema: Nachrichten aus dem Gemüsebeet 2017 « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines