Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30. November 2020, 12:03:56
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gemüse-Forum (Moderator: Arnold)  |  Thema: Aussaaten 2017 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Aussaaten 2017  (Gelesen 2171 mal)
eremurus
*****
Offline Offline


Naturraum 102, Klimazone 7b


« am: 15. Januar 2017, 20:38:02 »

Es liegt Schnee, also höchste Zeit für die ersten Aussaaten! Also landeten ein paar Linsen im Keimglas Grinsend
Nächste Woche möchte ich mein Gartenjahr jedoch mit der Aussaat von Paprika beginnen.
Gespeichert
thuja thujon
Moderatoren
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #1 am: 24. Januar 2017, 23:56:48 »

Ich lass mir noch ein bisschen Zeit.
Habe bis jetzt nur Maulwurfshaufen gesammelt, damit ich Erde zum aussäen habe.

Im Herbst war ich fleissig. Erbsen und Ackerbohnen sind gesäht, gekeimt und frieren gerade vor sich hin.
Auch die Zwiebeln habe ich letzten Spätherbst gesetzt. Bin gespannt, wie die über den Kahlfrost kommen.

Tomaten werde ich dieses Jahr nur 15 Stück pflanzen, höchstens. Auf die Strip-Till-Fläche. Experiment. Das letzte mal bearbeitet im August 2014. Letztes Jahr dann Tomaten in den Feldsalat gepflanzt. Der hat sich nicht richtig ausgesäht, hätte wohl mal flach hacken müssen, damit die Samen in den Boden kommen.

Gurken wirds auch wieder geben. Hinter den Tomaten, nicht viel, 8 Stück, 3 Sorten.

Chilie neben der Laube als Wegbegrenzung in Balkonkästen.

Neben die Zwiebeln/Knobi kommt Petersilie, Grüne Perle, will das mal ausprobieren, ob die auf nematodenarmem Boden (ehemals Rasen) auch was in der Prallsonne wird.

Die restliche, freie Fläche von den Gemüsebeeten wird mit Tagetes bepflanzt. Nach Tagetes weiß ich noch nicht. Bohnen, Salat, Kohl, Winterkarotten?
Gespeichert
thuja thujon
Moderatoren
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #2 am: 14. Februar 2017, 19:37:17 »

Ich habe am 5. Februar Feldsalat ins Beet gesäht, noch mit Vliess + Lochfolie abgedeckt.

Auf der Fensterbank habe ich Petersilie keimen lassen, steht jetzt tagsüber auf dem Balkon und geniesst die Sonnenstrahlen.

Mit Tomaten und Chili lasse ich mir noch Zeit, vielleicht in 2 Wochen.
Gespeichert
ratte
*****
Offline Offline

raddes rosen
einmal illegales konfetti werf


« Antworten #3 am: 14. Februar 2017, 21:22:36 »

in 2 wochen fange ich mit löwenmäulchen an
tomaten nicht vor dem 10ten märz
Gespeichert

Wer nachts schläft, braucht sich nicht zu wundern, wenn er tagsüber arbeiten muss!
Klaraschaf
****
Offline Offline

Klaraschaf
Märkische Sandwüste


« Antworten #4 am: 15. Februar 2017, 08:21:14 »

Meine Chili sind schon gekeimt. Es folgen Löwenmäulchen und Petunien, eigene Ernte, mal sehen was dabei rauskommt.
Gespeichert
eremurus
*****
Offline Offline


Naturraum 102, Klimazone 7b


« Antworten #5 am: 15. Februar 2017, 10:47:44 »

Heute säe ich Radieschen aus, allerdings erst mal im Haus. Einige Auberginen, Brokkoli und Blumenkohl sind bereits gekeimt, die Chili (eigenes Saatgut) wollten gar nicht, von den Roten Augsburgern kamen 3 von 8 (bei der Bezugsquelle jedoch nicht überraschend!).
Gespeichert
thuja thujon
Moderatoren
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #6 am: 18. Februar 2017, 20:30:57 »

Welche Bezugsquelle liefert so schlecht keimendes Saatgut?

Radieschen im Haus? Pikierst du die und wird das was? Auf was muss man da achten?
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gemüse-Forum (Moderator: Arnold)  |  Thema: Aussaaten 2017 « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines