Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. Oktober 2020, 18:29:17
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Rebstock Venus - Wachstum eingetellt und Blätter verfärben sich 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Rebstock Venus - Wachstum eingetellt und Blätter verfärben sich  (Gelesen 1260 mal)
xxrider
**
Offline Offline


phänologischer Naturraum 04, 500 m ü. NN


« am: 17. August 2016, 16:21:45 »

Hallo,
ich sorge mich um meinen neuen Rebstock Venus, welche  nach kräftigem Anwachsen nun schwächelt und die Blätter bereits verfärbt, s. Bilder. Das kann doch noch nicht das Herbstlaub sein Huch
Ich habe Angst denn ein früherer Rebstock an derselben Stelle hatte auch Probleme und ist schließlich eingegegangen.
Was kann da sein?
P1080681
P1080683
P1080684
P1080682
Gespeichert
flor
Global Moderator
*****
Offline Offline

Album Flor
Klimazone 7/8, phänologischer Naturraum 52


« Antworten #1 am: 18. August 2016, 06:31:32 »

Vielleicht Roter Brenner?

LG
Flor
Gespeichert

"Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen, dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse, damit er's verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten."
Wilhelm Busch (1832 - 1908)
sandor
*
Offline Offline



« Antworten #2 am: 18. August 2016, 14:27:54 »


Grüne Rebzikade zweite Generation, so vermute ich mal.
Gespeichert
xxrider
**
Offline Offline


phänologischer Naturraum 04, 500 m ü. NN


« Antworten #3 am: 22. August 2016, 19:49:17 »

Grüne Rebzikade zweite Generation, so vermute ich mal.

PERFEKT, Sandor!!!
Das war die 100% richtige Diagnose.
Dachte zunächst das sind vereinzelt ein paar (harmlose) Blattläuse, doch unter der Lupe war die Diagnose eindeutig. Danke für den Tipp.
Jetzt stellt sich nur noch die Frage nach der Bekämpfung.

Gespeichert
Hahahanne
Gast
« Antworten #4 am: 22. August 2016, 21:08:26 »

So sieht mein Wein auch jedes Jahr wieder aus. Bisher war ich einfach von einer Stressbelastung durch einen grenzwertigen Standort ausgegangen. Nach dem Motto so isses halt habe ich das einfach hingenommen.

Wenn ich jetzt mal mein Hirn einschalte, dann ist es natürlich logisch, dass auf einem grenzwertigen Standort auch eher Schädlinge zuschlagen.

Immerhin habe ich beim Schneiden wenigstens darauf geachtet, dass genug brauchbares Laub dran ist, um die Trauben während der Reife zu versorgen.

LG Hanne
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Rebstock Venus - Wachstum eingetellt und Blätter verfärben sich « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines