Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30. November 2020, 21:01:37
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Verwendung unserer Pflanzen in Haus und Küche (Moderator: Cosima)  |  Thema: Süsskartoffel 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Süsskartoffel  (Gelesen 7244 mal)
Hahahanne
Gast
« am: 21. Oktober 2015, 18:59:39 »

Hallo,

GG hat heute Süsskartoffeln mitgebracht. Nun stehe ich da und bin ratlos.  Huch

Vor Jahren hatten wir mal eine einfach gekocht und mit irgendetwas dazu gegessen. Das war recht öde. Deshalb haben wir das nicht wiederholt. Nun möchte ich aber kein Essen wegwerfen, nur weil ich mich in der Küche zu blöde anstelle.

Hat jemand eine simple Idee, wie ich da was essbares draus machen kann?

LG Hanne
Gespeichert
Axtimwalde
****
Offline Offline


Phänolog. Naturraum 22 (nördl. Oberrheintiefland)


« Antworten #1 am: 22. Oktober 2015, 06:27:33 »

Bei uns gab es bislang auch noch keine Süßkartoffeln. Ich habe gerade mal auf der großen Kochseite nachgesehen, es gibt sehr viele Rezepte. Versuch es doch zuerst mit einer einfachen Karotten- Süßkartoffelsuppe (im Rezept mit Curry und Ingwer) oder Karotten- Süßkartoffelstampf, jeweils aufpeppen mit den Zutaten, die Du im Haus hast. Damit würde ich wohl beginnen.
Bin mal gespannt, was Du daraus zaubern wirst  Lächelnd
Gespeichert
Cosima
Moderator
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #2 am: 22. Oktober 2015, 07:32:51 »

Wir essen Süßkartoffeln sehr gern. Meistens schneiden wir sie nach dem Schälen roh in Scheiben und braten sie wie Bratkartoffeln in einem Butter-/Olivenölgemisch. Geht viel schneller als Bratkartoffeln. Dann eine oder mehrere Scheiben luftgetrockneten Schinken der Breite nach aufrollen und in ganz schmale Streifen schneiden und in einer Pfanne etwas knusprig anbraten. Einfach drübergeben.

Oder sie werden mit Pastinaken, diversen Rübchen, Sellerie in Würfel geschnitten und gedämpft. Darüber verteilen wir auf dem Teller dann gerne Knoblauchöl (Knoblauch kleinhacken oder durchdrücken und mit Olivenöl verrühren). Dieses Gemisch von faderen und kräftigeren Gemüsen mildert die kräftigeren Gemüse etwas ab.
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Kaprifol
***
Offline Offline

Kaprifol

« Antworten #3 am: 22. Oktober 2015, 08:41:10 »

Ich finde das Rezept 'Gemüsetagine mit Bulgur' aus der Rezeptsammlung von 'Schrot und Korn' immer wieder nachkochenswert. Auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Kombination von Gemüsen, die Süßkartoffeln werden mit Kohl, Tomate, Zitrone, Ingwer u.a. kombiniert, die sich dann als äußerst schmackhaft herausstellt. Wärmste Empfehlung!
Gespeichert
haelthir
***
Offline Offline



« Antworten #4 am: 22. Oktober 2015, 09:20:13 »

In Stücke schneiden und zusammen mit Kürbis und viel Öl im Backofen grillen, ist sehr lecker. Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin dazu, sehr lecker.

Gekocht finde ich sie nicht so lecker, ziemlich fade.
Gespeichert
Hahahanne
Gast
« Antworten #5 am: 22. Oktober 2015, 09:28:47 »

Danke für eure Ideen, da fange ich heute abend mal an und probiere was aus.

Ich mache mir jetzt mal selber Mut mit dem Gedanken, dass ich zwar keine Ahnung habe, aber trotzdem 3 Kinder bei mir nicht verhungert sind.  Cool

Ich werde berichten.  Grinsend
Gespeichert
Axtimwalde
****
Offline Offline


Phänolog. Naturraum 22 (nördl. Oberrheintiefland)


« Antworten #6 am: 22. Oktober 2015, 09:32:46 »

Also kräftig abschmecken scheint wohl erforderlich zu sein
Gespeichert
alchemilla
*****
Offline Offline


Hochschwarzwald, Klimazone 6a , 900 m ü.M.


« Antworten #7 am: 22. Oktober 2015, 10:33:36 »


In scharfem Gemüse-Curry macht sich die Süsskartoffel auch sehr gut.

LG alchemilla
Gespeichert
Hahahanne
Gast
« Antworten #8 am: 22. Oktober 2015, 18:45:40 »

So, für meinen ersten Versuch hat GG mir das Zitat: "Gesamtprädikat gut" gegeben.

Angeregt durch eure Vorschläge, habe ich noch in den Tiefen des Netzes gegraben und so gab es heute "Kartoffelbrei" mit Hühnerleber und Porree. Das schien mir machbar. Letzterer war für mich ungenießbar, weil völlig versalzen. GG hat tapfer gegessen.  Schockiert

Noch bin ich völlig ratlos was eine Tagine oder was ein Bulgur ist. Ich kann mit vielen Vokabeln aus der Küche nichts anfangen. Daher scheint mir dieser Raum voller Hürden zu stehen und Rezepte lesen wird zur chinesischen Lyrik. Aber das kommt vielleicht noch, wenn ich mal groß bin.  Zwinkernd  Grinsend

Lassen sich Süßkartoffeln über Wochen lagern wie Kürbis oder auch einfrieren? Es liegen jetzt noch etwa 3kg da. Das essen wir zu zweit nie und nimmer in wenigen Tagen auf.

LG Hanne
Gespeichert
Kaprifol
***
Offline Offline

Kaprifol

« Antworten #9 am: 23. Oktober 2015, 08:38:25 »

Noch bin ich völlig ratlos was eine Tagine oder was ein Bulgur ist.
Tagine ist ein nordafrikanisches Kochgeschirr aus Ton. Dieses Gericht lässt sich hervorragend in einer (für uns) gewöhnlichen Pfanne, gerne mit hohem Rand zubereiten.
Bulgur ist grob geschnittener (Hart)Weizen, der ähnlich wie Reis zubereitet wird. Er hat einen wunderbaren Biss - eine echte Bereicherung für unseren europäischen Speiseplan!
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Verwendung unserer Pflanzen in Haus und Küche (Moderator: Cosima)  |  Thema: Süsskartoffel « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines