Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30. November 2020, 21:31:29
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon den planten.de-Feed endeckt? Aktuelle Meldungen zu Garten, Natur und Umwelt.
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Verwendung unserer Pflanzen in Haus und Küche (Moderator: Cosima)  |  Thema: Frischer Meerrettich 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Frischer Meerrettich  (Gelesen 3486 mal)
goldloeckchen
**
Offline Offline


Mein ganzer Stolz


« am: 30. September 2015, 18:43:44 »

Derzeit haben wir richtig viel Meerrettich im Garten  Augen rollen . Aus diesem Grund bin ich auf der Such nach ausgefallenen Rezepten.
Bis jetzt würden wir Ihn zu Sahnemeerrettich verarbeiten oder zum Tafelspitz (als warme Soße) servieren.
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #1 am: 01. Oktober 2015, 07:55:37 »


Hast Du denn schon nach dicken Wurzeln gegraben oder siehst Du bis jetzt nur die Blattmasse?

LG
Walther
Gespeichert
goldloeckchen
**
Offline Offline


Mein ganzer Stolz


« Antworten #2 am: 04. Oktober 2015, 09:16:36 »

Ja wir haben schon gebuddelt. Hast du jetzt auch eine Rezeptidee für mich?
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #3 am: 04. Oktober 2015, 17:53:13 »


Na klar. Smiley
Ich verwende Meerrettich gerne im Sud von Kochfisch, wobei er nicht mitkochen soll, sondern nur in der Hitze ziehen.

Ich konserviere Meerrettich fein gerieben mit ziemlich viel Salz und nicht zu viel Essigessenz. Nicht erhitzt. Hält sich unendlich lange im Schraubdeckelgas im Kühlschrank. Für Salatsoßen, zum Brot, wie Senf, ...

LG
Walther

Gespeichert
goldloeckchen
**
Offline Offline


Mein ganzer Stolz


« Antworten #4 am: 04. Oktober 2015, 21:41:40 »

Und wir werden noch weiter buddeln  Grinsend.

In welchem Verhältnis konservierst du den Meerrettich?
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #5 am: 05. Oktober 2015, 09:03:01 »

Ich habe kein Rezept und wiege/messe auch nichts ab.
Salz nehme ich so viel, dass es 'sehr deutlich versalzen' ist, ich esse ihn später ja nicht pur, sondern als Zutat in Gerichten und Salaten, denen ich dann weniger Salz zugeben kann.

Gerieben/geraspelt ist der Meerrettich in seiner Konsistenz ja nicht 'flüssig', sondern eher 'krümelig'. Ich gebe also soviel Essigessenz hinzu, bis es eine dickchremige Masse wird, noch fester als zB Senf oder Magerquark. Die Masse würde nicht aus dem umgekippten Glas auslaufen. Mit normal verdünntem Essig würde es mir entweder zu dünnflüssig oder zu wenig sauer werden. Aber man hat unendliche Variationsmöglichkeiten, kann man machen wie man will solange es haltbar bleibt.

Ich verwende kleine Schraubdeckelgläser, damit die angebrochenen Gläser schneller aufgebraucht werden können.

Experimente, Meerrettich 'milchsauer' zu konservieren, habe ich noch nicht gemacht, halte ich aber für erfolgsversprechend.

LG
Walther



Gespeichert
goldloeckchen
**
Offline Offline


Mein ganzer Stolz


« Antworten #6 am: 05. Oktober 2015, 21:17:26 »

Danke  Grinsend. Eine Kollegin raspelt ihn wohl immer und friert ihn dann ein.
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #7 am: 26. Januar 2019, 17:40:51 »

Experimente, Meerrettich 'milchsauer' zu konservieren, habe ich noch nicht gemacht, halte ich aber für erfolgsversprechend.

MeerrettichMisa_IMG_9167

Jetzt war es endlich so weit, im Herbst 2018 angesetzt, habe ich das Glas nun nach 2 bis 3 Monaten Fermentation geöffnet und probiert.
Von dem Ergebnis bin ich angetan - auf jeden Fall gefällt es mir besser als die meisten 'Sahne-Zubereitungen, die man in Supermärkten kaufen kann. Eine echte Alternative zur essigsauren Konservierung.

Die selbstgemachte milchsaure Variante kann ich also bei überbordender Meerrettich-Ernte, aber auch für Kleinmengen, als Konservierungsmethode empfehlen.

LG
Walther
Gespeichert
BKoerber
Gast
« Antworten #8 am: 03. April 2019, 14:17:53 »

Wir haben neulich eine Variante mit Bärlauch angesetzt. Passte ganz gut zusammen.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Querfeldein  |  Verwendung unserer Pflanzen in Haus und Küche (Moderator: Cosima)  |  Thema: Frischer Meerrettich « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines