Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. September 2020, 16:20:19
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Die Schneckenplage naht 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6 Nach unten Drucken
Autor Thema: Die Schneckenplage naht  (Gelesen 49363 mal)
IngeborgSabine
****
Offline Offline

IngeborgSabine
Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #15 am: 28. Mai 2015, 13:41:24 »

Beaune, Du sagst es:"solange der Boden feucht ist"  Zwinkernd
Ich habe einmal Nematoden bestellt, kamen auch ganz schnell.
Alles genau nach Vorschrift ausgebracht
Aber dann: Den Boden ca. 10 Tage feucht halten!
Da ich das nur mit Kannenschleppen bewerkstelligen kann.
Jeden Tag also mindestens 30 Wasserkannen hätte schleppen müssen.
Das habe ich nicht wirklich durchhalten können, also weggeschmissenes Geld.

Dieses Jahr ist es hier bei uns ohnehin so trocken, dass Schnecken das kleinste Problem sind  Grinsend
Da komme ich mit schnippeln gut über die Runden

L.G. IngeborgSabine
Gespeichert
beaune
*
Offline Offline


« Antworten #16 am: 29. Mai 2015, 20:10:46 »

Hallo IngeborgSabine,

tut mir leid, dass es bei dir nicht zufriedenstellend geklappt hatte! Konntest du gar keinen Erfolg feststellen? Oder war es schon "etwas" besser mit den Schleimern?
Nach meinem Verständnis müssten ja zumindest die von der ersten Riege von den Fadenwürmern befallen werden und somit eine Weile eine Verbesserung eintreten. Nässe hin oder her (für den eingedrungenen Wurm ist der Schneck ja eh feucht solange er lebt und wenn er nimmer lebt, dann ist ja schon mal der Zweck erfüllt).
Ich bezweifle halt momentan (noch), ob das Zeug wirklich wirkt oder ob es des Kaisers neue Kleider sind, die man sich einredet... Zunge...Deswegen die Frage nach Erfahrungen!

Viele Grüße
beaune
Gespeichert
lamassu
****
Offline Offline


« Antworten #17 am: 16. Juni 2015, 09:19:03 »

grad von einer schneckenrunde zurück-
heute hat es sich rentiert
Gespeichert
Axtimwalde
****
Offline Offline


Phänolog. Naturraum 22 (nördl. Oberrheintiefland)


« Antworten #18 am: 16. Juni 2015, 17:09:46 »

da wir knochentrockenen Boden haben, sehe ich auch keine Schnecken. Im Frühjahr waren hier mal ein paar Gehäuseschnecken, die müssen jetzt wohl in schattigere Gärten ausgewandert sein.
Gespeichert
beaune
*
Offline Offline


« Antworten #19 am: 17. Juni 2015, 07:09:49 »

...ich könnte k....!!! Ich habe sage und schreibe 2 (!!!) Kilo Schnecken gesammelt! Und das war nicht das erste Mal!

Wie ekelhaft!!! Ich würde sie echt am liebsten auf den Mond schießen!

Gruselgrüße
von
beaune
Gespeichert
lamassu
****
Offline Offline


« Antworten #20 am: 17. Juni 2015, 08:45:59 »

du hast mein vollstes mitgefühl, wirklich

ich habe gestern die am stärksten befallenen salatköpfe kompostiert-
nach dem zerschneiden der übeltäter natürlich
Gespeichert
lamassu
****
Offline Offline


« Antworten #21 am: 18. Juni 2015, 08:38:32 »

grad wieder einmal festgestellt wie schneckenfreundlich unser garten ist
gut dass ich gestern noch schneckenkorn gesät habe
Gespeichert
Hahahanne
Gast
« Antworten #22 am: 18. Juni 2015, 10:08:30 »

Trotz der Schneckenplage freue ich mich über die Weinbergschnecken. Die habe ich erst seit 2 Jahren im Garten.

LG Hanne
Gespeichert
clara
*****
Offline Offline


Klimazone 8 - Phänolog. Naturraum 67 36m NN


WWW
« Antworten #23 am: 18. Juni 2015, 16:48:11 »

Lach Hanne
ich hab grad gedacht, die Boten kommen am frühen Morgen, ob ich ein Warnschild aufstelle: Vorsicht Weinbergschnecken - passen Sie auf wohin Sie treten...

grad jetzt wo es wieder geregnet hat, bis die so über den Weg sind, das dauert
knack.. leider passiert es auch uns immer mal

aber ne olle Nacktschnecke hab ich auch gesichtet.
so rotbraun, dunkel
Gespeichert

Blumigen Gruß
clara
**
ein feines und interessantes Forum mit netten usern
und informativem Austausch - mit Gartenerfahrungen, keine Ausbildung -
beaune
*
Offline Offline


« Antworten #24 am: 19. Juni 2015, 13:44:16 »

@ lamassu, hast du keine Igel im Garten? Ich habe immer total Muffe, dass das Schneckenkorn trotz der gegenteiligen Aussage der Hersteller die Igel schädigt. Wäre ja nicht das 1.Mal, dass eine Aussage der Industrie so nicht 100% richtig ist...Deswegen gehe ich immer absammeln (heute wieder 1,4 kg), wobei ich gestehen muss, dass Schneckenkorn viel einfacher ist! edit: Aber das passt wiederum nicht auf die Weinbergschnecken auf! Traurig

Laufenten müsste man sich leihen können!

Viele Grüße
beaune
« Letzte Änderung: 19. Juni 2015, 13:52:58 von beaune » Gespeichert
lamassu
****
Offline Offline


« Antworten #25 am: 19. Juni 2015, 15:36:57 »

@beaune:
es sind igel im garten, schon seit jahren + schneckenkorn benutze ich auch schon lang
absammeln allein ist einfach zu wenig- rundum wiesen, im garten jede menge grosse steine + die hecken + mit ihnen schattige verstecke werden auch immer grösser



Gespeichert
Nilus
***
Offline Offline



« Antworten #26 am: 19. Juni 2015, 17:18:13 »

Schneckenkorn ist für alle Tiere schädlich. Mein Kater hatte zwischen der Pfote Ferromol, das angeblich unschädliche, leicht geleckt und wurde sehr krank. Der Tierarzt bestätigte, dass jedes Schneckenkorn SEHR schädlich für alle Tiere ist.

Tagetes in die Nähe von Salat pflanzen geht ganz gut. Nacktschnecken stehen auf Tagetes.

Nilus
Gespeichert

Nilus
tassilo
****
Offline Offline


Klimazone 6b


« Antworten #27 am: 19. Juni 2015, 20:07:46 »

Ich fand es auch sehr, sehr schlimm,  dass trotz vorherigem Sammeln und woandershin Schaffen so viele Weinbergschnecken am Schneckenkorn draufgegangen sind!!!
Ich stelle komplett auf schneckenunempfindliche Stauden um.
Salat kaufe ich halt.
Gespeichert

LG Sylvia
Bettina246
*
Offline Offline


« Antworten #28 am: 29. Juli 2015, 15:18:54 »

Wir hatten in unserem Garten auch kürzlich sehr große Probleme mit Schnecken. Gerade beim Pflanzen von Salat ist es ärgerlich, wenn man diesen dann teilen muss.
Um der Schneckenplage ein Ende zu setzen, haben wir uns für Schneckenkorn entschieden [/url]. Das hat seinen Zweck auch recht schnell erfüllt.
Trotzdem werden wir demnächst noch auf die Bio Variante umsteigen, da diese vermutlich noch etwas umweltverträglicher ist.
« Letzte Änderung: 29. Juli 2015, 17:23:00 von Walther » Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #29 am: 29. Juli 2015, 17:22:05 »


Hallo Bettina246

Wir, das Forumsteam, möchten, dass sich jeder umfassend informiert fühlt und Spaß im Forum hat. Hier schreiben Garten- und Pflanzenexperten genauso wie Einsteiger. Damit sich bei uns jeder wohl fühlen kann ist es wichtig, dass das Forum nicht missbraucht wird, zB durch Versuche Werbung als Link, als Produktnamens-Nennung oder mit Bezugsquellenangaben hereinzuschmuggeln.

Auch bei Deinem Beitrag scheint es sich um eine  'Social-Media-Kampagne' zu handeln. Bitte lies die Netiquette: http://www.planten.de/hilfe/netiquette/spam/. Ich habe Deinen Beitrag darum zunächst erst mal gekürzt bzw. den Link entfernt. Bitte unternimm keinen zweiten Spamversuch!

Gruß
Walther
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Die Schneckenplage naht « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines