Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30. November 2020, 00:10:28
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelbaum - mal wieder Schnittfrage 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Apfelbaum - mal wieder Schnittfrage  (Gelesen 2030 mal)
o_stern
*
Offline Offline


« am: 13. April 2014, 11:29:08 »

Hallo zusammen,

es gibt schon viele Themen dazu hier im Forum, die habe ich auch fleißig durchgelesen, ebenso wie die Anleitungen und Videos im Internet. Da es aber mein erstes Apfelbäumchen ist, und ich ein ziemliches Gartenneuling, habe ich immer noch keine Ahnung, ob und wie jetzt geschnitten werden soll. Hoffe also, dass mir genauso gut geholfen wird wie den anderen hier.

Der Baum ist ein Weisser Klarapfel, vor ein Paar Jahren gepflanzt. Hier ist das Bild, ich hoffe, man kann es gut erkennen.

Img_1203

Soll man hier etwas machen? Und wenn ja, wie?

Danke!
Gespeichert
Max_aus_Leibzsch
***
Offline Offline

phänol.Naturraum 46/ Klimazone 7a/ 130m ü.NN


« Antworten #1 am: 13. April 2014, 14:38:08 »

Auch wenn du alle Anleitungen schon kennst, schau dir bitte diese beiden an. MMn sind das die ausführlichsten und besten im Internet. Soviele Infos wie z.B. im ersten Dokument stehen, könnten wir hier nie im Thread zusammentragen.
http://www.obst-am-oberrhein.eu/assets/adb/8f/8f9cf404042015f9.pdf
(36Seiten)

Und hier noch direkt zur Oeschbergkrone:
http://www.scl.uni-kassel.de/elearn-fb11/fgebiete/boupfl/landbau/projekte/sitepalm/oesch/oesch/fshaupt2.htm

Ich würde folgendes machen: die untere Etage an Ästen natürlich zu Leitästen machen und nur anschneiden (nach Oeschbergprinzip). In der obersten Etage würde ich versuchen dem Baum wieder ein einzelne Spitze zu geben, also den am steilsten stehenden Ast zu lassen, und vllt. noch steiler zu binden. Die anderen Äste wegschneiden. Die kleinen Äste in der mittleren Etage kannste erstmal lassen, die würde ich z.B. nächstes Jahr entfernen, damit der Baum nicht zuviel Stress bekommt. Ausserdem musste die Leitäste so einkürzen, dass sie niedriger als die Spitze kommen. Eigentlich sehr viel niedriger (siehe Abwurfwinkel).

Aber das ist nur mein Vorschlag.
Ich hab bis jetzt nur so ziemlich alles gelesen, was ich finden konnte und habe meine eigenen sehr alten Busch-Bäume verschnitten, mehr Erfahrung habe ich auch nicht. Die Bäume wurden aber erst kürzlich für "schön" befunden. Hier findeste Vorher- und Nachherphotos meines Schnitts (hab nur die beiden Pflaumen rechts stark ausgelichtet/verjüngt):
https://picasaweb.google.com/103957198429167909584/Garten#

Edit: Links anklickbar gemacht. Gruß thuja
« Letzte Änderung: 15. April 2014, 09:08:37 von thuja thujon » Gespeichert
o_stern
*
Offline Offline


« Antworten #2 am: 14. April 2014, 18:17:12 »

Uh, danke schön! Mache mich jetzt an die Lektüre, werde berichten.
Gespeichert
thuja thujon
Moderator
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #3 am: 15. April 2014, 09:15:52 »

Hallo o-stern,
was mir bei deinem Apfelbäumchen und dem Bäumchen im Hintergrund auffällt, ist das wohl die Schlitzäste nicht weggeschnitten wurden.

Erklärung:
Schlitzast
Äste die in einem Winkel von über 60 Grad vom Stamm abgehen.
Bei ihnen ist oberhalb des Astes in der Astgabel zu wenig Platz für Rinde und Holz, hierdurch wächst Rinde in das Holz ein, Ergebnis ist eine Kerbe im Holz an der Oberseite des Astes. Wird dieser Ast später durch Sturm oder Vollertrag zu stark belastet, reißt an dieser "Sollbruchstelle' der Ast ab und reißt oft bis in ein Drittel des Stammes hinein ab. Das ist meist das Ende für den Baum.

Der Mitteltrieb beim Klarapfel fehlt.
Wenn du den Schlitztrieb auf der linken Bildseite kürzer oder ganz wegschneidest, hast du zum weiteren Kronenaufbau noch die 3 kräftigeren Triebe ganz oben. Nicht optimal, aber manchmal ist an den Bäumen eben nicht mehr dran.

Gruß thuja
Gespeichert
o_stern
*
Offline Offline


« Antworten #4 am: 15. April 2014, 21:25:55 »

Hallo Thuja,

Das Bäumchen im Hintergrund ist eine Kirsche und ganz frisch aus der Baumschule. Die dort haben gesagt, es ist bereits alles gemacht worden und wir müssen dieses Jahr nichts mehr machen. Stimmt das nicht?

Wenn der Mitteltrieb beim Apfel fehlt, sollen wir nicht versuchen, diesen aus einem anderen Ast zu "machen", wie Max es empfiehlt? Oder - es gibt ja auch noch "Hohlkrone" als Alternative, oder habe ich das Gelesene falsch verstanden?

Kann ich den Schlitzast irgendwie dazu bringen, keiner mehr zu sein? Entsprechend auseinanderziehen oder so?

Entschuldigung für die Anfängerfragen, es scheint aber viel komplizierter zu sein als erwartet ("mal ein Paar Bäumchen setzen, damit die Kinder sehen, wie Obst so wächst" :-) )
Gespeichert
Baumfex
****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #5 am: 18. April 2014, 13:41:13 »

Entscheidend für den weiteren Schnitt wäre auch die Unterlage, auf die der Baum gepfropft ist. Umso starkwüchsiger umso wichtiger ist ein solider Aufbauschnitt. Bei jeder besseren Baumschule sollte die verwendete Unterlage auf dem Etikett stehen. Auf den Pflanzschnitt einer Baumschule würde ich mich nicht verlassen. Dort gibt es oft Bäume die ich nicht mal umsonst nehmen würde, aber auch die wollen ja verkauft sein ...
Hohlkrone würd ich bei Apfel nicht schneiden, zumindest bei stärkeren Wuchsformen nicht, weil sich dann häufig zu viele Steiltriebe bilden ..

Grundprinzip: Mitte + 3- max. 5 (für Extremisten  Zwinkernd) steile Seitenleittriebe mit großem Abgangswinkel zum Stamm (60° - 90°) schön um den Stamm verteilt und in verschiedener Höhe vom Stamm abgehend ...

Gruß
Baumfex
« Letzte Änderung: 18. April 2014, 13:43:06 von Baumfex » Gespeichert

Aliquid amplius invenies in silvis quam in libris.
Ligna et lapides docebunt te, quod a magistris audire non possis.
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Apfelbaum - mal wieder Schnittfrage « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines