Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30. November 2020, 11:24:56
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: frisch ausgetriebene Okulationen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: frisch ausgetriebene Okulationen  (Gelesen 1848 mal)
almonidi
*
Offline Offline



« am: 09. Mai 2011, 23:33:25 »

Hier einige Bilder von meinen jungen Apfel- und Birnenokulationen. Es sind fast alle angewachsen und ausgeschlagen. Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich habe jetzt ca. 20 Jungbäume. So viel Platz habe ich gar nicht. Aber noch sind sie nicht groß. Da kann noch viel passieren.

419420427
Gespeichert
Tina3
***
Offline Offline

Tina3
Hmmmm... eigene Ernte!


WWW
« Antworten #1 am: 10. Mai 2011, 20:37:19 »

Das interessiert mich.. Beschreibe doch mal, wie/wann du okuliert hast.

LG.
Gespeichert
AndreaeS
*
Offline Offline


« Antworten #2 am: 11. Mai 2011, 22:16:36 »

Würde mich auch interessieren, was du und wann okuliert hast.
Gespeichert
almonidi
*
Offline Offline



« Antworten #3 am: 12. Mai 2011, 22:04:56 »

Veredelt wurden die Jungbäume im Juli/ August letzten Jahres. Das ist die Zeit, zu der sich die Rinde am besten löst u. man die Augen der Edelsorte am besten darunter schieben kann.

Als Veredlungsunterlage habe ich Sämlingsunterlagen verwendet. Beim Apfel sind das selbst gesäte u. gezogene Sämlinge vom Bittenfelder, bei der Birne in der Baumschule erworbe Sämlinge der Kirchensaller Mostbirne.

Ich möchte möglichst Bäume ziehen, die mit einem Minimum an Pflegeaufwand auskommen. Veredelt habe ich daher vor allem von Natur aus gesunde, langlebige, stark- u. mittelstarkwachsende Sorten, die für den Steuobstanbau geeignet sind.

Gespeichert
fridolin
*
Offline Offline


« Antworten #4 am: 05. Juni 2011, 19:06:05 »

Hallo,

wie alt waren die Reiser mit denen Du veredelt hast. Wir möchten gerne eine Rindenpfropfung vornehmen und wissen nicht mit welchen Reisern.
Gespeichert
Astring
**
Offline Offline


« Antworten #5 am: 07. Juni 2011, 07:16:33 »

Hallo fridolin,

Reiser für Rindenpropfung werden etwa ab Januar bis zum Austrieb geschnitten.
Jetzt dürfte es dafür wohl schon zu spät sein. Bester Zeitpunkt ist Ende April.
Die hier beschriebene Okulation ist ein völlig anderes Verfahren, auch was die zeitlichen
Abstände und Zeitpunkte betrifft.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: frisch ausgetriebene Okulationen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines