Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Oktober 2020, 22:57:37
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Wühlmäuse mal wieder 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Wühlmäuse mal wieder  (Gelesen 1343 mal)
Amur
****
Offline Offline



« am: 16. April 2003, 12:00:12 »

Trotzdem ich meinen Speierling in Drahtnetz eingepackt, mit Wühlmauskegel versehen eingepflanzt, meinen Vater mit Wühlmauskontrolle und -fang beauftragt habe,  ist geschehen was ich befürchtet habe. Sie haben ihn ietzt im 4. Standjahr ratzeputz abgefressen.

Nun das Speierling gefährdet ist, war mit klar und werde dort ausserhalb keinen mehr setzen.

Was  mir auffällt, daß ich mit Sämlingen und bestimmten Sorten (Rote Sternrenette, Bittenfelder, Oberösterreicher Weinbirne, Champagner Bratbirne, eine undefinierte Walnuss und bis jetzt auch Bohnapfel) eher Chancen habe auf meiner Wühlmauswiese was durchzubringen als mit anderen Sorten. Dabei sind es durchaus auch die sogenannten alten Sorten, die von den Wühlmäusen gefressen werden (Wiltschier und noch ein paar Mostsorten z. Bsp.)

Gibt es ähnliche Beobachtungen von anderen oder ist das bei mir nur Zufall?

Haben einige Sorten evtl. bittere Wurzeln?

mfg
« Letzte Änderung: 16. April 2003, 12:00:43 von Amur » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Wühlmäuse mal wieder « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines