Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
06. Dezember 2020, 03:08:52
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon den planten.de-Feed endeckt? Aktuelle Meldungen zu Garten, Natur und Umwelt.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Kübel- und Zimmerpflanzen-Forum (Moderatoren: Steffen_Reichel, Citrus)  |  Thema: Mango selbst ziehen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Mango selbst ziehen  (Gelesen 5431 mal)
das wiesel
*
Offline Offline


« am: 09. Januar 2011, 15:53:26 »

Hallo, Lächelnd
habe gerade als Nachtisch eine leckere Mango gefuttert. Dabei fiel mir auf, dass ich noch nirgends was darüber gehört habe, ob man aus den Kernen selbst Mangos ziehen kann. Bei Avocados funktioniert das ja auch. Hat einer von euch das schon mal probiert und kann mir was dazu sagen? Huch
Gespeichert
gustl13
*****
Offline Offline

Vögel
Der Taunus ist schön, Zone 8a


« Antworten #1 am: 09. Januar 2011, 16:45:56 »

Hab ich schon versucht nach dieser Methode:

http://www.tropenland.at/trp/cont/exot/db.asp?id=33&title=Mango

Er hatte nur meinen Urlaub nicht überstanden, werde es aber noch einmal versuchen.
« Letzte Änderung: 09. Januar 2011, 17:20:56 von Walther » Gespeichert
das wiesel
*
Offline Offline


« Antworten #2 am: 10. Januar 2011, 19:12:07 »

und wie hast du das gemacht? am kern bleibt ja noch fruchtfleisch übrig, wie hast du das weggekriegt? welche erde hast du genommen?
Gespeichert
gustl13
*****
Offline Offline

Vögel
Der Taunus ist schön, Zone 8a


« Antworten #3 am: 10. Januar 2011, 19:58:15 »

Den Kern an der schmalen Seite der Frucht vorsichtig öffnen und den Kern entnehmen.
Somit ist das Fruchtfleisch schon weg.
Danach den Kern flach in einen Topf mit normaler Erde legen und Erde darauf streuen, leicht feucht halten (Folie drauf, oder in kleines Gewächshaus stellen).
Wärmer stellen.
Gespeichert
thuja thujon
Moderatoren
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #4 am: 10. Januar 2011, 21:51:25 »

Ich habe das Fruchtfleisch vom Kern unter fließend Wasser mit einer Handbürste runtergeschrubbt. Dann senkrecht mit der spitzen Seite nach oben zur Hälfte in einen Topf.
nach ein paar tagen/Wochen schiebt sich dann erstmal recht spektakulär eine dicke Wurzel aus der Seite und bohrt sich in die Erde, später kommt der Trieb nach. (Habe da noch was im Hinterkopf mit 3 Keimlingen pro Samen, davon kommt aber i.d.R. nur einer. Vielleicht verwechsle ich das aber auch)

Von 3 Kernen in 3 Töpfen sind 3 gekeimt, nach einem halben Jahr habe ich den schönsten behalten. Die anderen hatten schon Probleme mit Mehltau.
Nach ca. 2 Jahren und gut 50cm Höhe habe ich mich nach der dritten Mehltauinvasion dann auch den letzten auf dem Balkon erfrieren lassen.

Die Blätter sind beim Austrieb auffallend rot gefärbt, das dient zum Schutz vor UV-Strahlung, die werden dann erst später richtig ledrig und grün.
Gespeichert
RosaMora
**
Offline Offline


Klimazone 7a, Umkreis Stuttgart


« Antworten #5 am: 22. März 2011, 19:57:25 »

Hallo,

ich habe es ebenfalls nach der tropenland Anleitung versucht. Mit Erfolg. Habe den Keim aus dem Kern befreit und in einen sehr tiefen Topf gesetzt, da Mango wohl recht viel Platz nach unten braucht. Ein Plastikhäubchen darüber und gewartet. Allerdings muss ich dazu sagen, der Keim, den ich in meiner Mango fand wollte gepflanzt werden  Zwinkernd. Der Kern war schon aufgegangen, ich musste also nicht mit Messer oder Feile hantieren und es zeigte sich bereits ein kleiner Keim.

Nach ca. einer Wochen hat sich schon der Austrieb gezeigt. Als der Trieb mal 5-10 cm war, habe ich Löcher in die Folie gemacht (beim ersten Versuch habe ich das nicht und der Austrieb schimmelte weg). Als die Blätter dann größer wurde und an die Folie angestossen sind habe ich sie entfernt. Sie hat einen großen und zwei kleine Austriebe.

Das war vor ca. 1 Jahr. Mittlerweile ist die Mango gut gewachsen und ist so etwa 40 cm hoch. Im Sommer wächst sie recht schnell, über den Winter hat sie jetzt pausiert, sie hat oben zwar immer wieder kleine Blättchen angesetzt, diese aber sofort wieder eintrocknen lassen. Im Sommer kommt sie wieder nach draußen. Ich halte sie immer leicht feucht, aber nicht nass.

Viele Grüße
RosaMora
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Kübel- und Zimmerpflanzen-Forum (Moderatoren: Steffen_Reichel, Citrus)  |  Thema: Mango selbst ziehen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines