Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
02. Dezember 2020, 01:43:35
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Obstbäume bewässern? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Obstbäume bewässern?  (Gelesen 3597 mal)
Alfredos
Gast
« am: 03. Juli 2010, 10:35:02 »

Also ich jaule ja nun schon seit Wochen aber langsam wird es akut. Nun werfen auch die Obstbäume alle Blätter ab, von Früchten rede ich gar nicht..... Meine Frage: hat es Sinn, die Obstbäume zu wässern?
Auch im Hinblick darauf, daß kein Regen in Sicht ist. Wir haben jetzt den regenlosen Juni hinter uns und es wird immer heißer und kritischer.
Was meint ihr?
lg
Yvonne
Gespeichert
Klaraschaf
****
Offline Offline

Klaraschaf
Märkische Sandwüste


« Antworten #1 am: 03. Juli 2010, 12:10:17 »

Also ich wässere unsere Kirsche auch, die alle Blätter hängen läßt. Allerdings haben wir eine Pumpe und müssen nicht das Stadtwasser bezahlen.
Auch trockenheitsgeplagte Grüße aus Brandenburg, Katrin
Gespeichert
usch
****
Offline Offline


Im Garten kann die Seele atmen.


« Antworten #2 am: 03. Juli 2010, 13:38:05 »

Wir haben bei extremer Hitze auch schon gewässert.
Bei uns ist allerdings auch das Wasser nicht so teuer und über eine zweite Wasseruhr wird der Verbrauch für Garten usw, erfasst, dafür muss keine Abwassergebühr (die ist richtig teuer) gezahlt werden. Geht das bei Euch auch?
(Bei uns kostet der m³ = 1000 Liter ohne Abwasser unter 2 €, das ist kein Geld im Vergleich zu dem Wert der Pflanzen und Bäume in einem Garten.)

Wenn gießen, dann besser einmal richtig als immer ein bißchen.

Hier wird es auch allmählich kritisch. Hoffentlich bekommen wir eines der für morgen gemeldeten Gewitter ab.

LG usch
Gespeichert
Alfredos
Gast
« Antworten #3 am: 03. Juli 2010, 13:49:53 »

Danke für Eure Antworten, also werden wir wohl den Schlauch legen und wässern. In dem Fall ist der Bach als Grundstücksgrenze ein Segen, aber ehrlich gesagt wird das Wasser darin auch immer weniger..... *grusel*

Wir werden auch die Tauchpumpe nehmen, die zieht nicht so viel Strom...... das ist ja auch nicht zu unterschätzen...
lg
Yvonne
Gespeichert
starking007
****
Offline Offline

starking007
Schattengarten


« Antworten #4 am: 04. Juli 2010, 21:29:34 »

Ein ausgewachsener Apfelbaum verdunstet am Tag so 100 bis 200 ltr, Wasser (eigene Schätzung).
Bedenkt das beim Giessen, mit der Kanne wird das nichts!
Gespeichert
usch
****
Offline Offline


Im Garten kann die Seele atmen.


« Antworten #5 am: 05. Juli 2010, 07:15:51 »

Es lohnt sich auszurechnen, ob der Strom oder das Wasser teurer sind.

Zur Schätzung der Wasser-Menge hilft es, zu Messen, wielange ein z.B. 10 Liter Eimer benötigt, um voll zu laufen.
Danach kann man relativ genau sagen, weilange ein Baum / Beet benötigt, um richtig gewässert zu sein.

Mir ist noch was eingefallen: Beim ersten Gießen der Bäume, bzw. eigentlich vorher, ahben wir eine geringere Menge Wasser gegeben, um den Boden an der Oberfläche aufzuweichen. Ich bilde mir ein, dann sickert das eigentliche Gießwasser besser ein, statt oberflächig weg zu laufen.

Hier hat es übrigens am WE keinen Tropfen gegeben.

LG usch
Gespeichert
Apfelmann
****
Offline Offline


WWW
« Antworten #6 am: 07. Juli 2010, 11:32:07 »

Hallo,

eine Mulchschicht hilft beim Wässern.
Wir sammeln Regenwasser für den Garten.

LG
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Obstbäume bewässern? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines