Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
02. Dezember 2020, 01:39:58
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Buchs 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Buchs  (Gelesen 1478 mal)
agi
**
Offline Offline

Klimazone: 6b Höhe: 366 m ü. NN Obb.


« am: 13. Mai 2010, 21:07:28 »

Hallo

Eine Freundin hat mich gebeten euch zu fragen ob dieser Buchs eine Krankheit hat.

DSCN5798[1

Edit: Habe versucht das Bild einzufügen. Ist mir nicht gelungen. LG Flor
« Letzte Änderung: 14. Mai 2010, 06:10:51 von flor » Gespeichert

Liebe Grüße Agi
flor
Global Moderator
*****
Offline Offline

Album Flor
Klimazone 7/8, phänologischer Naturraum 52


« Antworten #1 am: 14. Mai 2010, 06:08:01 »

Hallo agi,

vielleicht handelt es sich um einen Buchspilz, Cylindrocladium buxicola.

LG
Flor
Gespeichert

"Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen, dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse, damit er's verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten."
Wilhelm Busch (1832 - 1908)
Dicentra
*
Offline Offline


« Antworten #2 am: 14. Mai 2010, 10:05:16 »

Hallo Agi,

könnte es vielleicht auch einfach Sonnenbrand sein? Ich hatte schon Büchsen die es nicht vertragen haben, dass ich sie vom schattigen Winterquartier ins sonnige Sommereck verschoben habe.

Zu den Pilzinfektionen gibt es eine ganz tolle Seite im Netz, relativ typisch sind aber wohl braunschwarze Streifen entlang der Triebe, die kann ich auf dem Bild aber nicht unbedingt erkennen...

LG,

Dicentra
Gespeichert
agi
**
Offline Offline

Klimazone: 6b Höhe: 366 m ü. NN Obb.


« Antworten #3 am: 14. Mai 2010, 19:56:53 »

Hallo Flor und Dicentra

Hab‘s weiter gegeben.

Ich soll euch im Namen meiner Freundin herzlich Danken für die Antwort.
Danke auch von mir.
Gespeichert

Liebe Grüße Agi
Biene 23
****
Offline Offline


Klimazone 7b


« Antworten #4 am: 14. Mai 2010, 21:54:32 »

Wir mussten ein großes Familiengrab abräumen und nun habe ich etwa 15 Buchsbaumpflanzen, die zum Entsorgen zu schade sind. Die Sträucher sind ca. 40 cm hoch und scheinbar lange nicht geschnitten worden, sprich es ist keine Form erkennbar. Alle Pflanzen sehen sehr gesund aus, vom Buchspilz keine Spur. Meine Frage ist nun, wie kriege ich die Dinger wieder in Form, wie tief darf ich schneiden und wann ist die beste Zeit für stärkeren Schnitt (meine anderen Buchse schneide ich meistens im Frühsommer und im Herbst nochmal ein wenig)?

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen,
liebe Grüße
Sabine
Gespeichert

Ein Gärtner stirbt nie, er gibt nur den Spaten ab.

In diesem Sinne- liebe Grüsse von Biene 23
starking007
****
Offline Offline

starking007
Schattengarten


« Antworten #5 am: 15. Mai 2010, 04:39:24 »

Buchs kann man in jedem Alter und zu jeder Zeit in jede Form schneiden, auch radikal.
Ausser: Vor Kälte- oder Hitzeperioden nicht, sonst trocknen Schnittstellen aus und sonnenungewohnte Blätter
verbrennen. Auch allzufrüh im Jahr sollte man den ganz frischen Austrieb noch schonen.
Krankheit: Da gibt es viele Möglichkeiten, die "Buchsseuche" ist es m.E. nicht.
Aber den im Topf würde ich entsorgen.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Buchs « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines