Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. Januar 2021, 15:53:29
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Folge planten.de und Forum auch auf Twitter !
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Streusplit - woraus besteht der? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Streusplit - woraus besteht der?  (Gelesen 5471 mal)
Ritax
****
Offline Offline

Wienerwald, 300m ü.NN., vermutlich Zone 7


« am: 02. Februar 2010, 13:41:45 »

kann man streusplit vom straßenrand (wenig befahrene sackgasse) unter zu verdichtete erde mischen?
und: ist der kalkhaltig oder was....?

danke, rita
Gespeichert
Günther
*****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #1 am: 02. Februar 2010, 18:24:01 »

Streusplitt kann aus verschiedenen Gesteinen bestehen - je nach Möglichkeit.
Kalk, Dolomit, Basalt, Grünstein, ....
Das eventuell zusätzlich drauf sitzende Streusalz kann weitere Probleme machen.
Im Zweifelsfalle: Lieber nicht, zumindest gründlich (!) waschen.
Gespeichert
Rieke
Gast
« Antworten #2 am: 02. Februar 2010, 21:04:10 »

Kalk ist säurelöslich. Geologen nehmen verdünnte Salzsäure, die schäumt mit dem Kalk regelrecht auf. Salzsäure hat man ja normalerweise nicht, aber mit Essig müßte man auch eine Reaktion sehen, wenn auch nicht so heftig.

Viele Grüße

Rieke
Gespeichert
Ritax
****
Offline Offline

Wienerwald, 300m ü.NN., vermutlich Zone 7


« Antworten #3 am: 02. Februar 2010, 21:16:56 »

oh, schon einmal nicht uninteressant, danke
rita
Gespeichert
eremurus
*****
Offline Offline


Naturraum 102, Klimazone 7b


« Antworten #4 am: 02. Februar 2010, 21:21:11 »

Wir wohnen am Hang und müssen auf dem Gehweg nach dem Schneeräumen wegen der Rutschgefahr jedesmal anschießend Splitt streuen. Beim nächsten Schneefall und damit verbundenen Schippen gerät somit der Splitt automatisch mit auf die Grünflächen. (Das kostbare Nass wird auf unser Grundstück geschaufelt, weil ich es für die unmittelbare Straßenentwässerung zu schade finde und ich außerdem für den natürlichen Winterschutz dankbar bin.) Ich gehe davon aus, dass das unter den Splitt gemischte Salz durch die Schneeschmelze derart verdünnt wird, dass die Salzkonzentration zu vernachlässigen ist und sich nicht in schädlicher Menge im Erdreich ansammelt. Bei unseren Pflanzen konnte ich bisher keine Schäden erkennen.

Eremurus
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Streusplit - woraus besteht der? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines