Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Februar 2021, 05:57:42
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Unterlagen der Obstgehölze 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Unterlagen der Obstgehölze  (Gelesen 1920 mal)
thuja thujon
Moderator
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« am: 16. Februar 2009, 13:37:32 »

Hallo,
in unserem Verein stehen gerade mehrere vor dem Problem dass Sie bei ihren teilweiße recht alten Obstbäumen die Unterlagen nicht kennen (Garten neu übernommen). Kennt jemand ein Verzeichnis wo charakteristisches Bildmaterial der angewachsenen Bäume zur Identifikation bereitgestellt wird? Ich stelle mir das so vor: Bild der Unterlage mit Veredlungsstelle und Stammansatz, zusätzlich die Info (zB.) Apfel `Jamba´auf MM 106

Stellenweiße treiben die Unterlagen auch Wurzelschosser. Gerade für die Weitervermehrung wäre es intressant nicht nur die Wüchsigkeit zu kennen sondern auch den Namen. M9 von M27 anhand des Wuchses der Edelsorte zu unterscheiden traue ich mir beim besten Willen nicht zu.

Ich würde mich über jede Antworten freuen die auch nur ein bisschen weiterhilft.
Gespeichert
Amur
****
Offline Offline



« Antworten #1 am: 16. Februar 2009, 14:18:02 »

Hm, hab noch nie gehört das es dafür was gibt.
Letztendlich hat man ja schon oft genug das Problem die Frucht drüber zu erkennen.
Und dann die Unterlage dazu noch rausfinden.
Evtl. die Gruppe, ob schwachwüchsig, mittelstark oder starkwüchsig.
Aber mehr wird nicht drin sein,

Denn die Variationsbreite, beeinflusst vom Boden, dessen Bearbeitung (im Gras oder offene Baumscheibe), die Massnahmen (Düngung, Bewässerung) bis zur intensität des Schnitts und letztendlich auch dessen was draufgepfropft wurde (ein Cox treibt auf der gleichen Unterlage ganz anders als ein Klarapfel) läßt da wohl keine sichere Bestimmung zu.

Aber vielleicht wissen da die Obstbauer eher was dazu.

mfg
Gespeichert
thuja thujon
Moderator
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #2 am: 16. Februar 2009, 17:14:31 »

Hallo Amur,
ich hab mal Steffen auf einem Treffen gefragt ob man die versch. Citrusunterlagen optisch unterscheiden kann, er ist aufgesprungen und hat aus dem FF die versch. Merkmale aufgelistet und die entspr. Pflanzen dazu rausgesucht. Idealfallfall natürlich.

Bei den Obstunterlagen gibt es ja auch charakteristische Merkmale, die einen machen einen grossen Wulst (am Übergang), die anderen einen riesen Knubbel der fast doppelt so breit ist wie der Stamm der Edelsorte und andere haben Dellen mit Wurzelansätzen drin. Wenn man zumindest bei den mehr oder weniger eindeutigen ein bisschen Bildmaterial zusammenstellen könnte wäre das doch schon mal ein Anfang. Zusammen mit den Vorlieben der Zeit des Setzens kann man dann nach dem Ausschlussverfahren gehen.

Die versch. Kulturbedienungen wären als Ergänzung natürlich auch nicht schlecht, da kann man sich ja auch einiges herleiten. Der allerblutigste Anfänger wird mit einer solchen Tabelle wohl eh nicht sehr viel anfangen können.

Für die Sortenbest. hab ich zum Glück meinen Mann gefunden, der war jahrzehntelang Berater für den Erwerbsanbau. Dem kann man einen Apfel hinhalten, dann wird einmal das Bonbon im Mund rumgedreht und er sagt einem die Sorte. Wenn dann noch Wuchseigenschaften usw. identisch sind kann man sich sicher sein das das stimmt. Leider kann man ihm mit Internet und PC nicht kommen, er ist halt nicht mehr ganz so jung.
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #3 am: 25. Februar 2009, 13:20:07 »



So, wie Du Dir das in Deinem Ausgangspost vorstellst, kenne ich nichts, wo man nachschauen könnte,

Wenn Deine Unterlagen allerdings austreiben sollte, könnte dies eine Hilfe sein:

http://forum.planten.de/index.php/topic,19194.msg307073.html#msg307073

LG
Walther
Gespeichert
thuja thujon
Moderator
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #4 am: 25. Februar 2009, 22:24:57 »

Hallo Walther,
danke für deine Antwort. Habe mal nachgeschaut, das Buch ist wohl etwas schwieriger zu bekommen. Ein anderer Nachteil ist das Erscheinungsdatum von 1956. Gibt wohl noch andere Bücher zu dem Thema, zumindest aus den 70ern eins (ähnlich schwer dranzukommen, ich schau mal weiter).
Gespeichert
Walther
Global Moderator
*****
Offline Offline

Walther

« Antworten #5 am: 26. Februar 2009, 15:10:44 »

Wenn Du noch andere kennst, wäre es knorke, wenn Du sie hier mitteiltest.

Dies hier kann ich noch nennen:

http://forum.planten.de/index.php/topic,19194.msg189457.html#msg189457

LG
Walther
Gespeichert
thuja thujon
Moderator
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #6 am: 26. Februar 2009, 20:43:05 »

habe das gestern beim Suchmaschienen durchwühlen entdeckt und aus versehen weggeklickt nachdem ich den Namen vergessen hatte. Wenn es mir nochmal in die Adresszeile springt denke ich dran.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Unterlagen der Obstgehölze « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines