Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Januar 2021, 02:24:56
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Welche Aprikosensorte für Südwand? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Welche Aprikosensorte für Südwand?  (Gelesen 2321 mal)
The_Albertine
Gast
« am: 09. November 2008, 18:49:48 »

Hallo zusammen,

in meinem neuen Garten ergäbe sich die Möglichkeit einen Aprikosenbaum (evtl. auch Spalieraprikose) zu setzen! Nun habe ich über die Suchfunktion gesehen, dass das alles nicht so einfach ist mit Aprikosen, sondern eher heikel. Da die in Frage kommenden Threads ja auch schon etwas älter sind und mittlerweile viele neue User dazu gekommen sind, erlaube ich mir mal einen weiteren zu eröffnen  Zwinkernd Achja, ich wohne in Klimazone 8a, habe also keine strengen Winter, aber es gibt natürlich wie auch in diesem Jahr noch Anfang April immer wieder mal Frost!

Bisher bin ich im "Obstbau" völlig unerfahren und würde mich freuen, von Euren Erfahrungen profitieren zu können. Meine diversen Recherchen haben mich u.a. auch auf eine pakistanische Aprikosenart gebracht, die sehr robust gegen eben diese Spätfröste sein soll? Z.B. hat die Waldviertler Baumschule Artner diese Hunzamarille.

Freue mich schon auf Eure Antworten!
Gespeichert
thuja thujon
Moderator
*****
Offline Offline


phänologischer Naturraum 22, 100 m ü. NN


WWW
« Antworten #1 am: 09. November 2008, 20:39:59 »

Habe dieses Jahr `Hargrand´ gepflanzt. hat sich sehr gut entwickelt, bin mal gespannt auf die nächsten 2 Jahre. Soll resistent sein, gegen was weiß ich nicht mehr und vom Geschmack her soll sie etwas besser als die alten Sorten sein.
Gegen den Spätfrost soll dicke Mulchabdeckung bei möglichst gefrorenem Boden helfen. Wenn der Boden länger kalt ist treibt sie später aus. Bin mal gespannt, dieses Jahr war ja ziemlich Totalausfall mit Aprikosenernte in der Rheinebene.
Gespeichert
The_Albertine
Gast
« Antworten #2 am: 11. November 2008, 19:34:57 »

Danke für die Empfehlung!! Habe nämlich gerade woanders gelesen, dass Hargrand sehr empfehlenswert und nicht so heikel sei. Dann geh ich mal auf die Suche  Lächelnd
Gespeichert
brennnessel
****
Offline Offline



« Antworten #3 am: 12. November 2008, 07:39:56 »

Hallo Albertine, eine  Südwand ist nicht die optimalste Seite für Aprikosenbäume. Da werden die Blüten  zu früh "herausgelockt"! Viel günstiger wäre  Ost- und allenfalls noch Westseite, sogar Norden kommt in Frage! Ich habe meinen Baum ostseitig stehen und einen Teil auf die Nordseite geleitet. Die Früchte schmecken da genauso süß, sind nur etwas später dran, was ja kein Nachteil ist, wenn die Erntezeit verlängert wird.

Meine Sorte (falsch gelieferte Ungarische Beste) heißt Bergeron: unregelmäßig reifend; Wuchs mittelstark;  sehr spät blühend; Frucht: groß, orange gefärbt, sonnenseits leicht gerötet und viel zu wohlschmeckend, um verkocht zu werden  Zwinkernd!

LG   Lisl
Gespeichert
The_Albertine
Gast
« Antworten #4 am: 13. November 2008, 20:42:12 »

Hallo Brennnessel

danke für Deine Infos.. hmmm, bin grad am überlegen - ich mein fast, es ist eher eine Südostwand  Smiley aber mein neuer Garten ist so gross, da könnt ich ja eventuell sogar noch einen anderen Platz finden!!

Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Welche Aprikosensorte für Südwand? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines