Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
15. Januar 2021, 22:18:54
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Eberraute/"Colastrauch" 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Eberraute/"Colastrauch"  (Gelesen 3894 mal)
Alfredos
Gast
« am: 15. März 2008, 18:44:46 »

Hallo,
ich habe im letzten Sommer eine Eberraute (wurde mir als Gehölz offeriert) gekauft und gepflanzt. Ist gut angewachsen, war grün. Nach dem Winter ist sie bis jetzt noch nicht wieder ausgeschlagen, sieht eher tot aus. Ob es doch zu kalt war? Sie steht im schneidenden Ostwind recht kalt, aber daneben die Sträucher leben alle noch.

Jetzt meine Frage: kann die noch wiederkommen bzw. schlägt die immer so spät aus?

lg
Alfredos
Gespeichert
Anne Rosmarin
*****
Offline Offline


Mittelfranken Klimazone 6b, Naturraum 11


« Antworten #1 am: 15. März 2008, 19:00:35 »

Hallo Alfredos,

warte mal noch. Die kommen ziemlich spät. An meinen ist auch noch nichts zu sehen(habe ich schon paar Jahre und kam immer spät).

LG, Anne
Gespeichert
Amur
****
Offline Offline



« Antworten #2 am: 15. März 2008, 22:38:16 »

Zu kalt? Schneidender Ostwind? In welchem Winter war das? Wohl kaum in diesem oder im letzten?

mfg
Gespeichert
Anne Rosmarin
*****
Offline Offline


Mittelfranken Klimazone 6b, Naturraum 11


« Antworten #3 am: 15. März 2008, 22:47:37 »

...naja, wir hatten schon auch diesen und letzten Winter ab und zu(je mehrere Tage) solchen Wind.

Das muß gar nicht so kalt sein, von den Temperaturen her, aber man kühlt aus bis auf die Knochen. Ist vielleicht nur im Osten so Schweigend.

Die Eberraute ist aber doch nicht sooo empfindlich.

Wenn sie nicht kommt, Alfredos kann ich mal nachschauen, ob ich Absenker bewurzelt habe. Ich werfe im Herbst immErde über ein paar Seitenzweige, und die sind im Frühjahr dann bewurzelt Lächelnd
Gespeichert
pucille
***
Offline Offline

pucille
Alles wird gut!


« Antworten #4 am: 15. März 2008, 23:16:12 »

Meine Eberraute sieht um diese Zeit auch immer ziemlich tot aus, treibt offensichtlich einfach später aus.

Also, keine Sorge: alles wird gut!  Zwinkernd

Zuversichtliche Grüße
pucille
Gespeichert

Glücklich sein im Leben heißt genießen können!
Amur
****
Offline Offline



« Antworten #5 am: 16. März 2008, 07:42:14 »

Also unsere hat schon Blättchen.
Noch nicht viel, aber doch ein paar.
Und wir sind eigentlich eine späte Ecke, wenn ich mir das Rheintal, Stuttgart oder den Bodensee ansehe.

mfg
Gespeichert
Alfredos
Gast
« Antworten #6 am: 16. März 2008, 10:24:34 »

Zu kalt? Schneidender Ostwind? In welchem Winter war das? Wohl kaum in diesem oder im letzten?

Hallo Amur,
also wir hatten im Dezember schon mindestens 14 Tage in denen die Nachttemperaturen ständig um die -10 Grad lagen. Mein Garten liegt im freien Feld und hat nach Osten keinerlei Schutz, der Wind pfeift über hunderte von Metern ungebremst über meinen Garten hinweg... also schon recht eisig. Dazu kommt der Bach, da ist es immer besonders kalt in Ufernähe. Mich würde es nicht wundern, wenn sie erfroren ist. Daneben steht eine kleine Catalpa, die zuckt auch noch nicht, aber bei der dauert es auch immer etwas länger.

@Anne Rosmarin: Das wäre super, ich würde mal noch abwarten und falls sie doch hin ist, dann melde ich mich noch mal bei Dir wegen einem Senker. Meine Tochter mußte die Eberraute unbedingt haben, die riecht soooo gut.  Zwinkernd

lg und Danke für Eure Antworten,
Alfredos
Gespeichert
Anne Rosmarin
*****
Offline Offline


Mittelfranken Klimazone 6b, Naturraum 11


« Antworten #7 am: 16. März 2008, 11:31:10 »

Meine Töchter riechen auch ganz genüßlich an den Blättern, es gibt ja bei uns Cola nur ein paarmal im Jahr Grinsend.
Gespeichert
Blue
Moderatoren
*****
Offline Offline

Blue
Klimazone 5-6, 540 m ü. NN (bayerischer Alpenrand)


« Antworten #8 am: 16. März 2008, 12:09:39 »

wurde mir als Gehölz offeriert
Hm - ist das nicht eher eine Staude?
Gespeichert
sempi
Gast
« Antworten #9 am: 16. März 2008, 13:02:44 »

Also meine Eberraute zieht nicht ein und hat z.Z. - ich war gerade nochmal schnell druaußen - Öhrchen von 1/4 cm Länge, schön grün. Und ich wohne auf einem ziemlich kalten Grundstück.
Gespeichert
sperberin
****
Offline Offline

sperberin
Die Sonne scheint in jedem Herzen -Zone 8-


« Antworten #10 am: 16. März 2008, 13:22:30 »

Habe gelesen, dass Blätter der Eberraute zwischen Möhren-,  und Zwiebelbeete  gelegt die Möhren-, und Karottenfliege abhält. Hat das schon jemand ausprobiert, und Erfahrungen gemacht??

Auf jeden Fall ist sie eine prima Heilpflanze, so ist sie Hautreinigend bei 2 wöchigem Teegenuss.
Ferner läßt sich aus ihren Stengeln ein gelbes Farbbad für Naturmaterialen herstellen.

Gruss sper
Gespeichert

Jeder Tag beginnt mit einem Wunder  gez.P.-D.M.
Anne Rosmarin
*****
Offline Offline


Mittelfranken Klimazone 6b, Naturraum 11


« Antworten #11 am: 16. März 2008, 13:39:50 »

Es ist ein kleiner Strauch, wie Salbei, Ysop usw.

Allerdings ist sie sehr bitter(ist eine Artemisia) und mir ist rätselhaft, wie man Tee davon herunterbekommen soll Huch

Vielleicht ist bei es euch, wo die Eberraute schon austreibt, gar nicht so kalt, wie geglaubt Zwinkernd.

Bei mir kommt sie jedenfalls immer erst ab Mitte April, oft noch später.
Gespeichert
Alfredos
Gast
« Antworten #12 am: 21. März 2008, 18:08:34 »

Hallo,
ich hab heute noch mal geschaut, winzig kleine grüne Spitzen sind jetzt zu sehen!  Lächelnd
Nun hoffe ich nur, daß die angekündigten -7 Grad in der Nacht nicht kommen....
Viele Grüße und schöne Ostern,
Alfredos
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Eberraute/"Colastrauch" « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines