Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. September 2020, 17:51:22
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Stauden-Forum (Moderatoren: Cosima, winterliesel)  |  Thema: Blaue, trockenheitsverträgliche Stauden 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Nach unten Drucken
Autor Thema: Blaue, trockenheitsverträgliche Stauden  (Gelesen 9361 mal)
gartenuta
*****
Offline Offline

gartenuta

« Antworten #15 am: 15. Februar 2008, 16:32:33 »

Ich hatte mehrere Jahre Perovskia und er zählt für mich zu den Stauden die nur in anderen Gärten schön sind.
Relativ zottelig und unordentlich wachsend,darum kam die Farbe nicht zur Geltung.
Schief und krumm wachsend.
Machte auch Ausläufer aber nicht als Plage.
Sah einfach struppig und nichtssagend aus.

Darum hab ich ihn in den Nachbargarten gegeben.
Dort wächst sie wunderbar ordentlich und ist ein schöner Hingucker. Grinsend Ärgerlich
Eventuell will die Staude einzeln stehen, sonst kann ich es mir nicht erklären. Huch 
Gespeichert

grüner gruß von gartenuta
Wutzi
****
Offline Offline

Wutzi
Dreck macht Speck!


« Antworten #16 am: 15. Februar 2008, 17:37:23 »

Bei mir benimmt sich die Perovskia vorbildlich. Ich könnte sogar jetzt noch in den Garten rennen und ein Bild von ihr machen, den selbst im Februar steht meine noch wie eine 1. Im März schneide ich sie dann sanft um ein Drittel zurück.

Ich glaube es kommt auf den Standort an. Bei mir steht sie auf einer Mauerkante. Sehr trocken, sehr sonnig. Sie liebt das und dankt es mit guter Frosthärte, gesundem Wuchs, tollem Duft und wunderbar zartem Graublau.

Meine ist etwa 120 hoch...sie steht einzeln unterpflanzt mit niedrigen Astern.
Gespeichert

Klimazone 6b
Franken
LolloRosso
***
Offline Offline

LolloRosso
Frankfurt am Main / Klimazone 8a / Naturraum 232


« Antworten #17 am: 18. Februar 2008, 09:10:02 »

Danke für eure Erfahrungen mit der Perovskia. Scheint so, als ob sie für die üppige, engbepflanzte Rabatte eher nicht geeignet ist. Dann werde ich mich mal nach was anderem umschauen, in diesem thread wurden ja viele genannt. Glockenblumen würden mir gefallen.
Gespeichert
eremurus
*****
Offline Offline


Naturraum 102, Klimazone 7b


« Antworten #18 am: 18. Februar 2008, 21:53:31 »

Lithospermum - Steinsame. Dass es bei mir nicht gleich geklingelt hat !!! Diese Staude hatte ich in meinem vorherigen Pflegegarten. Sehr trockener, sehr sonniger Standort, eher sandige Erde. Und eine Wucherblume ohne Ende. Jedes Jahr sendet sie mehrere bis zu einen Meter lange Triebe aus, die dort wurzeln, wo sie den Boden berühren. Im Herbst bleibt von der Pflanze ein unübersichtliches, bogenförmiges "Draht"gewirr übrig. Die Blüten sind allerdings sehr schön tintenblau. Keine Ahnung warum - ich hatte sie unter einen anderen Namen im Gedächtnis.

Danke für den Link, Peter.

Grüße, Eremurus
Gespeichert
Gina66
****
Offline Offline

Die mit den Pflanzen spricht


« Antworten #19 am: 19. Februar 2008, 11:17:40 »

... eher sandige Erde. Und eine Wucherblume ohne Ende. Jedes Jahr sendet sie mehrere bis zu einen Meter lange Triebe aus, die dort wurzeln, wo sie den Boden berühren. Im Herbst bleibt von der Pflanze ein unübersichtliches, bogenförmiges "Draht"gewirr übrig. ....

Hmm  Augen rollen, entweder gibt es verschiedene Unterarten/Züchtungen davon, oder der Boden bringt den Unterschied. Mein Steinsame ist immergrün, und sieht daher auch jetzt noch gut aus, kein "Draht" in Sicht. Er hat bisher auch noch keinen einzigen Ausläufer hervorgebracht und nimmt jetzt, nach ca. 2,5 Jahren etwa 30cm x 40cm Fläche ein. Allerdings steht er bei mir in schwerem Lehmboden.
Gespeichert

Gruß Gina
Seiten: 1 [2] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Stauden-Forum (Moderatoren: Cosima, winterliesel)  |  Thema: Blaue, trockenheitsverträgliche Stauden « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines