Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
15. Januar 2021, 21:34:45
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Die Inhalte von Forum und Galerie (Fotos, Texte...) unterliegen der Creative Common License
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Gezieltes Düngen mit einzelnen Küchenabfällen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Gezieltes Düngen mit einzelnen Küchenabfällen  (Gelesen 4347 mal)
Sarzine
****
Offline Offline

53°55'N, 8°58' O Klimazone 8a


« am: 03. September 2007, 08:33:10 »

Das Thema, dass Kompost der beste Dünger ist, ist nicht neu. Was mich grad beschäftigt, ist, dass man offenbar mit einzelnen Küchenabfällen gezielt Nährstoffe zugeben kann (hab da nichts Entsprechendes im Forum gefunden).

So habe ich gerade woanders gelesen, dass man einzelnen kompostierbaren Materialien bestimmte Nährstoffe für Pflanzen zugeordnet kann. So sollen Bananen/Schalen besonders als Kaliumlieferanten (Förderung von Trieb- und Fruchtwachstum, hilft Gehölzen beim "Aushärten" der Triebe) und Magnesium dienen. Das wär ja was für diese Jahreszeit. Kaffeesatz als Lieferant von viel Stickstoff und auch Phospor, Kalium usw. kann geradezu als organischer Volldünger verstanden werden.
Prompt fiel mir ein: "Was ist mit Tee?", und wo finde ich Vergleichbares über andere Küchenabfälle? Wie ist es mit der Verrottungszeit; wenn ich jetzt Bananenschalen häcksle und eingrabe, wirken die dann zu früh oder erst im Frühjahr? Ich hab ja zur Zeit keinen Komposthaufen.

Viele Grüsse, Sarzine
Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #1 am: 04. September 2007, 08:12:21 »

Hallo Sarzine,

Irgendwann hatten wir mal eine ziemlich lange Diskussion über Kadaver im Pflanzloch. Die lange finde ich nicht mehr, nur eine kürzere:

http://forum.planten.de/index.php/topic,651.0.html

Über gehäckselte Obst- und Gemüseabfälle kann ich allerdings nichts Schlaues sagen. Im Prinzip sollte das aber gehen und vielleicht findet sich noch jemand, der darüber was weiß. Es war ja Wochenende.

LG
Cosima
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Peter
****
Offline Offline


Klimazone 7a, 413 m.ü.M.


« Antworten #2 am: 04. September 2007, 08:43:21 »

Ich erinnere mich, dass meine Mutter ihre Rosen mit Bananenschalen "gefüttert" hat (ob sie es jetzt noch tut, weiss ich nicht). Sie hat jeweils den Boden ein bisschen aufgekratzt und die Schalen einfach grob zerschnitten unter die Rosen gelegt. In meiner Erinnerung waren die immer "Im Hand umdrehen" weg...

Bei Kaffee stellt sich mir die Frage, ob der nicht sauer ist... (?)

Ich denke, es ist grundsätzlich problemlos, Schnittgut und/oder Gemüsereste klein geschnitten direkt ins Beet einzuarbeiten - die Natur funktioniert ja an und für sich genau mit dieser Methode der Flächenkompostierung...
Gespeichert

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
flor
Global Moderator
*****
Offline Offline

Album Flor
Klimazone 7/8, phänologischer Naturraum 52


« Antworten #3 am: 04. September 2007, 16:58:38 »

Ich erinnere mich, dass meine Mutter ihre Rosen mit Bananenschalen "gefüttert" hat
...

Das mache ich auch und habe gute Erfahrungen damit.
Gespeichert

"Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen, dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse, damit er's verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten."
Wilhelm Busch (1832 - 1908)
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #4 am: 04. September 2007, 20:29:47 »

Im Exotenforum düngt einer seine Zitruspflanzen angeblich nach dem Tipp einer Gärtnerin mit bestem Erfolg mit einer Leinölfirnis-Wasser-Mischung...... Huch
Irgendwas scheint an der Düngewirkung von Fetten vielleicht ja wirklich dran zu sein.
Im früher verwendeten Bluthornknochenmehl war ja sicher auch eine gute Portion Fett.... stelle ich mir zumindest vor ... Grinsend

liegrü g.g.g.


Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Gezieltes Düngen mit einzelnen Küchenabfällen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines