Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2020, 20:33:15
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Alte Umfrage: Sollte die Sommerzeit (MESZ) abgeschafft werden?
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Engerlinge im Kompost 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Engerlinge im Kompost  (Gelesen 3859 mal)
Eva
****
Offline Offline


You are a guest of nature. Behave.


« am: 21. Oktober 2002, 18:18:37 »

Hallo,

meine Nachbarn haben mir Ihren Kompost geschenkt. Fein, ich hab noch keinen eigenen.
Beim Umsetzen (aus dem Thermokomposter in meinen Garten), sind mir jede Menge dicke Engerlinge (kleinfingerdick, 2 cm lang, weiß mit Bräunlichem Ende -  oder Kopf?) aufgefallen. Müssen mich die beunruhigen?
Die Nachbarn meinen, die seien vom Kartoffelkäfer, glaub ich aber nicht wirklich, ich dachte Engerlinge seien in etwa so groß, wie der Käfer, der nachher draus wird - das gäbe dann Monster-Kartoffelkäfer. Wurscht, Kartoffeln will ich eh keine Anbauen.

Nachdem mir im Garten etwas Erde fehlt, dachte ich, ich hole noch Holzhechsel und Sand und baue damit zusammen mit meinem Ton-Boden ein 'Hochbeet', das die Höhe auffüllt. Kommt da der Kompost erst im Frühjahr drauf - oder soll ich ihn noch vor dem Winter verteilen (dann könnten die Vögel sich noch viele von den Engerlingen holen...).

Liebe Grüße
Eva
Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #1 am: 21. Oktober 2002, 18:24:20 »

Das sind Rosenkäfer, oder, mit etwas Glück, die hochgradig gefährdeten Nashornkäfer. Die Tiere erzeugen guten Kompost und sind keine Wurzelfresser. maikäfer leben nicht im Kompost.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Eva
****
Offline Offline


You are a guest of nature. Behave.


« Antworten #2 am: 22. Oktober 2002, 14:52:02 »

Boh, ich bin zutiefst beeindruckt, welche Fragen Du immer in kürzester Zeit so kompetent beantworten kannst.

Vielen Dank für die Antwort - wie lernt man denn sowas?
Gespeichert
nina
Gast
« Antworten #3 am: 22. Oktober 2002, 15:28:15 »

...und hier ein Bild von der Larve des Nashornkäfers
 
http://zoologie.forst.tu-muenchen.de/HEITLAND/DETINVERT/COLEOPTERA/SCARABAEIDAE/ORYCTES/oryctes.nasicornis_larven.html

Sind ja echte Monster!!  Schockiert

Liebe Grüße Nina
Gespeichert
nina
Gast
« Antworten #4 am: 22. Oktober 2002, 15:30:41 »

und noch zum Vergleich die Larve des Rosenkäfers:

http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/kpohly/insekt20/rosenk4.html

Liebe Grüße Nina
Gespeichert
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #5 am: 22. Oktober 2002, 15:32:36 »

heute werd ich wohl permanent größengeschockt - 10 cm!. erst die megawühlmäuse und dann das. da könnts mich gleich mit einem defi am kompost besuchen ..........
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
Eva
****
Offline Offline


You are a guest of nature. Behave.


« Antworten #6 am: 22. Oktober 2002, 16:25:33 »

 Grinsend Grinsend

nee, 10 cm lang waren die bei mir nicht, wohl doch eher Rosenkäfer.

Tsk, Sachen gibt's im Net zu finden. Und in Komposthaufen erst....
Gespeichert
Günther
*****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #7 am: 22. Oktober 2002, 16:39:02 »

Kleinere "Engerlinge" können auch vom allseits beliebten Dickmaulrüssler sein, da gibts bei Weihenstephan auch Bilderchen.
Gespeichert
Eva
****
Offline Offline


You are a guest of nature. Behave.


« Antworten #8 am: 22. Oktober 2002, 18:12:15 »

Hi Günther,

für Dickmaulrüssler waren die Engerlinge zu groß - war schon ganz erschrocken.

Gruß Eva
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  gartenlandschaftsforum  |  Boden- und Düngungsforum (Moderator: Walther)  |  Thema: Engerlinge im Kompost « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines