Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
08. März 2021, 22:37:51
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: winterharte Aucuba 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: winterharte Aucuba  (Gelesen 2766 mal)
Andreas G.
*
Offline Offline


Kein Gartenfortschritt ohne Wagnis!


WWW
« am: 09. Oktober 2002, 20:42:35 »

Hallo, ich habe eine Aucuba erstanden, welche winterhart sein soll. Muss ich diese im ersten Winter trotzdem irgendwie schützen und wie vermehrt Sie sich?

Danke

* Aucuba1 (Photo) (44,92 KB, 390x498 - angeschaut 514 Mal.)
Gespeichert

Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #1 am: 09. Oktober 2002, 20:49:40 »

Aucuba japonica ist in milden Lagen oder am geschützten Standort ganz gut winterhart, sollte aber besser spätestens im Juni ausgepflanzt werden, um im Winter gut angewurzelt zu sein. Die Pflanze vertrocknet sonst, wenn der Boden zu lange zufriert. Um Schäden durch Frosttrocknis zu vermeiden sollte die Pflanze im Winter möglichst wenig Sonne bekommen und wenn der Boden trocken ist muß auch im Winter gegossen werden.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Preacherman
***
Offline Offline



WWW
« Antworten #2 am: 09. Oktober 2002, 20:52:06 »

Hallo Andres
Aucuba Japonica sind winterhart, bei -15 sogar  passiert nichts, selbst gesehen. Geschützt und im Schatten sollte sie allerdings sein.
Gruss
Preacherman
Gespeichert
Florian
**
Offline Offline


Münchner Umland (560 m ü.NN, Zone 6a)


« Antworten #3 am: 10. Oktober 2002, 06:58:47 »

Hallo Andreas,
obige Aussagen kann ich nur bestätigen:
Bei mir haben 3 Aukuben den letzten Winter mit -23 Grad zu meinem Erstaunen ungeschützt überstanden (habe einfach keine Lust, alles dauernd zu schützen !). Die Aukuben waren erst im Sommer gepflanzt worden.
Sie stehen aber schattig. Ungefähr 1/3 der Blätter ist kaputt gegangen (wurden schwarz), davon haben sie sich aber gut erholt.
In den Büchern steht normalerweise bis -5 Grad...
Gespeichert
Brigitte
Gast
« Antworten #4 am: 11. Oktober 2002, 19:33:36 »

Hallo,

auch bei uns ist die Aucuba wunderbar durch die letzten Winter gegangen. Ist mittlerweile sicher 1,5 M hoch und steht an einer im Winter immer schattigen Stelle. Leider wurde die Aucuba letzten Sommer umgepflanzt und es wurde nicht auf Schneelawinen geachtet. Also hat es sie im letzten Winter durch eine Dachlawine total zerfetzt. Schade drum. Nun wird sie etwas zurückgeschnitten und dann nächstes Jahr im Frühling wieder umgesetzt.
Ciau Brigitte
Gespeichert
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #5 am: 13. Oktober 2002, 11:55:26 »

Ja, die letzten Jahre sind meine Aucubien auf meiner Nordterrasse immer problemlos durch den Winter durchgekommen, aber letzten Winter sind alle meine großen Kübel erfroren.
Ich trauere immer noch, weil sie, mir zumindest,  in dieser Größe zum Nachkaufen zu teuer sind.

Die schattig ausgepflanzten haben den Winter mit ganz leichten Blattschäden überstanden.

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: winterharte Aucuba « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines