Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Januar 2021, 11:21:41
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Pyrenacantha malvifolia 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Pyrenacantha malvifolia  (Gelesen 2357 mal)
Peter Voigt
Gast
« am: 13. August 2002, 22:15:28 »

Hallo,
ich suche Informationen über Pyrenacantha malvifolia.
Mich interessiert alles über die Pflanze. Vor allem die Pflege.

  Gruß Peter
Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #1 am: 14. August 2002, 13:48:13 »

Hmm, leider kenn ich die Art auch nicht, erst jetzt vom googlen. Aber vielleicht hilft das weiter:
http://www.gpdesert.com/OG%20-%20Pyrenacantha.html
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Peter Voigt
Gast
« Antworten #2 am: 14. August 2002, 19:47:59 »

Das ist eine meiner Meinung nach Sukkulente und kein Gehölz
Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #3 am: 19. August 2002, 10:50:13 »

Sukkulent sagt nix anderes als wasserspeichernd und ist keine Lebensformbeschreibung. Da gibt es Annuelle, Stauden (hemikryptophytische wie geophytische), und Gehölze. Caudexpflanzen sind immer Gehölze, manchmal geophytische Gehölze (geoxylic suffrutices) - schließlich gehören auch Sukkulente bestimmten Lebensformen an und müssen daher in eine Lebensformkathegorie fallen, auch wenn viele Stammsukkulenten (viele Kakteen, manche Euphorbien) zwischen Stauden und Gehölzen vermitteln und daher nicht leicht zuzuordnen sind. Die meisten Kakteen allerdings sind am besten als Gehölze anzusprechen.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Basilaris
Gast
« Antworten #4 am: 08. Oktober 2002, 10:19:34 »

Hallo Gregor

Sukkulenz ist sehr wohl eine Lebensformbeschreibung, und zwar eine untergeordnete!

Definition von Lebensform:
Pflanzen mit ähnlicher morphologischer Ausprägung und ähnlichem Lebensrhythmus, unter Betonung der Anpassungen an besondere Lebensbedingungen.

Lebensformen-System von C. Raunkiaer (1907/1937):

1. Phanerophyten (P)

Überdauerungsorgane weit über dem Boden an langlebigen, negativ geotropen Sproßachsen

1.1 Bäume (P scap)
1.2 Sträucher (P caesp)
1.3 Lianen (P scand)
1.4 Epiphyten (P ep)
 
2. Chamaephyten (C)

Überdauerungsorgane an ausdauernden, in Bodennähe oder auf dem Boden befindlichen Sproßteilen. Höhere Triebe z.T. periodisch absterbend.

2.1 Zwergsträucher (C frut)
2.2 Halbsträucher (C suff)
2.3 Krautige Chamaephyten (C herb)
 
3. Hemikryptophyten (H)

Oberirdische Sprosse periodisch absterbend. Überdauerungsorgane an der Bodenoberfläche, durch den Boden oder Pflanzenreste geschützt.

3.1 Horstige und grundverzweigt-aufrechte Hemikryptophyten (H caesp)
3.2 Rosetten-Hemikryptophyten (H ros)
3.3 Halbrosetten-Hemikryptophyten (H sem)
3.4 Schaft-Hemikryptophyten (H scap)
3.5 Kriech-Hemikryptophyten (H rep/rept)
3.6 Kletter-Hemikryptophyten (H scand)
3.7 Sukkulente Hemikryptophyten (H succ hib)

4. Kryptophyten, Geophyten (G)

Oberirdische Sprosse periodisch absterbend. Überdauerungsorgane im Boden (Geophyten) oder unter Wasser (Hydrophyten)

4.1 Wurzelknospen-Geophyten (G rad)
4.2 Rhizom-Geophyten (G rhiz)
4.3 Zwiebel- und Knollen-Geophyten (G bulb)
4.4 Wurzelschmarotzer-Geophyten (G sapr)
4.5 Kletter-Geophyten (G scand)
4.6 Sukkulente Geophyten (G succ hib)
 
5. Therophyten (T)

Nur in der günstigen Jahreszeit vorhanden oder als Jungpflanzen überwinternd. Überdauerung durch Samen.

5.1 Horstige und grundverzweigt-aufrechte Therophyten (T caesp)
5.2 Rosetten-Therophyten (T ros)
5.3 Halbrosetten-Therophyten (T sem)
5.4 Schaft-Therophyten (T scap)
5.5 Kriech-Therophyten (T rep)
5.6 Kletter-Therophyten (T scand)
5.7 Sukkulente Therophyten (T succ)

Appendix:

Scap (scaposa): aufrechter Stamm oder Schaft
Caesp (caespitosa): von Grund auf verzweigt oder horstig
Scand (scandentia): stützbedürftige Pflanzen
Ep (epiphyta): auf anderen Pflanzen wachsend
Frut (frutescentia): bis zu den Zweigenden verholzt
Suff (suffrutescentia): nur am Grunde verholzt
Herb (herbacea): krautige Pflanzen
Ros (rosulata): nur mit Grundrosette, Stengel blattlos
Sem (semi-rosulata): Grundrosette und beblätterter Stengel
Rep (repentia): Sproßachse niederliegend
Rept (reptantia): Sproßachse niederliegend, einwurzelnd
Succ (succulenta): mit Wasserspeichergewebe
Hib (hibernalia): Überwinternd-Grüne
Rad (radicigemmata): mit Wurzelknospen
Rhiz (rhizomatosa): unterirdische Ausläufer
Bulb (bulbosa): mit Knollen oder Zwiebeln
Sapr (saprophyta): Parasiten ohne grüne Pflanzenteile



Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Pyrenacantha malvifolia « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines