Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. September 2020, 17:09:37
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Kübel- und Zimmerpflanzen-Forum (Moderatoren: Steffen_Reichel, Citrus)  |  Thema: Parthenocissus striata; Zuckerträubchen, Pflege 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Parthenocissus striata; Zuckerträubchen, Pflege  (Gelesen 16650 mal)
David
*
Offline Offline

David
Freund der Wasserpflanzen


WWW
« am: 23. Februar 2007, 03:59:47 »

Hallo,
kann mir jemand von euch aus Erfahrungen etwas zur Haltung von Pharthenocissus striata hybr. (Zuckertröpfchen) berrichten?
Google habe ich durch.

Gruß
David
« Letzte Änderung: 24. Februar 2007, 22:04:43 von David » Gespeichert
David
*
Offline Offline

David
Freund der Wasserpflanzen


WWW
« Antworten #1 am: 24. Februar 2007, 22:31:57 »

Hallo,

ich füge mal zwei Fotos dazu. evtl. erkennt dann  jemand anhand der Abbildungen "seine" Pflanze wieder, und kann mir von seinen Erfahrungen dazu berichten.



Gespeichert
bamboo-norddeutsch
****
Offline Offline



« Antworten #2 am: 25. Februar 2007, 08:58:03 »

Das ist ein Parthenocissus inserta aus Nordamerika. Pflege: hell und nicht zu warm. Trockene Zentralheizungsluft mag er nicht. Unansehnliche Exemplare erholen sich in der Regel sehr gut wenn sie im Sommer an die frische Luft kommen.
Gespeichert

Aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe
Vinca_Minor
Gast
« Antworten #3 am: 25. Februar 2007, 11:06:03 »

Hallo David,
hier eine Pflegeanleitung:

http://www.smitkwekerijen.nl/uk/planten.asp?a=ast&id=31
Gespeichert
bamboo-norddeutsch
****
Offline Offline



« Antworten #4 am: 25. Februar 2007, 13:31:17 »

..mit der man so richtig ernsthaft leider nichts anfangen kann.
Gespeichert

Aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe
Vinca_Minor
Gast
« Antworten #5 am: 27. Februar 2007, 09:39:58 »

Überlassen wir das bitte David, meinen Hinweis zu werten.

Wenn du über bessere Pflegeanleitungen verfügst, dann her damit. Häme hat noch keiner Pflanze aufgeholfen.
Gespeichert
Blue
Moderatoren
*****
Offline Offline

Blue
Klimazone 5-6, 540 m ü. NN (bayerischer Alpenrand)


« Antworten #6 am: 27. Februar 2007, 09:44:18 »

(Kleiner Tip einer ehemaligen Grenzbewohnerin:
Laut lesen und ein bisschen Phantasie, dann geht's...  Grinsend Zwinkernd)
Gespeichert
bamboo-norddeutsch
****
Offline Offline



« Antworten #7 am: 27. Februar 2007, 10:01:56 »

Auf den Inhalt kommt es an.
Gespeichert

Aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #8 am: 27. Februar 2007, 12:31:24 »

Naja, P. inserta is ja hierzulande ein aggressiver Neophyt und schaut in seiner Normalform doch etwas anders aus. Kann natürlich eine verzwergte Mutation sein, und wie variabel Pflanzen da sein können beweist ja etwa auch der Efeu. Müßte dann aber, wenns eine inserta is, völlig winterhart sein und kommt mir komisch vor, daß er als Zimmerpflanze durchhält - aber auch da: Hedera helix is die nördlichste Efeuart und halz auch durch. Jedenfalls is mir die Pflanze nicht persönlich bekannt. Der Zander schweigt sich über P. striata  aus, im Netz gibz auch keine zweckdienlichen Hinweise, außer daß P. striata nur als Name dieser Pflanze auftaucht und nicht in botanischen Publikationen, was auch nicht unbedingt was heißt, weil das einige sicher valide, v.a. neuere Taxa auch nicht zu finden sind, aber doch ein Hinweis ist, daß der Name nicht korrekt sein dürfte.
Im Prinzip gibz die 10 Parthenocissus-Arten in Ost- bis Zentralasien von kalten Zonen bis in die Subtropen und in Nordamerika. P. inserta is im südöstlichen Kanada und den nördlichen USA, sowie in den Rocky Mts. bis in den Südwesten zuhause. Alles in allem eine Art eher käterer Gebiete. Dagegen kommt die oft mit ihr verwechselte P. quinqefolia von Kanada bis Mexiko vor und brächte klimatisch weit bessere Voraussetzungen zur Zimmerkultur mit. Der Unterschied ist einfach: P. inserta bildet typische Ranken, P. quinquefolia Haftscheiben. Aber dafür muß die Pflanze wohl noch ein bisserl wachsen.
Wichtig scheinen mir folgende Schlüsse aus den mir bisher bekannten Arten: Viel Licht, relativ kühler Winterstandort, keine Nässe.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
David
*
Offline Offline

David
Freund der Wasserpflanzen


WWW
« Antworten #9 am: 27. Februar 2007, 23:16:10 »

Hallo Leute,

danke für eure Hinweise.  Smiley

Ich glaube nicht, dass es P.inserata  ist. Wenn doch, ist es eine ganz abgefahrene Hybride.
Dazu noch zwei Detailbilder:





@Vinca minor: den Link hatte ich schon gefunden. Auf der Etikette findet man eine www.adresse die zu der Züchterei führt.
Ich kann zum Glück auch Niedeländisch, die Angaben auf der Seite sind allerdings ziemlich allgemein gehalten. Dennoch danke für den Hinweis! So hat man zumindest eine grobe Richtung.

Ich vermute anhand des Verbreitungsgebietes der Gattung dann auch einfach mal, dass ein kühler, heller Platz im Winter der Pflanze durchaus zuträglich wäre.
Im Frühsommer stelle ich sie dann mal an einen geschützten Platz auf dem Balkon.

Gruß
David
« Letzte Änderung: 27. Februar 2007, 23:39:30 von David » Gespeichert
gregor
*****
Offline Offline


« Antworten #10 am: 28. Februar 2007, 12:12:10 »

Naja, wenns eine Hybride is kanns nicht P. inserta sein, weil entweder isses eine Art oder eine Hybride (Ausnahmen wie F1-Hybriden mal abgesehen…)
Im Bild sproßbürtige Wurzeln, die bei allen Arten auftreten können, aber für P. inserta eher untypisch sind, aber durchaus sortenbedingt sein können.
Gespeichert

d'Ehre
Grischa
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Kübel- und Zimmerpflanzen-Forum (Moderatoren: Steffen_Reichel, Citrus)  |  Thema: Parthenocissus striata; Zuckerträubchen, Pflege « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines