Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
01. Dezember 2020, 02:32:33
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsichbaum Blattfarbe, brauche etwas Hilfe 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Nach unten Drucken
Autor Thema: Pfirsichbaum Blattfarbe, brauche etwas Hilfe  (Gelesen 8456 mal)
sfera-haiza
**
Offline Offline


WWW
« Antworten #15 am: 05. Juni 2006, 13:42:39 »

Hi nochmals.

Mein einer Baum schlug aus der andere nicht. Und voon den Astspitzen her trrocknet er wohl aus.

Was kann ich tun?
Auspflanzen und mal in Wasser stellen oder so?

Ich meine soetwas wäre kein Akt.
Gespeichert
sfera-haiza
**
Offline Offline


WWW
« Antworten #16 am: 10. August 2006, 21:14:51 »

Hi alle zusammen,

Und zwar pflanzte ich im März /April 2 Pfirsichbäumchen.

Eins hat knallgrüne Blätter , der andere eher Orange / schwach grünere, schwer zu beschreiben, also irgentwie siehts nicht so gesund aus. Woran kanns liegen und was kann ich tun?
« Letzte Änderung: 29. August 2006, 17:38:29 von Walther » Gespeichert
Arnold
Moderatoren
****
Offline Offline

Arnold
Mein liebster Treffpunkt.


WWW
« Antworten #17 am: 29. August 2006, 18:32:44 »

Hallo sfera-haiza.
Wenn die Blätter auch noch blasig verformt sind, könnte auch die Kräuselkrankheit der Übeltäter sein. Dann hilft eigentlich nur eine Spritzung mit Kupferoxychlorid und zwar im Frühjahr bei Austriebsbeginn und noch einmal beim Knospenschwellen. Und Rückschnitt der abgestorbenen Triebspitzen.
Gruß aus Brunsbüttel
Arnold
Gespeichert

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
(Uralte Chinesische Bauernregel)
sfera-haiza
**
Offline Offline


WWW
« Antworten #18 am: 30. August 2006, 14:44:11 »

Naja Baum treibt soweit spitzenmäßig aus, also ganz kräuseln tun sich die Blatter nicht.
Die beiden Bäumchen:

So der gesunde Baum:


Hier der Kranke Baum:
Gespeichert
Arnold
Moderatoren
****
Offline Offline

Arnold
Mein liebster Treffpunkt.


WWW
« Antworten #19 am: 31. August 2006, 08:14:49 »

Hallo sfera-haiza.
Auf den Bildern sieht es so aus das beide Bäume die Kräuselkrankheit haben. Der , wie du sagst, gesunde Baum hat an dem Blatt an der Spitze auch schon erste anzeichen dieser weit verbreiteten Krankheit. Entferne die am meisten betroffenen Blätter und befördere diese in den Restmüll. Eine Spritzung mit einem Kupfermittel hält die Krankheit ein bischen in Grenzen. Im nächsten Jahr aber, wie schon in meiner ersten Antwort gesagt, musst du frühzeitig tätig werden. Schäden durch Pilzbefall kann man nicht rückgängig machen. Nur die Vorbeugung hilft hier weiter.
Gruß aus Brunsbüttel
Arnold
Gespeichert

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
(Uralte Chinesische Bauernregel)
spatenstich
****
Offline Offline

spatenstich
Ein Tag ohne Lachen ist ein schlechter Tag!


« Antworten #20 am: 31. August 2006, 08:20:35 »

Für die Herbstfärbung ist es noch ein wenig früh - in Bezug auf die Aufhellung der Blätter. Hat der Baum das schon länger? Wann hast Du den Rindenmulch aufgebracht? Rindenmulch entzieht dem Boden Stickstoff. Wenn nun die Gelbfärbung schon im Sommer immer präsent war, würde ich darauf tippen. Dann würde im kommenden Jahr eine Stickstoffdüngung Abhilfe schaffen.

Die Kräuselkrankheit könnte man auch mit 2 Bekämpfungen (1. im Herbst, 2. im Frühjahr) bekämpfen. Ich würde ebenfalls zum Kupfer raten. Unbedingt das abgefallene Laub wegräumen. Zur Kräuselkrankheit gibt es doch einige Einträge. Schau mal ins Archiv.

Spatenstich  Zwinkernd
Gespeichert
flor
Global Moderator
*****
Offline Offline

Album Flor
Klimazone 7/8, phänologischer Naturraum 52


« Antworten #21 am: 31. August 2006, 08:27:51 »

Schutzmaßnahmen sollen auch Spritzungen der Bäume und der Baumscheibe mit Schachtelhalm-Brühe sein.

Liebe Grüße
Flor
Gespeichert

"Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen, dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse, damit er's verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten."
Wilhelm Busch (1832 - 1908)
sfera-haiza
**
Offline Offline


WWW
« Antworten #22 am: 03. September 2006, 09:09:52 »

Sorr ich kan nicht so wirklich dazu was zu schreiben, also jetzt:


Also ich kaufte die Bäumchen bei der Max Bahr Baumarktkette.

Die Pflanzen (etwa 2 m hoch) waren in einen Blumentopf mit Erde. (waren supergünstig (5   je Baum, also ein echtes Angebot, sagten mir sogar Gärtner).
Naja ich befreite sie von ihrer alten Erde , hub eni etwas tieferes Loch aus und habe dann die Pflanzen eingesetzt und vorsichtig mit dem Muttermoden eingesetzt.
Dann alles mit reichlig Wasser eingeschwämmt  und dann einige Tage. Spätzer machte ich nicht direkt aber im Umkreis von 30cm über den Wurzeln einzelne Blaugkornperlegen auf den Rasen (also nicht viel).

Dann hatte ich erst das Problem das einer meiner Bäume nicht ausschlug, fragte mich warum  und rodete ihn wieder aus. Dann sah ich da eine eingeknickte Wurzel ander Schimmel war. Die entfernte ich, setzte das Bäumchen wieder ein und er schlug aus.
Der ist auf dem Bild der etwas smartere hintere der nichtsosehr Blattverfärbungen aufweist.

Also wo bekomme ich das Kupferoxychlorid? Wie oft muss ichs anwenden am angang und Ende des Jahres?

Nach wievielen Jahren etwa kann man Früchte erwarten?
Gepflanzt sind die auf der Sonnenseite. Bekommen keinen Schatten ab, also immer volle Sonne.
Gespeichert
sfera-haiza
**
Offline Offline


WWW
« Antworten #23 am: 03. Oktober 2006, 12:36:58 »

Kupferoxychlorid als solches bekommt man ja nicht, ne?

Ich sah jetzt das Kupferkalk das als wirkstoff hat, muss ich mir das kaufen?

Habt ihr ggf Quellebn im Netz die günstig das zeugs haben , also im Vergleich zu Baumärkten und so.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsichbaum Blattfarbe, brauche etwas Hilfe « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines