Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
28. November 2020, 18:32:04
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Birne will nicht wachsen 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Birne will nicht wachsen  (Gelesen 2977 mal)
trine
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« am: 11. Juli 2006, 12:08:02 »

Meine Birne habe ich vor zwei Jahren im Herbst gepflanzt. Dieses Jahr hat sie geblüht und trägt Früchte. Allerdings wächst der Baum nicht. Seit dem Einpflanzen bilden sich zwar im Frühjahr neue Blätter aber keine neuen Äste. Weiß jemand, wie ich das Bäumchen zum wachsen bekomme?
Gespeichert
spatenstich
****
Offline Offline

spatenstich
Ein Tag ohne Lachen ist ein schlechter Tag!


« Antworten #1 am: 11. Juli 2006, 12:51:07 »

Wie schaut die Nährstoffversorgung im Boden aus??? Meist kann man von einer Wiese sehr viel ablesen. Sind da viele blühenden Pflanzen drin? Vielleicht auch Schafgarben?

Schreib mal was dazu oder gib ein Bild hinein. Im Regelfall kann es schon zu einer kurzen Pause kommen, aber dann sollte, bei ausreichendem Vorhandensein von Nährstoffen, das Wachstum einsetzen.

Spatenstich  Smiley
Gespeichert
trine
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #2 am: 11. Juli 2006, 13:35:47 »

Bei der Pflanzung hatten wir das Pflanzloch gut mit grobem Kompost gefüllt. Ich habe auch schon überlegt, wie bei Kirschen im Frühjahr mit Kompost zu mulchen.
Aber ich denke daran liegt es nicht. Zwei Kirschen, im letzten Jahr gepflanzt, wachsen jedenfalls kräftig und hatten auch schon Kirschen dieses Jahr.
Gespeichert
AngieH
***
Offline Offline

AngieH

« Antworten #3 am: 12. Juli 2006, 10:51:55 »

hallo trine,
unser Birnbaum (Williams-Christ) ist ca. 20 Jahre alt und 3 Meter hoch. Mehr hat er nicht. Und einen Umfang von ca. 4 Metern. Also sehr kleinwüchsig. ABER: er liefert jedes Jahr soviele Birnen, dass ich damit meine Nachbarschaft versorgen kann. Gigantisch, was das Bäumchen hergibt.
Ich bin kein Profi, und vielleicht stimmt meine Aussage nicht, aber ich habe das Gefühl, als ob Birnbäume sehr langsam wachsen würden. Unserer hat die ersten jahre so gut wie keinen Schub gemacht, aber sehr früh Früchte getragen.
vielleicht ist das ein kleiner Trost  Zwinkernd
Gespeichert

Nur wer über den Gartenzaun blicken kann, ist imstande, seinen Horizont zu erweitern.
Pflaume
****
Offline Offline



« Antworten #4 am: 15. Juli 2006, 12:30:34 »

Hallo trine,

lt. Deiner Beschreibung dürfte es sich um eine Birne auf extrem schwachwüchsiger Unterlage handeln.
Vielleicht mal auf dem Etikett nachschauen.
Wenn dem so ist, und sie dieses Jahr schon Früchte trägt wird sie wohl "sitzenbleiben", sprich sie hat das Wachstum eingestellt und wird wohl auch in den nächsten Jahren kaum mehr wachsen.
Eine weitere Möglichkeit wäre eine schwachwüchsige Unterlage in Kombination mit Birnengitterrost. Würde auch zu mangelndem Wachstum bis Wachstumseinstellung führen, aber ob der Baum darunter leidet, das weißt du ja selbst.
Bei Angie dürfte die Unterlage ziemlich sicher Quitte sein, es gab damals noch kaum Alternativen. Birnen ohne schwachwüchsige Unterlagen sprengen im Kleingarten bekanntlich die vorgesehenen Dimensionen.

Grüße
Pflaume
Gespeichert

Credo, quia absurdum - Tertullian
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Birne will nicht wachsen « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines