Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. November 2020, 23:29:22
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsisch am Spalier 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Pfirsisch am Spalier  (Gelesen 1147 mal)
annajoline
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« am: 29. Juni 2006, 21:20:23 »

Hallo,
kann mir jemand sagen wie ich Pfirsische am Spalier ziehen kann und welche Abstände ich einhalten müsste. Schadet Ihnen viel WInd?? Kann man auch Unterpflanzen ( z.B. mit Beeren)
Ciao
annajoline
« Letzte Änderung: 25. März 2008, 16:09:43 von Walther » Gespeichert
spatenstich
****
Offline Offline

spatenstich
Ein Tag ohne Lachen ist ein schlechter Tag!


« Antworten #1 am: 30. Juni 2006, 07:02:02 »

Nachdem der Pfirsich sehr gut schnittverträglich ist (Zapfenschnitt-Methode ist gut möglich), sehe ich kein Problem, ihn als Spalier zu verwenden.

Der Pflanzabstand hängt aber sehr von der Wüchsigkeit der jeweiligen Sorte ab. Da mußt Du drauf Rücksicht nehmen.

Problematisch ist die Behandlung der Kräuselkrankheit - weil da wird 2 mal jährlich gekupfert - und das schaut wahrscheinlich auf der Hauswand nicht ganz so gut aus.

Spatenstich  Grinsend
Gespeichert
AngieH
***
Offline Offline

AngieH

« Antworten #2 am: 30. Juni 2006, 07:17:20 »

Pfirsich ist so ne Sache. Wir hatten vor jahren einen Pfirsichbaum, von einem Bekannten selbst gezogen. Er blühte jedes Jahr, aber sehr zeitig. Und dann kam der Frost......., wir haben mit riesigen Stangen und Planen einen gewissen Schutz immer aufgestellt, aber irgendwann war er zu gross dafür. Und auch die besagte Kräuselkrankheut machte ihm zu schaffen. Irgendwann sahen wir ein, dass wir vor allem aufgrund unserer Lage (Bayern mit sehr kalten Wintern teilweise und späten Nachtfrösten) keine Chance hatten und der Baum (Eher grosser Strauch) kam weg. Schade, aber manchesmal muss man einsehen, dass es keinen Sinn macht.
Das ist zwar nicht genau die Antwort zu der Frage von annajoline, nur der Hinweis, sich gut zu überlegen, ob ein Pfirsichbaum Sinn macht. Spatenstich hat ja auch schon wegen dem kupfern geschrieben.
Viel Erfolg trotzdem, falls es Pfirsiche werden sollen :-)
Angie
Gespeichert

Nur wer über den Gartenzaun blicken kann, ist imstande, seinen Horizont zu erweitern.
annajoline
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 30. Juni 2006, 23:02:04 »

 Hallo, Smiley Smiley
danke für Eure Antworten,ich werde es mal versuchen,da ich die Blüte so liebe und meine Familie gerne Pfirsische isst.
Wir werden den Pfirsisch nicht an die Wand stellen und ansonsten schauen wir mal.
Ciao
annajoline
Gespeichert
mart
**
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #4 am: 01. Juli 2006, 06:05:00 »

Es gibt relativ kräuselkrankheitsresistente Pfirsicharte. Am empfindlichsten sind Nektarinen und gelbfleischige Sorten.
Wegen der Frostempfindlichkeit der Blüten und des Holzes empfiehlt sich ein Platz, der im Frühling sehr wenig Sonne abbekommt - im Sommer aber natürlich aber viel.

Immer gut schneiden, - im Prinzip ähnlich wie die Sauerkirschen und Marillen, ansonsten verkahlt der Baum von innen. Die Blüten werden am jungen Holz gebildet.
LG Mart
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Pfirsisch am Spalier « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines