Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2020, 20:23:51
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Euonymus 'Emerald gold' 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Euonymus 'Emerald gold'  (Gelesen 10242 mal)
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« am: 02. April 2002, 17:03:28 »

Ich habe zwei oder drei Euonymus emerald gold (falls der Name nicht verkorkst ist). Die wachsen aufrecht und werden ziemlich große Büsche mit der Zeit, die man hier sogar als kleine bis mittlere Hecke ziehen kann.

Jetzt habe ich mir (laut Schild) drei Euonymus fortunei emerald'n gold gekauft. Die werden nur etwa 40 cm hoch, kriechen mehr so dahin und man soll sie laut Schild nicht schneiden. Die Blätter sind auch kleiner und die Zweige zierlicher.

Ist euonymus emerald gold (ohne fortunei und ohne 'n) was anderes als euonymus fortunei emerald'n gold oder ist irgendwas davon falsch beschriftet?

Für mich sind das schon höchst botanische Probleme, ich hoffe, ich bin hier richtig - sonst verschieben zu Gehölzen!

Liebe Grüße
Cosima

Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Lisa_B
***
Offline Offline



« Antworten #1 am: 02. April 2002, 17:47:42 »

Hallo Cosima,

Mich irritierte die gleiche Sache. Daher hatte ich vor kurzem im alten Planten-Forum das Thema Euonymus angesprochen. Schau 'mal unter http://www.planten.de/forum/messages/5/1201.html?#POST22292
Euonymus fortunei emerald'n gold wird demnach offensichtlich ziemlich groß und strauchartig, wenn er sich an einer Mauer oder einem Zaun "hochdrücken" kann. Stehen Deine großen Euonymusse ganz frei?

Viele liebe Grüße,

Elisabeth
Gespeichert
Andreas Regner
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 7 (6-8), phän. Naturraum 70


WWW
« Antworten #2 am: 02. April 2002, 18:16:52 »

Euonymus fortunei 'Emerald Gold' ist m.W. der korrekte botanische Name. siehe hierzu:
http://www.pflanzenbuch.de/pflanzendatenbank_id31738.html

Die Grössenangaben bei den angeblichen Zwerggehölzen sind im gärtnerischen Handel oftmals irreführend.  Oftmals sind solche Grössenangabe auf einen kurzen Zeitraum bezogen (10 o. 15 Jahre).

Bei Euonymus fortunei-Sorten wird dazu noch oft vergessen, dass alle Sorten +- starke bzw. besser: schwache Klettereigenschaften haben. Die meisten sorten können Höhen von 1-3 m schaffen, die nicht-buntlaubigen noch mehr.  Allerdings sehr langsamwüchsig.
Umgekehrt käme ja auch niemand auf die Idee zu behaupten, Efeu werde nur 30 - 50 cm hoch bzw.: wenn, dann mit dem Zusatz  als Bodendecker ohne Klettermöglichkeit
Gespeichert

grüsse
andreas
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #3 am: 02. April 2002, 18:54:16 »

Tja, also meine ca 2 Jahre alten "großen" Euonymusse stehen total frei und woanders hier habe ich sie schon weitaus größer freistehend gesehen. Dieses Jahr habe ich die längeren fast senkrecht hochstehenden und sehr kräftigen Triebe von ihnen geschnitten, um eine rundlichere Buschform zu behalten.

Die drei neuen sind wirklich ganz anders: Die Blätter sind kleiner und zierlicher und auch die Zweige sind ganz anders - nicht so gerade und nicht kräftig und sie stehen nur kurz hoch und winden sich bei mehr Gewicht (?) auf dem Boden entlang.

Wenn es morgen nicht zu sehr regnet (wie angesagt), mache ich mal ein Bild.

Vom Aufbau würde man sie eher für zwei verschiedene Pflanzen halten. Sie sind auch ein bisschen anders, als die auf den Bildern im Thread aus dem ehemaligen Forum - allerdings können Fotos sehr täuschen.

Liebe Grüße
Cosima
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Arnold
Moderatoren
****
Offline Offline

Arnold
Mein liebster Treffpunkt.


WWW
« Antworten #4 am: 02. April 2002, 19:18:40 »

Hallo Cosima viele grüße nach Südfrankreich.

Also bei Euonymus fortunei handelt es sich um den Kletternden Spindelstrauch. Er kann mit seinen Haftwurzeln höhen von 6 m erreichen. Emerald`n`Gold wächst buschig , wird etwa 30 cm hoch und 1 m breit und hat kräftiggrüne Blätter mit breitem goldenen Rand.
So sagt mein dickes Buch. ( Botanica) Bei mir ist der Emerald`n`Gold
seit ca. 4 Jahren im Garten und ist 50 cm hoch und hat einen Durchmesser von 1,5 m. Wenn die Zweige mit der Erde in Berührung kommen bilden sie Wurzeln. Dadurch werden sie natürlich immer breiter. Sie nehmen es aber nicht übel wenn man sie durch beschneiden im Zaum hält.
Grüße aus dem Brunsbütteler Schrebergarten
Arnold
Gespeichert

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
(Uralte Chinesische Bauernregel)
Andreas Regner
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 7 (6-8), phän. Naturraum 70


WWW
« Antworten #5 am: 02. April 2002, 22:31:35 »

In meinem Versandkatalog (letztlich ist der Text von prof. Warda bzw. seinen StudentInnen) ist als Höhenangabe das vielsagende
0,3 - 0,4 m hoch, später auch wesentlich höher

Als Sortenname steht die Pflanze wie im Betreff geschildert. Allerdings sind Baumschulkataloge in Bezug auf die Nomenklatur einerseits grundsätzlich veraltet und andererseits auch relativ fehlerbehaftet.
Ich schätze die mögliche Wuchshöhe an einer Mauer o.dgl. bei 2 m.
In meinem Katalog steht noch eine handschriftliche Anmerkung von mir : Grössenangaben zu klein (!)  Zwinkernd
Bei Köhler: Fassaden- und Dachbegrünung
http://www.pflanzenbuch.de/buecher.php?op=viewlinkdetails&lid=93
findet sich keine Grössenangabe.

Die niedrigen Angaben rühren zum Teil aus der kurzen Beobachtungszeit der Kulturen, (falschem) Abgeschreibe und überhaupt der Kulturführung. Wenn die Pflanze beispielsweise auf dem Friedhof eingesetzt wird und die Triebe geheftet werden, fördert das die Wuchshöhe nicht...

Gespeichert

grüsse
andreas
bot
Gast
« Antworten #6 am: 02. April 2002, 22:45:53 »

Tag Cosima,

es sieht ganz danach aus, daß deine neu gekauften Euonymus richtig etikettiert waren und es ich tatsächlich um E. fortunei 'Emerald 'n Gold' handelt. Jedenfalls paßt das, was du beschreibst (eher kriechend, kleinere Blätter, zierlichere Zweige) haargenau.

So aus der Ferne & ohne Bild hab ich den Eindruck, daß die älteren Büsche, die du als aufrecht und ziemlich groß beschreibst, falsch etikettiert waren. Deiner kurzen Beschreibung zufolge müßte es sich dabei um E. japonicus handeln. Was die Sorte angeht, hmm ..., könnte 'Ovatus Aureus' (früher E. jap. 'Aureovariegatus') sein, wenn ich mal davon ausgehe, daß du Pflanzen mit ähnlich panaschiertem Laub gekauft hast. Wenn du magst, sag doch mal, ob die Blätter eher frisch- bzw. mittelgrün sind (also etws heller grün als die von 'Emerald 'n Gold') und einen intensiv crème- bis goldgelben Rand haben.

Gruß
botanicus
Gespeichert
Lisa_B
***
Offline Offline



« Antworten #7 am: 03. April 2002, 08:48:58 »

Hallo Botanicus,

Ich war genauso irritiert wie Cosima, aber mit deinem Hinweis ist es geklärt.  Mein vermeintlicher Euonymus 'Emerald Gold' ist tatsächlich Euonymus japonicus 'Ovatus Aureus'.
Vielen Dank! Elisabeth

Hier gibt es ein Bild: http://www.bransford.co.uk/plants/gold/pics/euon-ovat.jpg


Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #8 am: 05. April 2002, 14:18:20 »

So aus der Ferne & ohne Bild hab ich den Eindruck, daß die älteren Büsche, die du als aufrecht und ziemlich groß beschreibst, falsch etikettiert waren. Deiner kurzen Beschreibung zufolge müßte es sich dabei um E. japonicus handeln. Was die Sorte angeht, hmm ..., könnte 'Ovatus Aureus' (früher E. jap. 'Aureovariegatus') sein, wenn ich mal davon ausgehe, daß du Pflanzen mit ähnlich panaschiertem Laub gekauft hast.

Nachdem der Regen aufgehört hat, bin ich raus und habe die Büsche noch mal genau angesehen. Ich schätze, meine "alten" Euonymus sind diese E. japonicus 'Ovatus Aureus'.

Danke für die Hilfe!!

Liebe Grüße
Cosima
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
bot
Gast
« Antworten #9 am: 05. April 2002, 17:59:35 »

Keine Ursache, Cosima. Prima Bild auch. Nach dem regen schnell selber aufgenommen oder aus dem Netz. Na, egal.

Halt dich wacker trotz des Regens in Südfrankreich; hier in Berlin ist der Frühling zeitweilig völlig vorbei. Dank scharfem Ostwind (wohl direkt aus Sibirien!) haben wir grade noch 5°. Und frag nicht, was die gefühlte Temperatur wäre!

Grüße,
botanicus
Gespeichert
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #10 am: 06. April 2002, 07:10:12 »

Die Bilder, die ich hier reinstelle, sind eigene, ansonsten gebe ich die URL der betreffenden Seite ein, die jeder dann anklicken kann.

In Berlin ist es ja schaurig kalt  Schockiert. In der sternenklaren Nacht auf gestern war es aber auch hier noch mal 2° kalt.

Liebe Grüße
Cosima

Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Euonymus 'Emerald gold' « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines