Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Januar 2021, 11:23:43
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Clerodendron ugandense/Überwinterung 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Clerodendron ugandense/Überwinterung  (Gelesen 2834 mal)
PP
Gast
« am: 02. September 2002, 13:39:59 »



Hallo!

Wir haben im Frühjahr ein Pflänzchen von Clerodendron ugandense
bekommen.
Die Pflanze blüht jetzt sehr schön und wir würden sie gerne über
überwintern, hat das schon mal jemand probiert?
Gibt es Probleme bei der Überwinterung?

Gruß

PP


 
Gespeichert
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #1 am: 02. September 2002, 16:28:55 »

hallo pp,

ich hab heuer clerodendrum trichotomum (losbaum) aus samen gezogen. ist bei mir sicher nicht zuverlässig hart. selbst der praskac sagt mildes klima oder kübelpflanze. ich werde meinen als strauchige kübelpflanze zu kultivieren versuchen. da laublos - darf er in den dunklen fünf grad keller. wie es der zufall will, hab ich das straucherl vor zwei stunden in einen größeren topf gesetzt  Smiley
liebe grüße
bernhard
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
Tolmiea
*****
Offline Offline


Liebe ich dieses Forum???


« Antworten #2 am: 02. September 2002, 22:40:57 »

Clerodenron trichotomum habe ich letztes Jahr bei Bastin gesehen und vor allen Dingen "gerochen", traumhaft!

Ich habe bisher nur C. ungadense,  den habe ich aber bisher, so üppig ist er noch nicht, immer hell im Wintergarten überwintert. Da behält er praktisch die Blätter, ihn dunkel zu überwintern trau ich mich noch nicht, erst wenn ich selbst ein Ersatzexemplar habe. Leider sind meine diesjährigen bisherigen Stecklinge  nicht angegangen, ich denke sie waren zu weich   Verlegen,

Bernhard da werde ich sofort einen neuen Versuch starten, wenn wir schon Päckchen schicken...............

Die Blüten sitzen wirklich wie Bläulinge auf den Trieben, wunderschön.......

liegrü g.g.g.
Gespeichert
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #3 am: 03. September 2002, 07:11:54 »

@tolmiea: ich hab nicht vergessen ..... mach dich an die arbeit.

gegen ein dunkle und kühle überwinterung von c. trichotomum spricht aber nichts.  er ist ja sommergrün! auch bei warda steht übrigens: nur für "mildeste klimaräume und  extrem sonnig-warme standorte." cler.tr. var. fargesii soll frosthärter sein und auch wenn er bis zum boden zurückfriert, wieder aus der wurzel austreiben.
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
Irm
Gast
« Antworten #4 am: 06. September 2002, 09:52:54 »

bernhard, es gibt unzählige Arten (im DuMont steht 400) von Clerodendrum ! Nachdem Tolmi mir einen C. ugandense geschickt hat und ich mich da wirklich reinverliebt habe .. "stolpere" ich jetzt ständig über diese Art  Zwinkernd
So habe ich grade, als ich eine Romneya coulteri bestellt und bekommen habe, noch einen C. bungei mitbestellt - auch schön. Im Botanischen Garten bin ich letzten Sonntag über einen Clerodendrum-Baum "gestolpert", der im Freien überwintert und wunderbar roch und blühte. Leider ist mir der "Nach"-Name wieder entfallen (aber ein Ästchen davon steht im Wasser).
Wollte eigentlich nur sagen, dass die Überwinterung der einzelnen Arten ganz verschieden ist.
Im DuMont steht für Clerodendrum ugandense für die Überwinterung "Minimum 10 Grad". Da das Pflänzchen immergrün ist, sollte es wohl auch hell überwintert werden. Dieser Clero kommt ja aus dem tropischen Afrika, also besser überwintern wie ein "Zimmerpflänzchen".
Tolmi, das Exemplar von Dir ist jetzt ca. 80 cm hoch und bekommt eben viele viele neue Blüten !! Bin immer noch ganz verliebt !! Und wäre ich hier registriert, würde ich auch sofort noch ein Foto hier reinsetzen  Grinsend
Ein Grüßle von Irm
Gespeichert
bernhard
*****
Offline Offline


Klimazone 6


« Antworten #5 am: 08. September 2002, 09:02:15 »

klar, irm. ich bin vom da irrtümlich vom c. trichotomum ausgegangen. dieser, und ich glaub c. bungei, sind sommergrün. deshalb mein vorschlag. die von dir erwähnte passage in der rhs gefunden.
bei 400 arten, da hätte man ne menge zum sammeln  Lächelnd
Gespeichert

freundliche Grüße,
Bernhard
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Clerodendron ugandense/Überwinterung « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines