Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. November 2020, 19:55:23
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Schon mal die RSS-Feeds probiert?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Bodendecker gesucht! 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Bodendecker gesucht!  (Gelesen 7345 mal)
Birgit
***
Offline Offline



« am: 01. April 2002, 22:11:50 »

Hallo liebes Forum, ich brauche mal wieder Euren fachkundigen Rat:
Welche Bodendecker eignen sich zur Befestigung eines Hanges oberhalb unserer Terrassenmauer?  Huch Höhe ca. 1m bis zum Beginn des Rasen- und Gehölzrandes darüber. Direkt an der Terrassenmauer sind Rosen und Lavendel, die von dem Bodendecker natürlich nicht überwuchert werden sollen.
Ich habe zwar alle möglichen Bodendeckerstauden gefunden, aber ich denke, daß diese nicht die Kraft haben, eine Bodenerosion zu verhindern.
Cotoneaster scheint mir geeignet, bin aber für weitere Vorschläge dankbar.
Gruß
Birgit
Gespeichert
Sybille
Gast
« Antworten #1 am: 02. April 2002, 14:48:24 »

Hallo Birgit,

mir wurde für unseren Terrassenhang "Stephanandra incisa crispa" empfohlen (im alten gardenweb-Forum), die niedrige Kranzspiere. Neue Triebe bilden Wurzeln, deshalb soll dieses Pflänzchen besonders zur Hangbefestigung geeignet sein. Wir haben unsere erst im November bekommen, deshalb kann ich noch nicht viel dazu sagen. Jedenfalls sind sie alle heil über den Winter gekommen und treiben fleißig aus. Im Frühling blühen sie weiß (mal sehen :-)

Wenn ich das so sagen darf: guck  doch mal unter www. eggert-Baumschulen.de, dort findest Du unter "Verwendungen" auch den Punkt "Böschungs- und Hanggehölze". Hr. Eggert kann man auch per email ein bißchen löchern, er antwortet prompt und hat mir die Pflanzen dann auch wurzelnackt angeboten, so daß man sich nicht so sehr in Unkosten stürzen muß.

Viele Grüße
Sybille
Gespeichert
Molly
Gast
« Antworten #2 am: 02. April 2002, 15:12:03 »

Hallo Birgit,

wie wär's mit Efeu? Der wurzelt tief und reichlich. Es muß ja nicht der dunkelgrüne sein. Ich habe an unserem Hang verschiedene Sorten gepflanzt, das sieht dann kein bißchen langweilig aus. Wo es zu stark wuchert, spricht im Frühjahr die Schere ein Machtwort. Du mußt auch nicht vollflächig pflanzen. Dazwischen noch was anderes (Sonne oder Schatten?) würde das Ganze auflockern.

Molly
Gespeichert
Andreas Regner
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 7 (6-8), phän. Naturraum 70


WWW
« Antworten #3 am: 02. April 2002, 16:20:42 »

hallo,

Hangsicherung kann kompliziert sein.
Wichtig zu wissen wäre
der Neigungswinkel der Böschung,
die Bodenbeschaffenheit,
die Feuchtigkeit (Quellen?),
zusätzlicher Eintrag von Oberflächenwasser in den Hang?....
Betritt durch Mensch oder Tiere

Bei entsprechenden Standortvorraussetzungen könnten z.B. kleine Clematisarten geeignet sei, z.B. Clematis alpina, Alpenrebe.
Aus dem Zwerggehölzsortiment kommt die Bärentraube, Arctostaphyllos uva-ursi mit vielen Standorten zurecht und ist sehr winterhart.
2 Beispiele von....

An vielen Standorten eignet sich zur Böschungssicheruung das Zulassen der natürlichen Vegetation und ein- oder zweimalige Mahd im Jahr. Grossgehölze in Hängen können problematisch sein (Verschattung-->Vegetationsarmut)...
Gespeichert

grüsse
andreas
Birgit
***
Offline Offline



« Antworten #4 am: 02. April 2002, 23:39:25 »

Danke für Eure Vorschläge, ich werde mir die verschiedenen Pflanzen noch einmal ansehen.

Andreas, ich denke die Hangsicherung dürfte kein allzu großes Problem sein. Er ist zwar relativ steil (ca. 20% Gefälle), aber nur über ca. 1 - 1,2m Höhe. Die größeren Gehölze sind erst am oberen Rasenrand  und begehbar muß der Hang auch nicht sein. Mit dem entsprechend schnell sich ausbreitenden Bodendecker müßte der Boden (lehmig) gegen Abrutschen geschützt sein.
Gruss
Birgit
Gespeichert
Siegfried
Gast
« Antworten #5 am: 03. April 2002, 17:48:08 »

Hallo Birgit !

Ich könnte mir verschiedene Euonymusarten zur Hangbefestigung gut vorstellen.
- Euonymus fortunei " Coloratus " hat Haftwurzeln,kann
  klettern aber  sich auch auf den Boden aufliegend
  ausbreiten(0,4mtr. hoch und einen 1 mtr. breit
  Immergrün und im Herbst purpurrot.
- Euonymus fortunei " Emerald Gaiety " kriecht auch
  0,25 mtr. hoch und ca. 1mtr.  breit mit Haftwurzeln die
  teilweise tiefer gehen. Immergrüne grüne Blätter mit
  weißen Rand.
- Euonymus fortunei" radicans " Ähnlich wie "Coloratus"
  Dann gäbe es auch noch " Vegetus " mit leuchtend      
  orangen Früchten im Herbst.



Einige Berberisarten kämen auch in Frage.
- "Thunbergii " Bagatelle " 0,4 hoch und etwa doppelt    
    so breit.
- thunbergii " Kobold " 0,5 mtr. hoch auch mindesten so  
  breit


Schönen Gruß !
       von
   Siegfried
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Bodendecker gesucht! « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines