Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
05. Dezember 2020, 00:23:40
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Viele technische Fragen findest Du in unserer Forumshilfe beantwortet.
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Physalis peruviana (Kapstachelbeere) 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Physalis peruviana (Kapstachelbeere)  (Gelesen 2004 mal)
Simone45
*****
Offline Offline

Simone45
mich knutscht kein Elch


« am: 25. August 2005, 13:24:42 »

Hallo,
eine Kollegin bittet mich, für sie nach "Kapstachelbeeren (Andenbeeren?) zu suchen. Ich hatte überhaupt keine Idee, was das für etwas sein soll, bis ich in Google was gefunden habe.
Wo soll ich am Besten in den einschlägigen Geschäften schauen? In der Samenabteilung oder wird diese Pflanze als Staude angeboten? Dann sicherlich erst im Frühjahr? Danke für Tipps.
VLG / Simone
Gespeichert

Wenn einem Pessimisten ein Stein vom Herzen fällt, dann bestimmt auf den Fuß.
Man kann sich immer ärgern, verpflichtet ist man dazu nicht.
Gaston
*
Offline Offline



« Antworten #1 am: 25. August 2005, 18:53:10 »

Physalis heißen auch Andenbeeren oder Lampionfrucht.
Es sind sehr leckere, leicht säuerliche Früchte, die in einer Art Lampion wachsen. Sie sind mit der Tomate verwandt.

http://www.samen.ch/images/produkte/285303.jpg
http://www.kiepenkerl.de/img/shop_big/2600.jpg

Gruß
Gaston
Gespeichert
Hermann.
***
Offline Offline



« Antworten #2 am: 25. August 2005, 19:01:35 »

Hallo Simone,

ich hatte vor Jahren mal Jungpflanzen bei Dehner gekauft, natürlich im Frühjahr. Für mich hat es sich gelohnt. Der Vorsprung gegenüber selbst gesäten Andenbeeren ist doch recht groß und eine Pflanze kostet auch nicht viel mehr als ein Päckchen Samen. Cool
Gespeichert

Viele Grüße aus dem Unterallgäu
Hermann
owl
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 26. August 2005, 15:27:50 »

Hallo!

einfach in der Obstabteilung kaufen (dann ist es wenigstens sicher, daß das die eßbare ist), ein paar Samen beiseitelegen, Rest aufessen Grinsend
Aussäen, so ungefähr eine Woche warten - die keimen recht gut. Und danach wachsen - äh wuchern sie. Geblüht hat sie leider noch nicht, die Aussaat war erst im Mai, und dann das Wetter...

edit: Gestern, nach dem Post habe ich nochmal nachgesehen und die ersten Knospen gefunden *freu*
Die Pflanzen sind jetzt 70 cm hoch. Werden auch überwintert.

LG, Angelika

 
« Letzte Änderung: 27. August 2005, 09:10:31 von owl » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Obst-Forum (Moderatoren: Walther, thuja thujon)  |  Thema: Physalis peruviana (Kapstachelbeere) « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines