Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. Januar 2021, 01:30:32
Übersicht Hilfe Suche Galerie Einloggen Registrieren
News: Probleme bei der Account-Aktivierung?
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Hortensien 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 4 5 Nach unten Drucken
Autor Thema: Hortensien  (Gelesen 17822 mal)
brennnessel
****
Offline Offline



« Antworten #15 am: 19. Dezember 2004, 16:46:40 »

Hallo Pezi, ich weiß nicht, wo du wohnst, aber bei mir im oberösterreichischen Alpenvorland - in einem "kühlen"( =Hilfsausdruck) Tal überleben diese Pflanzen zwar , aber Blüte wird man keine erleben, weil es im Frühling die Spitzentriebe abfriert. Wenn ich Blüten sehen will, muss ich sie im Haus (Keller) überwintern, dann klappt es  Smiley!
LG    Lisl
Gespeichert
Pezi
Gast
« Antworten #16 am: 19. Dezember 2004, 17:07:19 »

Hallo Lisl,
Ja genau so. Wenn Blüten, dann drinnen.

Pezi
Gespeichert
Pezi
Gast
« Antworten #17 am: 19. Dezember 2004, 17:08:23 »

Hallo Lisl,
hab`s vergessen: Ich wohn am westlichen Rand vom Landkreis Rosenheim, fast bei Miesbach.

Liebe Grüße Pezi
Gespeichert
Louise
Gast
« Antworten #18 am: 19. Dezember 2004, 17:21:48 »

Hallo Lisl und Pezi,

das ist natürlich schon ein Problem mit dem Abfrieren der Knospentriebe. Hatte ich bislang glücklicherweise nur einmal und das ist dann natürlich schon ein wenig öde, wenn man den großen Busch da stehen hat, aber ohne eine Blüte  Traurig

@Cosima-im-Hortensienland, hättest Du evtl. ein Bild von den Hortensien-Alleen  Zwinkernd? Sieht bestimmt traumhaft aus - Neid!

Liebe Grüße, Louise
Gespeichert
Ceres
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 6 480m ü.NN, Obb. Naturraum 2/3


« Antworten #19 am: 19. Dezember 2004, 17:56:16 »

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es bei mir diesen Winter klappt und werde nächstes Jahr dann berichten; die idealen Verhältnisse, daß ich eine Hortensie drinnen überwintern könnte, habe ich nicht, dazu ist es zu warm.
Auf der anderen Seite setzt die Tante meines GG jedes Jahr ihre zum Geb. im Aug. geschenkten Topfhortensien aus und macht rein gar nichts - trotzdem blühen diese jedes Jahr wieder! Da werde ich es doch mit ein bißchen Pflege auch schaffen  Augen rollen
Aber von den Rispenhortensien möchte ich auf jeden Fall noch einige, da gibt´s ja wirklich schöne Arten.

Außerdem habe ich letztes Jahr mal von einer Macrophylla mit dem schönen Namen "Bouquet Rose" gelesen, die angeblich auch am einjährigen Holz blühen soll wie eine Rispenhortensie, leider konnte mir dies noch keine Gärtnerei bei uns bestätigen, da sie diese noch nie hatten.
Gespeichert

Viele Grüße, Ceres
Cosima
Moderatoren
*****
Offline Offline


Waterkant


« Antworten #20 am: 19. Dezember 2004, 17:59:45 »

@Cosima-im-Hortensienland, hättest Du evtl. ein Bild von den Hortensien-Alleen  Zwinkernd? Sieht bestimmt traumhaft aus - Neid!

Louise, ich will seit Jahren davon ein Photo machen, doch leider sind wir meistens im Auto oder ich habe die Kamera nicht dabei!  Weinen

Ich werde es nächstes Jahr zur Blütezeit versuchen - bzw mir Mühe geben!  Zwinkernd

LG
Cosima
Gespeichert

Allerbeste Grüße, Cosima

Buddhafiguren sind die Gartenzwerge von heute.
Meine moderativen Beiträge sind blau
Vinca_Minor
Gast
« Antworten #21 am: 19. Dezember 2004, 18:14:16 »

Da werde ich es doch mit ein bißchen Pflege auch schaffen  Augen rollen


Du musst einfach die Spätfröste wegpflegen.  Zwinkernd

Im Ernst, Ceres und Pezi: Es kommt ganz drauf an, wie der Frühling ausfällt. Vielleicht lege ich wirklich mal ein Vlies drüber in kalten April/Mainächten und berichte euch dann ob das ein Erfolg war.
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2004, 18:16:31 von Vinca Minor » Gespeichert
Ceres
Global Moderator
*****
Offline Offline

Klimazone 6 480m ü.NN, Obb. Naturraum 2/3


« Antworten #22 am: 19. Dezember 2004, 19:21:43 »

Du musst einfach die Spätfröste wegpflegen.  Zwinkernd

Wenn ich das könnte, würde ich wahrscheinlich reich  Grinsend

Meine steht jetzt am Schuppen, da ist auch schon Mme. Alfred Carriere, das Wucherteil, also ist es sowieso ein etwas geschützterer Platz.
Gespeichert

Viele Grüße, Ceres
Louise
Gast
« Antworten #23 am: 19. Dezember 2004, 20:41:57 »

Louise, ich will seit Jahren davon ein Photo machen, doch leider sind wir meistens im Auto oder ich habe die Kamera nicht dabei!  Weinen

Ich werde es nächstes Jahr zur Blütezeit versuchen - bzw mir Mühe geben!  Zwinkernd

LG
Cosima

Schade  Verlegen sieht sehrwahrscheinlich ungefähr so aus, oder?


Hat schon mal jemand erfolgreich eine Hortensie blau gefärbt? Ich habe bei der auf dem ersten Bild zwar mal rostige Nägel vergraben, aber das ist wohl eher ein Ammenmärchen...  Zwinkernd
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2004, 20:42:28 von Louise » Gespeichert
Gissmo
***
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #24 am: 20. Dezember 2004, 09:49:01 »

Ich mag sie auch gern. Meine H. macrophyallas stehen aber mittlerweile alle in Töpfe und werden in einer Garage überwintert. Es sind inzwischen elf. Heuer im Herbst hab ich mir zwei Endless summer gekauft.Diese hab ich ausgepflanzt. Sie sollen angeblich auch am einjährigen Holz blühen. Bin mal gespannt ob sie auch hält was sie verspricht.
Ganz toll find ich auch die Eichblatthortensie. Sie steht immer noch im vollen Laub.
LG Moni
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2004, 09:50:23 von Gissmo » Gespeichert
mayflower
****
Offline Offline


Klimazone 5-6


« Antworten #25 am: 20. Dezember 2004, 12:26:16 »

Hallo,
vielleicht ein kleiner Tipp an die kältegeplagte Ostbayernconnection:
Seit ein paar Jahren stelle ich meine H.Macroph. in die Kellerlichtschächte. Acrylstegplatte auf das Gitter und bei Frostfreiheit gießen. So überleben, nein blühen sie nun schon seit ein paar Jahren. Bei den ausgepflanzten H.M. blüht seltsamerweise die weiße fast immer, während sich die rosafarbene ziert.
LG, Mayflower
Gespeichert
uschiii
****
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #26 am: 01. Januar 2005, 03:45:39 »


Ich habe schon lange Hortensien, weil ich sie liebe. Die Kommunions-Geschenke-Hortensien hatte ich vergessen, als ich sie vor vielen Jahren in der Bretagne neu entdeckte.

Dort stehen sie oft in Heckenform, also viele Büsche in einer Reihe, oft auf beiden Seiten eines Weges oder so etwa 10 an einem Haus entlang - immer in einer Reihe, und das sieht wunderschön aus.

Letztes Jahr waren wir im Finistère und kamen auf dem Weg zum Meer an einem herrschaftlichen Haus vorbei, dessen private Zugangsstraße zu ca. 5o m auf beiden Seiten von herrlich blau blühenden Hortensien gesäumt war.

Ich habe sie natürlich fotografiert, aber ich weiß nicht, wie ich euch das Foto schicken kann. Muss ich noch lernen.

In der Bretagne herrscht ein mildes Klima, die Luft ist oft feucht, die Winter sind mild, es regnet häufig schwach - so eine Art Nieseln, und kurz darauf ist der Himmel blau und die Sonne scheint.

Also ganz anders als hier.(Saarland)

Meine Erfahrungen:
- Hortensien überwintern am besten im Garten, eingepflanzt.
- Wenn sie im Topf stehen,können sie leicht erfrieren.
- Das mit der Farbe ist ein Vabanque-Spiel:
Ich habe schon besonderen Dünger ausprobiert und die Erde ausgetauscht - sie soll sauer sein wie bei Rhododendren.
Wenn dann aber zu viel Sonne scheint, werden die Blüten erst blsu, dsnn doch wieder rosa.

Trotzdem glaube ich an die Sache mit den rostigen Nägeln,das hat mir ein bretonischer Bauer gesagt. Aer ich habe es noch nicht ausprobiert.

Viel Glück mit deiner Hortensie
wünscht  Uschi
Gespeichert

Liebe Grüße von Uschi
Ritax
****
Offline Offline

Wienerwald, 300m ü.NN., vermutlich Zone 7


« Antworten #27 am: 13. Januar 2005, 17:56:10 »

ich hab 2 noch relativ kleine hortensiensträucher, jetzt kommt ihre 4. saison.
eine rosa und eine wirklich blaue (wird auch hin und wieder von mir mit alaun oder spezial-dünger gegossen).
einmal sind sie im winter abgefroren und haben dann nicht geblüht. seither bekommen sie immer ein "zelt" aus jutesäcken oder schilfmatten, damit sie nicht zuviel sonne im spätwinter bekommen und zu früh austreiben. hoffe, dass das auch heuer hilft.
gruß, rita
(ca. zone 7, westlicher wienerwald)
Gespeichert
Canaris
*
Offline Offline


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #28 am: 14. Januar 2005, 13:35:30 »

Ich muss wieder Maulen , aber Hortensias oder Hydragenas gehören in jeder Garten..........................................in CHINA aber nicht hier.

Es ist ein exotisches Zeug , ohne Nützen für unser Fauna.

Ich hatte auch mal Hortensias. Dachte mir nichts dabei, bis ich mich informierte über Naturnahen Pflanzen und zu meinem Erstaunen festellen müsste , daß auch meine Hortensias Chinesisches Zeug ist.

Gespeichert
Tilla
****
Offline Offline

Tilla
Klimazone 8a - 90 m über NN (Rheinhessen)


« Antworten #29 am: 14. Januar 2005, 13:49:09 »

Hallo Canaris,

herzlich willkommen im Forum.
Du wirst Dich wundern wieviele unserer Gartenpflanzen aus anderen Ländern stammen, nicht nur Hortensien.
Bei Thujen bin ich übrigens ganz Deiner Meinung  Zwinkernd , allerdings bin ich in der Beziehung etwas toleranter, ist ja auch eine Geschmacksache, und ob nun jemand sein Herz für Exoten oder den naturnahen Garten entdeckt hat, so verbindet uns doch alle die Liebe zu Pflanzen und Natur.

Viele Grüße von Tilla,
die jetzt in den Garten verschwindet...
Gespeichert

Naturraum 227
Seiten: 1 [2] 3 4 5 Nach oben Drucken 
forum.planten.de  |  Pflanzen  |  Gehölze-Forum (Moderatoren: Hilmar, winterliesel)  |  Thema: Hortensien « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Impressum | Netiquette | Nutzungsbedingungen | Hilfe
Inhalte (Fotos, Texte...) unterliegen seit 02.09.2006 der Creative Common License

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines